Amy Winehouse
Amy Winehouse

Amy Winehouse, Ozzy Osbourne & Co.: Diese Stars zerstörten bereits Hotelzimmer

Stars haben nicht immer ein einfaches Leben. Ständig werden sie von Paparazzi verfolgt sowie von den Medien kritisch beäugt. Kein Wunder also, dass manche Promis auch einfach mal Dampf ablassen müssen. Hier und da musste in diesem Fall sogar bereits das Interieur des Hotelzimmers dran glauben. Wer für die krassesten Verwüstungen und Exzesse sorgte, verraten wir jetzt.
Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert: Nach diesem Motto lebte früher offenbar auch Johnny Depp, zumindest wenn es um die Verwüstung von Hotelzimmern ging. Noch bevor er seine ehemalige und langjährige Freundin und Mutter seiner Kinder, Vanessa Paradis, kennenlernte, demolierte er regelmäßig Hotelzimmer.
Aber auch diesem Rockstar steckte das Demolieren von Hotelzimmern im Blut: Der heute 71-jährige Ozzy Osbourne lebte es aus, ein waschechter Rockstar zu sein, und verwüstete so manche Hotelsuite zu seinen Hochzeiten. Sein Heavy-Metal-Bandkollege Tony Iommi brachte aus Ozzys Drogenvergangenheit in seiner Autobiografie zudem eine obskure Geschichte ans Licht, als er verriet: „Unser Hotel war auf Stelzen gebaut und zum Meer ausgelegt. Ozzy angelte einen Hai, den er während des Gigs in der Badewanne lagerte. Natürlich starb er. Alles war voller Blut.“
Bei der nächsten Hotelzimmer-Verwüstungsstory war es nicht der Star selbst, sondern seine Kinder. Hierbei handelt es sich um Pop-Queen Britney Spears, die 2009 ihr großes Comeback feierte und ihre Kids mit auf Tournee nahm. Als Mama Britney auf der Bühne ihr Bestes gab, tobten Jayden James und Sean Preston hingegen in einem Hotelzimmer in Connecticut, in dem sie sogar die Vorhänge zerstörten, die Wände bemalten und den Hotel-Pool beschmutzt haben sollen.
Aber auch der ehemalige Teenie-Star Amanda Bynes war kein Kind von Traurigkeit. Im Jahr 2013 wurde sie aus dem Luxushotel Ritz-Carlton in New York City geworfen, weil sie illegal Marihuana rauchte und daraufhin den Rauchmelder zerstörte.
Unser letzter Star, der bereits Hotelzimmer verwüstete, ist die bereits verstorbene Amy Winehouse. Nach einem Zwischenspiel von Winehouse und ihrem damaligen Mann Blake im Londoner Hotel Sanderson mussten die Reinigungskräfte damals sogar Blutspuren von den Wänden einer Suite beseitigen. Was die beiden hier wohl getrieben haben!?

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 26.07.2020, 07:00 Uhr

Immer wieder sorgen Promis in Luxushotels für Verwüstungen. Ein Beispiel hierfür ist Rocker Ozzy Osbourne, der sogar einen Hai in der Hotel-Badewanne lagerte. Aber es sind nicht nur die Rockstars: Auch Teenie-Star Amanda Bynes rauchte hier illegal Marihuana und zertrümmerte daraufhin den Rauchmelder. Noch mehr Star-Ausraster von Amy Winehouse & Co. gibt’s im Video.

Das könnte dich auch interessieren: