Angela Merkel

Bundeskanzlerin, Deutschland, Heidi Klum, Promis, Politiker, Stars, Topmodel, USA, Kanzlerin, Udo Walz, Star-Friseur, ehefrau
Angela Merkel
19
Videos
1
Artikel
26
Bilder

News zu Angela Merkel:

RTL hat gerade erst alle zwölf neuen Kandidaten für die 14. Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" bekanntgegeben. Einer dieser Stars wird somit auch definitiv Dschungelkönig bzw. -königin und beerbt damit Evelyn Burdecki. Die sympathische Blondine hat im vergangenen Jahr die Staffel gewonnen und die ekligen Prüfungen auf dem Weg zur Krone bereits hinter sich. Wer könnte daher besser beurteilen, welcher Promi als Favorit in die neue Staffel geht, als die 31-Jährige? Gesagt, getan und so hat sie mit RTL über ihren Geheimtipp gesprochen. Um wen es geht? Um Günther Krause, den ersten Politiker, den es ins Dschungelcamp gezogen hat. Als Grund nannte Evelyn, dass er als Politiker ja Angela Merkel kennt und wenn sie für ihn anrufe, dann könne ja gar nichts schief gehen. Auch zu Elena Miras hat die noch amtierende Dschungelkönigin ihre typisch humorvolle Meinung abgegeben: "Ich kann mir vorstellen, dass Elena auch oft in die Dschungelprüfung reinkommen wird. Da habe ich auch schon dem Dr. Bob eine Voice geschickt, dass er Ohrstöpsel holen soll, weil sie schreit ja immer so viel", verriet die 31-Jährige. Tja, dann können wir jetzt nur noch abwarten, ob ihre Prophezeiungen tatsächlich eintreffen werden. Los geht’s dann endlich am 10. Januar auf RTL.

David Maciejewski
David Maciejewski
 03.01.2020, 16:43 Uhr

Evelyn Burdecki legt sich fest: Die amtierende Dschungelkönigin hat RTL gegenüber verraten, wer ihr Favorit auf die Krone der neuen Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" ist. Alle IBES-Details verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Bastian Schweinsteiger hat angekündigt, dass er seine Karriere beenden wird. In seinem Post auf Instagram bedankte er sich bei seinem aktuellen Verein Chicago Fire, sowie allen vorherigen Stationen. Zudem dankte er auch seiner Frau Ana Ivanovic, sowie seiner Familie für die stetige Unterstützung über die Jahre. Natürlich haben sich inzwischen viele Weggefährten des WM-Helden zu seiner Ankündigung geäußert, allen voran seine Frau. Via Instagram schrieb sie: „Glückwunsch zu einer unglaublichen Karriere, mein Lieber. Ich kann kaum erwarten zu sehen, welches Abenteuer die Zukunft unserer kleinen Familie bereithält. Ich könnte heute nicht stolzer auf dich sein. Wir lieben dich.“ Auch die Bundeskanzlerin Angela Merkel fand Worte für den ehemaligen Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Via Instagram erklärte sie: „Was für eine große Karriere! Bastian Schweinsteiger bleibt ein Vorbild – als Sportler und Sportsmann. Alles Gute und Danke für unvergessene Fußballmomente!“ Tja, somit geht eine beeindruckende Karriere zu Ende und wir dürfen gespannt sein, in welcher Rolle wir Bastian Schweinsteiger in Zukunft erleben werden.

David Maciejewski
David Maciejewski
 09.10.2019, 15:31 Uhr

Bastian Schweinsteiger erklärte jetzt, dass er nach dem Saisonende mit Chicago Fire seine Karriere als Profi-Fußballer beendet. Das kündigte er jetzt via Instagram an. Inzwischen gab es viele Reaktionen darauf, natürlich von seiner Frau Ana Ivanovic, aber auch von Angela Merkel. Mehr erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars

Die beunruhigenden Zitteranfälle von Kanzlerin Angela Merkel sind aktuell in aller Munde und so ist es kein Wunder, dass sich viele um die 64-Jährige sorgen. Die Bilanz: Innerhalb von nur drei Wochen hatte sie drei Zitteranfälle in der Öffentlichkeit. Doch nach wie vor erklärt Merkel, dass es ihr gut gehe, weitere Informationen zu ihrem Gesundheitszustand gibt es nicht. So beschwerten sich bereits unzählige Menschen darüber, dass keine Details bekannt sind und hier springt Angela Merkel nun ausgerechnet Sophia Thomalla zur Seite. Sie postete zu einem Foto mit der Kanzlerin auf Instagram jetzt eine klare Ansage: „Wenn sie sagt, dass wir uns keine Sorgen machen brauchen, dass es ihr gut gehe und sie das im Griff hat, dann ist das für mich vollkommen ausreichend. Auch eine Kanzlerin hat ihr Recht auf Privatsphäre.“ Diesen Standpunkt begründete die Freundin von Torwart Loris Karius auch und schrieb weiter: „Bei den Verhandlungspartnern ist ihre Robustheit in durchverhandelten Nächten legendär und gefürchtet. Fand ich schon immer geil - Mutti macht ihr nicht kaputt. Ruhig, besonnen und cool, egal, wer da laut wurde.“ Ihre Worte versah die 29-jährige Sophia am Ende mit dem Hashtag #notyourbusiness und fügte hinzu, dass sie Menschen, die ihre Krankheiten in der Öffentlichkeit breit treten, um Mitleid zu bekommen, schon immer gehasst hat. So erklärte Thomalla am Ende nur noch: „Ab nächste Woche hat sie ja Urlaub!“ Und wir hoffen, dass sich Kanzlerin Angela Merkel in dieser Zeit wirklich erholen kann.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 12.07.2019, 10:47 Uhr

Sophia Thomalla hat auf Instagram jetzt eine klare Ansage zu den Zitteranfällen von Kanzlerin Angela Merkel gemacht. Hier betonte sie, dass man ihr doch bitte glauben solle, wenn die 64-Jährige versichert, dass es ihr gut geht. Was Sophia noch zu sagen hatte, erfahrt ihr hier.

 

„it's in TV“-Stars
Heidi Klum
Heidi Klum

Heidi Klum wird ein Song gewidmet! Sie ist ein internationales Topmodel und vor allem in den USA ein großer Star. Kein Wunder, dass ihr nun sogar ein Lied gewidmet wird. Wer die schöne 45-Jährige besingen wird? Niemand geringeres als Heino! Der veröffentlicht zu seinem 80. Geburtstag am 13. Dezember sein letztes Album "...und Tschüss!" und darauf wird man den Song "Das Model" wiederfinden. "Heidi war in den Neunzigerjahren in meiner Fernsehsendung ‚Herzlich Willkommen bei Heino und Hannelore’. Dort habe ich Heidi zum ersten Mal gesehen, sie war gerade mal 17. Seitdem hat sie eine Weltkarriere gemacht, deshalb habe ich ihr den Titel gewidmet", verriet der Sänger. Neben Heidi Klum wird Heino übrigens auch die Bundeskanzlerin Angela Merkel besingen. Ein Fest für alle Fans der Schlagerlegende!

David Maciejewski
David Maciejewski
 20.11.2018, 17:15 Uhr

Heino veröffentlicht zu seinem 80. Geburtstag sein letztes Album und darauf befindet sich auch ein Song über Heidi Klum, wie er kürzlich verraten hat. Das Lied trägt den Titel "Das Model". Welche weltberühmte deutsche Frau Heino sonst noch besingt, verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars

Geht Guido Maria Kretschmer in die Politik? Der Designer erfreut sich zumindest großer Beliebtheit und könnte gewiss viele Wähler mit seiner charmanten Art für sich gewinnen. Im „Gala“-Interview sprach der „Shopping Queen“-Star darüber, ob er sich vorstellen könnte, in die Politik zu wechseln: „Ich glaube, für Politik in der ersten Reihe bin ich nicht radikal genug und zu wenig gierig nach Macht. Für die kleinere Bühne wäre ich definitiv mehr geeignet. Vielleicht werde ich ja mal Bürgermeister auf Sylt.“ Das wäre doch ein tolles zweites Standbein für den 53-Jährigen. Mit der Nordseeinsel verbindet Kretschmer eine besondere Liebe. Er besitzt ein Haus auf Sylt und feierte dort zudem erst im September seine Hochzeit mit Frank Mutters. Eines ist sicher, Guido wäre definitiv ein Bürgermeister mit Stil.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 07.11.2018, 16:36 Uhr

Modedesigner und „Shopping Queen“-Star Guido Maria Kretschmer könnte sich vorstellen, Bürgermeister von Sylt zu werden. Das verriet der 53-Jährige im Interview mit „Gala“. Doch ob er sich einen Job wie Angela Merkel vorstellen könnte, das und mehr, erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Rihanna
Rihanna

Superstar Rihanna bittet Bundeskanzlerin Angela Merkel um Hilfe. Und zwar nicht für einen neuen Song, sondern für den guten Zweck. Auf Twitter fordert RiRi unsere Kanzlerin Angie sowie den Entwicklungsminister Gerd Müller dazu auf, den finanziellen Beitrag der Bundesregierung für das Programm der Organisation „Global Partnership for Education“ zu erhöhen. Rihanna ist Botschafterin der Organisation und zwitscherte jetzt: „Ich bin begeistert zu sehen, dass Deutschland Bildung zur Priorität macht.“ Ihren Post beendete sie dabei mit einem deutschen „danke“. „Global Partnerchip for Education“ setzt sich mittlerweile in insgesamt 87 Ländern für Bildung von Kindern ein. Der Grund für ihren Tweet war ein Artikel aus dem „Guardian“, in dem die Sängerin unter anderem erklärt: „Wenn wir es schaffen, das Bildungsdefizit in Entwicklungsländern zu schließen, gewinnen alle.“ Die Bitte des Weltstars blieb in Deutschland natürlich nicht unbemerkt. Regierungssprecher Steffen Seibert antwortete auf der Social-Media-Plattform: „Danke für deine Nachricht und dein Engagement, Rihanna. Zugang zu Bildung ist ein Grundrecht für jeden. Deutschland ist ein aktiver Unterstützer von Bildung für alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsene. Wir planen, unser Engagement für Bildung in Entwicklungsländern weiter auszubauen.“ Klingt für uns zwar eher nach „0815-Politiker-Blabla“, aber vielleicht konnte Rihannas Post ja wirklich etwas zu dieser Entwicklung beigetragen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 19.09.2018, 14:57 Uhr

Rihanna braucht Unterstützung von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Sängerin hat ein Ziel: Bildung für alle Kinder zu ermöglichen! Ihr wollt wissen, um was RiRi unsere Angie gebeten hat? Dann klickt auf dieses Video!

„it's in TV“-Stars