Wegen Coronavirus: „Zweifel und auch Angst“ bei DSDS?

Die diesjährige Staffel „Deutschland sucht den Superstar“ ist definitiv eine besondere: Die beliebte Castingshow wird dieses Mal nämlich nicht nur vom ersten DSDS-Sieger Alexander Klaws moderiert, sondern fällt auch noch mitten in die Corona-Krise. Während immer mehr Dreharbeiten abgesagt werden, läuft DSDS ohne Publikum trotzdem weiter. Bei jeder Show vor den leeren Rängen zu stehen, ist dabei auf jeden Fall ungewohnt, wie der DSDS-Moderator jetzt im Interview mit „Promipool“ offenbarte. „Ich bin ein Bühnenmensch und jeder Bühnenmensch braucht sein Publikum“, erklärte er so. Dass die Show trotz aktuellen Lage weiterläuft, findet der 36-Jährige aber richtig. Man wolle für Unterhaltung sorgen und die Zuschauer, immerhin für die Zeit der Sendung, vom Coronavirus ablenken. „Solange wir noch senden können, sind wir happy, dass wir es tun können, aber wir leben da auch von Tag zu Tag“, stellte der Sänger klar. Alexander Klaws sprach jedoch auch darüber, wie er überhaupt Teil der diesjährigen DSDS-Staffel wurde. „Dieter Bohlen und ich hatten oft Kontakt, es ging ursprünglich um die Jury“, offenbarte der „Take Me Tonight“-Interpret. Dass es schlussendlich doch die Moderation wurde, freut ihn aber dennoch: „Ich glaube, mit der Moderation hat sicherlich keiner gerechnet. Und der erste DSDS-Gewinner zu sein, der jetzt moderiert, ist natürlich eine große Ehre und eine große Aufgabe.“ Und wie er die meistert, kann er am Samstag, den 4. April, ein letztes Mal unter Beweis stellen, denn dann findet bereits das große DSDS-Finale 2020 statt.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 31.03.2020, 11:11 Uhr

Als Moderator der aktuellen Staffel von DSDS macht Alexander Klaws einen äußerst guten Job. Dabei hat er die Rolle in einer turbulenten Zeit übernommen. Das Coronavirus sorgt für Shows vor leeren Rängen, eine ungewohnte Situation für den Sieger der ersten Staffel von DSDS. Im Interview mit „Promipool“ sprach er nun über diese Situation und offenbarte außerdem, dass es „Zweifel und auch Angst“ gab. Mehr Details haben wir hier für euch.

„Deutschland sucht den Superstar“ gibt’s auch auf www.tvnow.de zu sehen.

DSDS trotz Corona: Wie denkt Moderator Alexander Klaws darüber?

Viele Projekte wurden auf Eis gelegt, Touren abgesagt. Doch die Teams von „Let's Dance“ und „Deutschland sucht den Superstar“ bleiben standhaft - bislang. Vor leeren Zuschauerrängen geben Daniel Hartwich, Victoria Swarovski und Alexander Klaws ihre Moderationen ab. Ein skurriles Bild, an welches wir uns in Zeiten des Coronavirus jedoch schon gewöhnt haben dürften. Während manch einer dankbar ist für die Ablenkung, die uns die Produktionen verschaffen, denken andere vermutlich kritischer über die Ausstrahlung. Im Interview mit „Promipool“ erklärte Alexander Klaws jetzt, dass er es als „absolut richtig“ empfindet, dass die Liveshow weitergehe, da er mitbekomme, dass man Menschen damit ein paar glückliche Stunden verschaffe. „Man muss natürlich immer gucken, wir haben auch Zweifel und auch Angst. Das Einzige, was man machen kann, ist, dass man Abstand hält“, verriet er jedoch auch. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Der DSDS-Account | RTL.de (@dsds) am

Bereits am 04. April soll das große kleine DSDS-Finale stattfinden 

Damit er diese schöne Ablenkung auch bieten kann, begibt sich der erste DSDS-Sieger nach der Show direkt in sein Auto und fährt ins heimische Hamburg. „Aber eines ist auch klar: Wenn irgendeiner Corona hat, dann ist es das auch gewesen, zeigte er sich gegenüber „Promipool“ reflektiert. Dabei gilt es derzeit nur noch eine Show durchzuziehen: Schließlich endet die Staffel am kommenden Samstag, den 04. April, bereits mit dem großen Finale. Hier treten die übrigen Kandidatinnen und Kandidaten Ramon Kaselowsky, Paulina Wagner, Joshua Tappe und Chiara D'Amico an - wenn DSDS bis dahin noch senden darf. Und? Was haltet ihr davon, dass die Castingshow rund um Chefjuror Dieter Bohlen, Florian Silbereisen, Oana Nechiti und Pietro Lombardi noch auf Sendung ist?!

→ Florian Silbereisen rückte bekanntermaßen für Xavier Naidoo nach. Wie die Twitter-Community auf ihn reagierte, erfahrt ihr hier! ♪

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: