Lifestyle

Tinder für die richtige Haustierwahl? Diese Fakten sprechen dafür!

Können Haustiere schon bald getindert werden? Womöglich! Wie eine in dem Fachblatt "Behavior Research Methods" veröffentlichte Studie zeigt, läuft die Entscheidung für ein neues Haustier offenbar genauso ab wie die Partnerwahl beim Menschen. Innerhalb der Studie ging es um Hunde, die in 13 Eigenschafts-Kategorien aufgeteilt wurden. Dazu zählen das Alter und Geschlecht, aber auch ihre Reinrassigkeit oder der Beschützerinstinkt. Und so konnte festgestellt werden, dass Menschen bei der Wahl ihres Vierbeiners zwar auch Eigenschaftspräferenzen haben, letztlich aber besonders häufig nach Alter und Verspieltheit entschieden. Ähnlich läuft es auch bei der menschlichen Partnerwahl ab: Denn, wenn man mal ehrlich ist, achtet man auch hier sehr auf das Aussehen. Das tun künftige Herrchen bei ihren Hunden, der Studie zufolge, neben der Verspieltheit also auch. Bleibt also nur noch abzuwarten, bis nach links oder rechts gewischt wird, wenn wir uns einen neuen Hund zulegen wollen, oder?!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 03.10.2019, 00:00 Uhr

Verrückt, aber vielleicht bald Realität?! Die Suche nach einem Haustier basiert auf ähnlichen Parametern, wie die Suche nach einem neuen Partner. Deshalb könnte schon bald ein Tinder für Haustiere existieren. Welche Fakten dafür sprechen, verraten wir hier!

 

Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: