Alan Tudyk

"Aladdin"-Realfilm: Alan Tudyk als Jago bestätigt

Der Realfilm von Disneys "Aladdin" kommt schon am 23. Mai in die deutschen Kinos. Nach dem ersten langen offiziellen Trailer, der diese Woche veröffentlicht wurde, gab es weitere Neuigkeiten zum langer-warteten Streifen des Mäusekonzerns. Die Synchronstimme des fiesen Papagais "Jago" hat endlich ein Gesicht. Schauspieler Alan Tudyk wird den Vogel sprechen. Und damit setzen die Macher einen echten Synchron-Profi ein. Der 47-Jährige schenkte bereits dem witzigen Hahn Heihei in "Vaiana" seine Stimme. Auch in Disneys erfolgreichstem Animationsfilm "Die Eiskönigin" hörte man ihn als Herzog von Pitzbühl und im kürzlich erschienenen Streifen "Chaos im Netz" sprach Alan die allwissende Suchmaschine des Internets. Damit ist Alan Tudyk wohl die perfekte Besetzung für den plappernden Handlanger von Jafar. Bis wir uns von davon überzeugen können und auch endlich wissen, wie sich Will Smith als Dschinni macht, dauert es auch nicht mehr allzu lange. Ab dem 23. Mai können wir endlich die Geschichte aus Tausend und einer Nacht als Realfilm in den Kinos sehen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 14.03.2019, 00:00 Uhr

Im Mai 2019 startet der "Aladdin"-Realfilm in unseren Kinos. Und neben den Stars des Streifens wurde nun auch die Synchronstimme von Papagei Jago bekanntgegeben. Alan Tudyk leiht ihm seine Stimme und ist ein echter Profi auf dem Gebiet. Welche Figuren er sonst schon gesprochen hat, erfahrt ihr ebenfalls hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: