Lifestyle

Wegen Corona-Krise: Rückgabe bei Amazon bis Ende Mai 2020 möglich

Die Corona-Krise verlangt allen Unternehmen viel ab. Vor allem Online-Versandhändler wie Amazon müssen sich schnell an die neue Situation anpassen. Nachdem Amazon bereits einige Produktkategorien eingeschränkt hat, um Engpässe zu vermeiden und bei wichtigen Artikeln wie Lebensmitteln oder Drogerieprodukten, eine schnelle Lieferung zu garantieren, kommt nun die nächste Änderung für die Kunden. Dieses Mal kommt der Online-Riese ihnen sogar etwas entgegen. Wie nun bekannt wurde, hat das Unternehmen die Rücksendedaten unter allen aktuellen Bestellungen, die ab Februar 2020 getätigt wurden, verlängert. Statt der 30-tägigen Rücksendefrist haben Amazon-Kunden nun bis zum 31. Mai 2020 Zeit, um eine Retoure zu starten. Mit diesem Schritt will man vor allem auch die Mitarbeiter entlasten und dadurch für weniger Retouren sorgen, die gleichzeitig in den Lagern des Versandhändlers aufschlagen. Von der ganzen Sache sind jedoch alle Marketplace-Anbieter ausgenommen, allerdings ist es dennoch eine wirklich großzügige Aktion von Amazon.

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
 30.03.2020, 13:18 Uhr

Der Online-Versandhändler Amazon hat die bisherigen Fristen für die Rückgabe von 30 Tagen verlängert. Wegen der Corona-Krise habe man sich dazu entschlossen, den Kunden mehr Zeit bei Amazon-Rücksendungen anzubieten. Diese sind jetzt bis Ende Mai 2020 möglich. Alle weiteren Infos gibt’s hier.

Das könnte dich auch interessieren: