Lifestyle

Wenn Kinder in der Küche helfen: So macht Kochen mit den Kleinen richtig Spaß

Wer Kindern gesunde Lebensmittel und leckere Gerichte aus frischen Zutaten näher bringen will, der kann das ganz einfach spielerisch mit den Kleinen machen: Lasst eure Kinder beim Kochen mithelfen! Doch dafür gibt es fünf Dinge zu beachten. Nummer 1: Lasst die Kinder mithelfen! Egal ob Teig ausrollen, umrühren oder sogar leichte Schneidearbeiten, bindet euren Nachwuchs in die Arbeit mit ein. So macht es den Kleinen viel mehr Spaß. Zweitens gilt: Übung macht den Meister! Einfache Gerichte sind für den Anfang wichtig. Ein paar frische Zutaten, ein paar Arbeitsschritte und schon gibt es ein Erfolgserlebnis. Sollte doch etwas schief gehen, heißt es, sich in Geduld üben und nochmal von vorne. Auch die Vorbereitung spielt eine große Rolle. Bezieht die Kinder darin mit ein, zum Beispiel beim Herrichten des Arbeitsplatzes, der Kontrolle der Zutaten und vielem mehr. Hier kommt auch schon Tipp Nummer 4: Kinder solltet ihr beim Kochen immer beaufsichtigen. Selbst wenn alles kindgerecht vorbereitet wurde, kann in der Küche schnell etwas passieren. Um Verbrennungen oder Schnittverletzungen zu vermeiden, haltet daher immer ein Auge auf die Kleinen. Abschließend ist es wichtig, Küchenregeln aufzustellen. Diese helfen den Kindern beim Umgang mit Herd, Töpfen oder Messern. Zudem vermeidet ihr auch so Verletzungen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 28.03.2020, 00:00 Uhr

Ihr wollt zusammen mit eurem Nachwuchs kochen und ihnen spielerisch gesunde Lebensmittel näher bringen? Das ist kinderleicht, wenn man die ein oder andere Sache dabei beachtet. Ihr wollt wissen, was besonders wichtig für die gemeinsame Kochsession ist? Wie es mit Kindern in der Küche perfekt funktioniert, zeigen wir euch hier.

Das könnte dich auch interessieren: