Mit Chandler Riggs alias Carl Grimes ist in der achten Staffel der Hit-Serie „The Walking Dead“ ein Charakter, der von Anfang an dabei war, ums Leben gekommen. In der kommenden neunten Staffel scheint nun das Zentrum der Serie zu verschwinden. Denn: Wie „Collider“ berichtet, will Rick Grimes-Darsteller Andrew Lincoln die Serie verlassen. Wie weiter verraten wurde, soll er auch nur in sechs Episoden der nächsten Staffel mit von der Partie sein. Wie er am Ende aus „The Walking Dead“ aussteigen wird, wurde nicht verraten. Allerdings könnte es wohl auch für Maggie-Darstellerin Lauren Cohan die letzte Staffel werden. Norman Reedus, der als Daryl Dixon zu sehen ist, soll hingegen über die neunte Staffel hinaus mit an Bord bleiben und der neue Anführer der Gruppe werden, sobald Andrew Lincoln ausgestiegen ist. Das will sich der Sender AMC auch so einiges kosten lassen. Wie Fans damit wohl umgehen werden? Schon als Chandler Riggs die Serie verließ, gingen Anhänger von „The Walking Dead“ auf die Barrikaden. Und eine Post-Apokalyptische Welt ohne Rick Grimes ist nur schwer vorstellbar. In der Comic-Vorlage, die der Serie noch einiges voraus hat, ist er immerhin auch der Dreh- und Angelpunkt. Es bleibt abzuwarten, wie es am Ende wirklich sein wird!

"The Walking Dead": Hauptdarsteller steigt aus!

In den Comics ist er quicklebendig, doch in der Serie „The Walking Dead“ könnte „Rick Grimes“, gespielt von Andrew Lincoln schon bald das Zeitliche segnen. Einem neuen Bericht von „Collider“ zufolge, wird er die Serie zum Ende der kommenden, neunten Staffel nämlich verlassen. Mehr dazu, erfahrt ihr hier.