Lifestyle

Sommerhitze & Ernährung: Diese Lebensmittel bringen dich zum Schwitzen

Die aktuelle Hitze in Deutschland macht vielen von uns zu schaffen. Und ob es ihr es glaubt oder nicht: Es gibt Lebensmittel, die euch bei knapp 40 Grad nochmal mehr zum Schwitzen bringen als eh schon. Doch keine Sorge: Unser Körper signalisiert uns in den meisten Fällen bereits von selbst, welchen Lebensmittel wir meiden sollten. Oder hat jemand gerade Heißhunger auf Schweinshaxe? Ganz klar: Fleisch, fetten Fisch oder auch zu viel Proteine sollten bei diesem Wetter definitiv gemieden werden. Auch fetthaltige Soßen und Dressings machen sich absolut nicht gut. Eigentlich bekannt, aber trotzdem immer wieder falsch gemacht: Auch eisgekühlte Getränke sind bei diesen Temperaturen nicht das Richtige für euren Körper. Dieser versucht nämlich hektisch den Temperaturunterschied auszugleichen und bringt euch damit nur noch mehr zum Schwitzen. Eine ideale Mahlzeit bei dieser Hitze besteht also eher aus magerem Fisch, gerne kombiniert mit einem großen Salat sowie einem leichten Dressing. Top ist auch wasserhaltiges Gemüse wie beispielsweise Tomaten, Gurke, Zucchini oder auch Radieschen. Auch mit frischen Obst könnt ihr punkten: Ideal sind Wassermelonen, Blaubeeren, Erdbeeren, Grapefruits, Papayas oder auch Pfirsiche.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 25.07.2019, 12:28 Uhr

Die Sommerhitze macht vielen Menschen in Deutschland aktuell zu schaffen. Umso wichtiger ist es, auf die richtige Ernährung zu achten. Denn: Manche Lebensmittel können euch sogar noch mehr ins Schwitzen bringen. Was ihr essen solltet und wovon ihr lieber die Finger lasst, verraten wir euch hier!

 

Das könnte dich auch interessieren: