Was kommt nach „Love Island“: „Bon Schlonzo“-Henrik ins Dschungelcamp?

Henrik Stoltenberg ist zweifelsohne ein Kandidat der Sendung „Love Island“, der nicht so schnell in Vergessenheit geraten wird. Mit seiner Art und Weise polarisiert er stark und seine selbst erfundenen Ausrufe wie „Bon Schlonzo“ dürften längst Teil der Jugendsprache geworden sein. Doch wie wird es für den 23-Jährigen, der verdammt stark polarisiert, nach „Love Island“ weitergehen? Immerhin hat er sich schon eine Fanbase aufgebaut und die wird den Enkel des CDU-Politikers Gerhard Stoltenberg sicherlich weiterhin gerne in vielen Reality-Shows sehen wollen. Wirft man einen Blick auf andere ehemalige „Love Island“-Kandidaten so stehen Henrik sicherlich viele Trash-Türen offen. Besonders heiß könnten Spekulationen um eine Teilnahme bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ werden. Aktuell wird viel um die kommende Staffel des Dschungelcamps gerätselt, die wegen des Coronavirus womöglich nicht in Australien stattfinden kann. Wo auch immer es am Ende hingeht: Henrik Stoltenberg wäre auch fürs Dschungelcamp sicherlich der optimale Kandidat. Derweil könnte man sich den Islander aber auch im „Sommerhaus der Stars“ oder bei „Der Bachelor“ vorstellen. Im letzten Fall steht ebenfalls eine neue Staffel an, die in wenigen Monaten an den Start gehen soll. Doch ob Henrik Stoltenberg dafür wirklich der Richtige wäre?!

Regina FürstDavid Maciejewski
 21.09.2020, 15:40 Uhr

Natürlich wollen Fans nicht auf Sprüche wie „Bon Schlonzo“ verzichten, wenn die aktuelle Staffel von „Love Island“ mit Henrik Stoltenberg zu Ende geht. Doch wie könnte es danach für ihn weitergehen? Nicht wenige wünschen sich den 23-Jährigen im Dschungelcamp. Mehr dazu verraten wir hier.

Unterhaltsam oder völlig daneben? "Love Island"-Kandidat Henrik spaltet die Zuschauer

Seine Sprüche dürften bei einigen Zuschauern schon eine Art Kultstatus erreicht haben. Henrik, "Love Island"-Kandidat 2020, ist der wohl umstrittenste Kandidat der diesjährigen Ausgabe der Kuppelshow. Auf der einen Seite amüsiert der Wort-Akrobat mit Ausdrücken wie "Bonflonzo" oder "Bonschlonzo" das Netz. Allerdings hat das ziemlich offenherzige Verhalten des Enkels von Politiker Gerhard Stoltenberg schon negative Konsequenzen mit sich gebracht. So sorgte er bei seinem Ex-Couple Aurelia nicht nur einmal für Tränen und Eifersuchtsszenen. Am Ende entschied er sich sogar für Neuankömmling Sandra und schickte seine bisherige "Love Island"-Partnerin vor den Augen der TV-Welt final in die Wüste, autsch! "50% hassen ihn.. 50% lieben ihn... 100% reden über ihn. Er hat alles richtig gemacht 😅", fasst es ein Nutzer auf Instagram zusammen. Na, bei diesem Schnitt fragt sich der ein oder andere vielleicht zu Recht: Wo werden wir Henrik wohl als nächstes sehen?

➨ Von Kandidatin Nathalia zeigte sich Henrik ebenfalls ziemlich angetan. Wie er auf die Granate reagierte, das seht ihr im unten stehenden Video! 

Wirbelt sie jetzt nochmal alles durcheinander? Die „Love Island“-Bewohner haben Zuwachs bekommen und zwar in Form einer echten Granate! Nathalia, ihres Zeichens Ex-„Bachelor“-Kandidatin, wurde in der vergangenen Folge von den ahnungslosen, männlichen Villa-Bewohnern während einer Art Maskenball in Empfang genommen. Und ja, die Gesichtsausdrücke der Jungs sprechen Bände, oder?! Auch die Netz-Reaktionen zeigen: Nathalia könnte für das ein oder andere Couple zur Bedrohung werden! „Holla die Waldfee. Das nenne ich mal eine Granate“, schrieb beispielsweise ein Instagram-User. Ein anderer schwärmte: „Wow. Das ist ne Granate! Da werden die Jungs durchdrehen.“ Andere scheint es zu stören, dass die Brasilianerin bereits in einem anderen Kuppelformat mit von der Partie war. „Da sie schon beim Bachelor dabei war, macht es die Sache irgendwie langweilig“, beschwerte sich zum Beispiel dieser Zuschauer. Dass Nathalia sehr wohl ernsthafte Absichten hat, stellte sie aber bereits gegenüber RTLZWEI klar. „Ich möchte nicht über mich lesen, dass ich nur mitmache, um berühmt zu werden“, stellte sie hier klar. Wie ihre Reise bei „Love Island“ wohl wird und welcher Islander auf die neue Schönheit anspringt?! Das gibt’s spätestens in der nächsten Folge zu sehen.

Winkt Henrik nach "Love Island" eine Trash-TV-Karriere? 

Trash-TV-Formate, in denen Ex-Datingshow-Kandidaten ihren Platz finden können, gibt es bekanntermaßen ja zu Genüge! So können Fans beispielsweise Ex-"Bachelor" Andrej Mangold und seine Auserwählte Jennifer Lange derzeit im "Sommerhaus der Stars" bewundern, während der einstige "Love Island"-Kandidat Yasin Cilingir erst vor wenigen Tagen beim großen "SAT.1 Promiboxen" gegen Ex-"Bachelor" Oliver Sanne antrat. Auch eine Teilnahme Henriks bei Formaten wie "Kampf der Realitystars", "Promis unter Palmen" oder "Like Me - I'm Famous" wäre denkbar.

Freuen würden sich Fans des umstrittenen TV-Gesichts sicherlich auch über einen Auftritt in der kommenden Dschungelcamp-Staffel. Ob RTL nach Ende seiner "Love Island"-Reise diesbezüglich vielleicht mal anklopfen wird? 

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Themen