Lifestyle

Wegen Coronavirus: Keine Abiturprüfungen dieses Jahr?

Die Abiturienten in Deutschland trifft die Corona-Krise auf unterschiedliche Weise. Der Grund: Je nach Bundesland wird anders entschieden, wann und ob die diesjährigen Abiturprüfungen stattfinden. In Hessen haben bereits 23.500 Abiturienten die schriftlichen Prüfungen fast hinter sich. In den Prüfungssälen sitzen die Schüler wegen der Ansteckungsgefahr durch das Virus weit voneinander entfernt. Man habe den Schülern, die sich vorbereitet haben, eine Chance geben wollen, statt die Prüfungstermine zu verschieben. In Schleswig-Holstein sollen hingegen die Abschlussprüfungen komplett ausfallen. Bildungsministerin Karin Prien fordert, dass die Noten auf Basis der zuvor erbrachten Leistungen ermittelt werden. Mecklenburg-Vorpommern, Bayern und Thüringen setzen auf die dritte Variante: Hier werden die Abiturprüfungen verschoben. Die Handhabung mit dem diesjährigen Abitur könnte sich nicht mehr unterscheiden. Bei einer Sache sind sich aber alle einig: Das Schuljahr 2019/2020 wird auf jeden Fall gewertet und die Abiturienten werden ihren Abschluss bekommen. Auch wenn sie mit der anschließenden Abifete noch etwas warten müssen.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 25.03.2020, 13:57 Uhr

Für einige Abiturienten können in diesem Jahr die Abiturprüfungen wegen des Coronavirus ausfallen. In anderen Bundesländern wird mit der Krise anders umgegangen. Doch deutschlandweit wird es trotzdem Abiturnoten und Abschlüsse geben. Erfahrt hier mehr Details zu diesem Thema.

Das könnte dich auch interessieren: