Alyson Hannigan

How I met your Mother, HIMYM, Buffy - Im Bann der Dämonen, American Pie, Neil Patrick Harris, Marshall, Serie, Jared Leto, the big bang theory, johnny galecki, Alexis Denisof, Buffy
Alyson Hannigan
11
Videos
12
Bilder

Die Jahre gehen ins Land, doch unsere Hollywood-Lieblinge sehen immer noch so jung aus wie am ersten Tag ihrer Karriere. Da fällt es schwer zu sagen, wie viele Jahre die Stars eigentlich auf dem Buckel haben. Wir haben für euch acht Promis, die garantiert älter sind, als ihr denkt. "Oscar"-Gewinner Jared Leto hat einen ganz besonderen Geburtstag. Er kann nämlich noch völlig im Weihnachtsfieber Geschenke auspacken! Am 26. Dezember 1971 erblickte das Multitalent das Licht der Welt. Und wer bei seinem Geburtsjahr schon fleißig angefangen hat, an den Fingern abzuzählen: Ja, Jared Leto ist tatsächlich bereits 47 Jahre alt. So wie für viele Fans scheint auch für Talkmasterin Ellen DeGeneres Jareds ewige Jugend ein großes Mysterium zu sein. So groß, dass sie ihn 2017 sogar ein Spiel dazu spielen ließ. Hier musste er selbst rausfinden, wie alt er auf seinen Fotos ist. Und das ging mächtig in die Hose! Ähnlich könnte es uns bei dem "The Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki ergehen. Der umjubelte Schauspieler wurde am 30. April 1975 geboren und ist demnach 43 Jahre alt! Hättet ihr das von dem "Leonard"-Darsteller gedacht? Coole Nerd-Shirts halten also offenbar jung. Aber wenn wir schon beim Thema "The Big Bang Theory" sind: Wie steht es eigentlich um Jim Parsons, der den Ober-Nerd Sheldon Cooper verkörpert? Ja, bei ihm darf man mindestens genau so geschockt sein: Er hat schon 45 Jahre auf dem Buckel. Alyson Hannigan sieht einfach immer umwerfend aus. Aber Moment mal: Der erste Teil der "American Pie"-Reihe stammt aus dem Jahr 1999, was bedeuten würde, dass die Schauspielerin selbst nicht mehr die Jüngste sein kann. Und tatsächlich ist die Schauspielerin schon 44 Jahre alt! Verrückt!

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 02. Mai 2019, 14:31 Uhr

Habt ihr euch nicht auch schon mal gefragt, wie alt Jared Leto eigentlich ist? Die Antwort dürfte euch überraschen! Immerhin zählt der "Thirty Seconds To Mars"-Sänger zu den Promis, die bedeutend jünger aussehen, als sie eigentlich sind. Gespannt? Dann klickt euch rein!

Itsin TV Stars

Im Jahr 2009 wurde die Schauspielerin Mutter von Tochter Satyana Marie, die mit Keeya Jane im Jahr 2012 eine kleine Schwester bekam. Zur selben Zeit wie Tochter Nummer zwei kam übrigens auch Alyson Hannigans Serien-Sohn in "How I Met Your Mother" zur Welt, der auf den Namen Marvin hört. Der Vater der beiden Real-Life-Töchter ist Schauspieler Alexis Denisof, den sie bereits im Oktober 2003 heiratete. Das Paar lernte sich zuvor am Set von "Buffy - Im Bann der Dämonen" kennen. Er war später auch im "Buffy"-Spin-off "Angel – Jäger der Finsternis" zu sehen. Alyson Hannigan war nach dem Ende von "How I Met Your Mother" überwiegend in kleineren Rollen in Serien oder Fernsehfilmen am Start. 2018 sprang dann wieder ein größerer Part für sie heraus, als sie in "Fancy Nancy" dabei war. Neben zwei weiteren TV-Filmen, "Man of the House" und "Kim Possible", übernahm sie in sechs Folgen der Serie "Pure" eine weitere größere Rolle im Jahr 2019. Neben der Schauspielerei war das Geburtstagskind auch immer wieder als Synchronsprecherin aktiv und darf sich seit Mitte 2016 auch Moderatorin nennen. Seitdem sucht sie in der Sendung "Penn & Teller: Fool Us" neue Zauberkünstler, die sich mit dem Magier- und Komiker-Duo Penn & Teller messen wollen. Eine vielfältige, schöne Frau, die zu ihrem 45. Geburtstag sicher einen tollen Tag mit ihrem Mann und den gemeinsamen beiden Töchtern verbringen wird. Wir wünschen noch einmal alles Gute!

David Maciejewski 
David Maciejewski
 22. März 2019, 13:36 Uhr

Mit großen Schritten geht es auch für Alyson Hannigan auf die 50 zu. Zunächst feiert die Schauspielerin am 24. März aber ihren 45. Geburtstag. Bekannt ist sie den meisten wohl aus der Serie "How I Met Your Mother" oder den "American Pie"-Filmen. Zur Feier ihres großen Tages blicken wir zurück auf ihre Karriere und ihr Leben. Alles dazu seht ihr hier.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Happy Birthday, Alyson Hannigan! Die US-amerikanische Schauspielerin feiert am 24. März ihren 45. Geburtstag. Den meisten dürfte Hannigan als Lily aus der Serie "How I Met Your Mother" bekannt sein, doch ihre Karriere begann schon viel früher. Als kleines Kind schon sah man sie in Werbespots für diverse Unternehmen. Nach vereinzelten Rollen in Serien und Filmen feierte sie im Jahr 1997 ihren großen Durchbruch. Damals übernahm sie in "Buffy - Im Bann der Dämonen" die Rolle der Willow Rosenberg. 144 Folgen, sieben Staffeln und sieben Jahre lang sah man sie dabei als die Hexe und Streberin. Eine weitere ihrer wohl bekanntesten Rollen ist die der Michelle, die sie in vier "American Pie"-Filmen verkörperte. Der ganz große Kracher gelang ihr allerdings im Jahr 2005, als sie in "How I Met Your Mother" die Rolle der Erzieherin Lily Aldrin übernahm und in insgesamt neun Staffeln und mehr als 200 Episoden zu sehen war. Im Laufe der Dreharbeiten war die Schauspielerin zwei Mal schwanger, in der vierten Staffel sogar gleichzeitig mit ihrem Co-Star Cobie Smulders, die Robin spielte. Da für beide Serien-Charaktere allerdings keine Schwangerschaften vorgesehen waren, kaschierte man die wachsenden Bäuche geschickt durch Kleidung, Gegenstände und Nahaufnahmen. Einmal hieß es sogar, die von Hannigan gespielte Lily hätte den großen Bauch wegen eines Sieges beim Hotdog-Wettessen. In Staffel sieben waren sowohl die Schauspielerin Alyson Hannigan selbst, als auch ihr Serien-Charakter Lily schwanger.

David Maciejewski 
David Maciejewski
 22. März 2019, 11:51 Uhr

Wir gratulieren Alyson Hannigan herzlich zum Geburtstag. Die Schauspielerin, bekannt für ihre Rollen in "American Pie" oder auch "How I Met Your Mother" wird am 24. März 45 Jahre alt. Alles über das Leben und die Karriere des "HIMYM"-Stars zeigen wir euch hier.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Weiter geht’s mit dem "The Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki. Der Schauspieler übernahm in Roseanne sogar fünf Jahre lang eine Hauptrolle. Er übernahm damals den Part von "David Healey", den Freund und späteren Ehemann von "Darlene", die wiederum von Sara Gilbert gespielt wurde. Übrigens waren sie und der heutige "Lenoard"-Darsteller auch im echten Leben eine Zeit lang ein Paar. Und auch diese rothaarige Dame kennen wir nur allzu gut: Das ist Schauspielerin Alyson Harrington, die später als Sidekick in der Serie "Buffy - Im Bann der Dämonen" oder auch in "How I Met Your Mother" so richtig durchstartete. In der dritten Staffel von "Roseanne" durfte Alyson in einer Episode aus dem Jahr 1990 eine Freundin von Becky spielen und hier ihre ersten TV-Erfahrungen sammeln. Und wenn wir schon mal bei den "How I Met Your Mother"-Stars sind: Auch der "Barney"-Darsteller Neil Patrick Harris war bereits in der beliebten Sitcom "Roseanne" zu sehen. Hier mimte der notorische Frauenaufreißer den Tennie-Doktor "Doogie Howser" und erscheint "Roseanne" 1992 in einer Traumsequenz. Spider-Man bei "Roseanne"? Das ist sicher für einige unvorstellbar. Doch vor seiner Karriere als Superheld mit den Spinnennetzen, war auch Schauspieler Tobey Maguire Teil der Serie. Er spielte im Jahr 1991 "Jeff" und gehörte zu einer Jungs-Clique, deren Anführer das Herz von Roseannes Tochter "Becky" erobern wollte. Später wurde aus dem Teenie in "Spiderman" ein echter Superstar, der nach einer längeren, künstlerischen Pause 2017 die Erzählerstimme im amerikanischen Original von "The Boss Baby" übernahm.

 25. Januar 2019, 17:23 Uhr

Zehn Staffeln und 231 Episoden gab es seit 1988 von der Erfolgsserie "Roseanne". Und in einigen Folgen waren namhafte Stars zu Gast oder hatten sogar eine Hauptrolle. Darunter sind Schauspieler wie der "TBBT"-Star Johnny Galecki oder der "Siderman"-Darsteller Tobey Maguire. Wer sonst noch in der Serie am Start war, erfahrt ihr im zweiten Teil unseres Videos.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Fast genau so beliebt wie "Buffy Summers" war die unscheinbare, rothaarige Freundin der Vampirjägerin "Willow". In ihre Rolle schlüpfte Alyson Hannigan. Sie hatte als Junghexe in "Buffy" ihr lesbisches Coming Out, was viele Fernsehzuschauer im ersten Moment sicherlich etwas schockte. Wie erfolgreich es für Alyson danach weiterging, wissen wir: Als versexte Flötistin aus dem Ferienlager war sie zwei Jahre nach dem Start von "Buffy", also 1999, in dem Kinohit "American Pie" zu sehen. Und auch als "Lily" in "How I Met Your Mother" wollten die süße Rothaarige ab 2005 sicher unzählige Fans nicht mehr missen. 206 Folgen war Alyson hier mit von der Partie und gehörte nach einigen klugen Investitionen laut dem "Forbes"-Magazin lange Zeit zu den bestverdienenden TV-Schauspielerinnen. Auch privat kann sie nicht meckern: 2003 heiratete sie den "Buffy"-Co-Star Alexis Denisof und ist inzwischen zweifache Mutter. Läuft bei ihr - im Gegensatz zu "Xander"-Darsteller Nicholas Brendon. Außer ein paar Gastrollen in TV-Serien war für ihn beruflich nicht viel drin. Auch privat lief es alles andere als gut! Wir fassen kurz zusammen: Drogenmissbrauch, Alkohol, Vandalismus, Trunkenheit am Steuer, Entzugsklinik und eine TV-Beichte über Selbstmordversuche. Puh! Auch für die zickige Highschool-Queen "Cordelia" war ihr Auftritt in "Buffy" wohl das Highlight in ihrer Vita. Ok, einige Männer würden sicher noch das Nacktshooting von Schauspielerin Charisma Carpenter für den Playboy im Jahr 2004 dazu zählen. Das war’s dann aber auch! Abschließend gibt’s ein Happy End! Denn deutlich bessere Zeiten erlebte Vampir "Angel", der von Davis Boreanaz gespielt wurde. Er sorgte in "Buffy" stets für den nötigen Sex-Appeal. 2005 konnte er neben Schauspielerin Emily Deschanel eine der Hauptrollen in "Bones - Die Knochenjägerin" ergattern. Ein absoluter Hauptgewinn für ihn: Denn erst im März 2017 endete die Krimi-Serie nach satten 12 Jahren und 12 Staffeln. Auch privat läuft alles rund: Davis ist seit 2001 glücklich verheiratet und hat zwei Kids. Der Großteil der einstigen Stars aus "Buffy - Im Bann der Dämonen" hat sich in den letzten Jahren also durchaus gut gemacht.

 29. November 2018, 12:59 Uhr

Von 1997 bis 2003 lief "Buffy - Im Bann der Dämonen" im deutschen Fernsehen. Was die Hauptdarstellerin der Serie, Sarah Michelle Geller, seitdem gemacht hat, haben wir euch bereits in unserem ersten Teil verraten. Doch wie ging es mit den Co-Stars der Fantasy-Serie weiter? Das verraten wir euch im zweiten Teil unseres Videos.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Feurig, selbstbewusst, stark – rote Haare verleihen den großen Frauen Hollywoods eine ganz besondere Aura. Dabei ist das auffällige Markenzeichen bei vielen gar nicht echt. Fangen wir doch einfach mal bei Emma Stone an. Die Mähne des „La La Land“-Stars ist tatsächlich nur so „la la“ echt. Denn eigentlich ist Emma von Natur aus blond. Aber: „Ich identifiziere mich am ehesten mit roten Haaren. Meine Mutter ist ein Rotschopf“, erzählte Emma 2013 unter anderem in einem Interview mit der Fashion-Website Stylecaster. Vier Jahre später scheint die schöne Schauspielerin ihre Meinung über Bord geworfen zu haben: Inzwischen glänzen ihre Haare wieder in einem strahlenden Blondton. An Marshalls Seite gehörte eindeutig die rothaarige Lilly. Ja, Mädels. Wir müssen euch auch hier enttäuschen. „How I Met Your Mother“-Star Alyson Hannigan hat ein klein wenig nachgeholfen. Für die Serie „Buffy – Im Bann der Dämonen“ wurde aus Alysons kastanienbrauner Haarpracht eine rote Mähne. Das war übrigens die Idee vom Erfinder der Serie, Joss Whedon. Da Alyson und ihre Kolleginnen Charisma Carpenter und Sarah Michelle Gellar alle ungefähr dieselbe Haarfarbe hatten, schlug Joss vor, eine der Mädels könnte färben. Das war dann am Ende Alyson selbst, wie sie in einem Interview mit „PopSugar“ verriet. „Sex and the City“-Ikone Cynthia Nixon hat sich derweil von ihrer leuchtend roten Haarpracht getrennt und ist wie Emma „back to blond“ gegangen. Das ist nämlich ihre Naturhaarfarbe, wie sie in einem Interview mit der Zeitschrift „Maire Claire“ klarstellte. Das absolute Aushängeschild der rothaarigen Schönheiten ist aber wohl Amy Adams. Allerdings kann auch sie leider nicht von sich behaupten ein „Natural Redhead“ zu sein. Ihren naturblonden Haaren gibt sie übrigens die Schuld an den anfänglichen Rollen als die Böse. Tja, liebe Mädels. Euer Glück, dass euch wirklich jede Haarfarbe steht.

 16. November 2017, 16:47 Uhr

Was beneiden wir die Hollywood-Ladys doch um ihre rote Haarpacht! Dabei müssten wir das gar nicht. Denn: Wusstet ihr, dass nicht nur Emma Stone bei ihrer feurigen Mähne nachgeholfen hat? Wer sich außerdem den ein- oder anderen Frisör-Besuch gegönnt hat, das erfahrt ihr in unserem Video.

Itsin TV Stars