Angelina Jolie

Sechsfach-Mama, Lara Croft und Hollywood-Liebling: Das ist Angelina Jolie!

Name: Angelina Jolie
Geburtsdatum und -ort: 04. Juni 1975 in Los Angeles
Sternzeichen: Zwillinge
Größe: 1,69 m
Ex-Partner: Brad Pitt, Billy Bob Thornton (geschieden), Jonny Lee Miller (geschieden)
Kinder: Knox, Zahara, Vivienne, Shiloh, Maddox, Pax
 

Prominentes Blut: Angelina Jolies Vater ist Oscar-Preisträger

Eine Hollywood-Schönheit mit einem aufreibenden Privatleben: Angelina Jolie ist manchen vielleicht auch durch ihre Rolle in den Videospielverfilmungen der „Tomb Raider“-Reihe besser als Lara Croft bekannt. Ihr schauspielerisches Talent wurde der am 04. Juni 1975 geborenen Schönheit in die Wiege gelegt: Vater Jon Voight ist ebenfalls Schauspieler, gewann 1979 sogar einen Oscar. Auch Jolies im Jahr 2007 verstorbene Mutter Marcia „Marcheline“ arbeitete beim Film. Da ist es wenig verwunderlich, dass Angelina Jolie Voight, wie der US-Star gebürtig hieß, ihre erste Filmerfahrung in „Zwei in der Tinte“ an der Seite ihres Papas sammelte. Ihren ersten „Golden Globe“ für ihre Darbietung in „Wallace“ erhielt die heutige Sechsfach-Mama 1998. Nur zwei Jahre später kassierte Jolie ihren ersten und bis jetzt einzigen Goldjungen für „Durchgeknallt“. 

Brüste abgenommen, Eierstöcke und Eileiter entfernt: Angelina Jolie und ihre Angst vor Brustkrebs

Doch neben ihrem endgültigen Durchbruch mit der Reihe der Videospielverfilmungen „Tomb Raider“ in den Jahren 2001 und 2003 und Filmen wie „Mr. & Mrs. Smith“ 2005 überschattete 2007 eine Tragödie das Leben der Filmschauspielerin. Mutter Marcheline starb mit nur 56 Jahren an Eierstockkrebs. 2013, sechs Jahre nach dem Tod ihrer Mutter, entschied sich Jolie, für eine vorsorgliche, doppelte Brustamputation. 2015 folgte zudem die Entfernung der Eileiter und Eierstöcke. Kurze Zeit nachdem über den ersten Eingriff berichtet wurde, starb Jolies Tante Debbie Martin ebenfalls an Krebs. Auch Angelinas Großmutter erlag der Krankheit.

Angelina Jolie und Brad Pitt: Eine filmreife Liebesgeschichte ohne Happyend

Ein Mann, der ihr in dieser schweren Zeit sicherlich zur Seite stand war Brad Pitt. Der Schauspieler, den sie während der Dreharbeiten zum Film „Mr. & Mrs. Smith“, der 2005 in den Kinos startete, kennenlernte, sollte 2014 nach Billy Bob Thornton und Jonny Lee Miller ihr dritter Ehemann werden. Seitdem hörte die Schauspielerin auf den Namen Angelina Jolie Pitt. Aus der Beziehung mit Pitt hat Jolie drei leibliche Kinder: 2006 wurde Tochter Shiloh geboren, 2008 brachte Jolie die Zwillinge Knox und Vivienne zur Welt. Drei weitere Kinder adoptierte die Schauspielerin. 2016 reichte Angelina Berichten zufolge die Scheidung ein. Über ihre filmischen Leistungen hinaus, ist Jolie bekannt für ihr soziales Engagemen. So ist sie als Sonderbotschafterin des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen im Einsatz.


Drei Fakten über Angelina Jolie, die ihr vielleicht noch nicht wusstet

✔ Autsch! In ihrer Rolle als „Maleficent“ stieß sich Angelina laut eigenen Aussagen aufgrund der Hörner des Kostüms zu Beginn mehrfach den Kopf
✔ Jolies Tochter Vivienne trägt den Zweitnamen Marcheline – in Gedenken an Angelinas verstorbene Mutter
✔ Laut Berichten beantragte Jolie 2002 sich ihren Zweitnamen Jolie als Nachnamen anerkennen und Voight streichen zu lassen, um sich von ihrem Vater zu distanzieren

100
Videos
8
Artikel
24
Bilder

So wie jeder andere Mensch auch haben natürlich auch unsere Stars eine bucklige Verwandtschaft. Und es gibt sogar einige Promis, dessen Verwandte im gleichen Maße berühmt sind wie sie selbst. Einige von ihnen haben sogar Verbindungen zur britischen Königsfamilie. Mehr verraten wir euch jetzt! Wusstet ihr beispielsweise, dass der Hollywoodstar Brad Pitt mit dem Ex-Präsidenten der Vereinigten Staaten Barack Obama verwandt ist? US-amerikanische Ahnenforscher fanden heraus, dass sie trotz ihrer Unterschiedlichkeit, Cousins neunten Grades sind. Beide haben eine Verwandtschaft mit einem gewissen Edwin Hickman, der 1769 in Virginia starb. Pitts Ex-Frau Angelina Jolie hat auch eine berühmte Sprecherin als Verwandte: Die US-amerikanische Politikerin Hillary Clinton. Sie ist eine weit entfernte Cousine der Schauspielerin. Auch Frauenschwarm Justin Bieber bleibt nicht verschont! Wer hätte gedacht, dass der Sänger mit dem "La La Land"-Darsteller Ryan Gosling verwandt ist? Ihr Verbindungsglied liegt über 400 Jahre zurück. Ryan ist allerdings nicht die einzige Berühmtheit, mit der der Popstar eine Verbindung hat. Mit Rockröhre Avril Lavigne und "Titanic"-Schnulzen-Sängerin Céline Dion reihen sich zwei weitere internationale Musiker in die Reihen seiner Verwandtschaft ein. Beide sind übrigens entfernte Cousinen des "Sorry"-Sängers. Musikalisch wird die Sängerin Lady Gaga ja oft mit Pop-Ikone Madonna verglichen. Was aber nicht viele wissen ist, dass die beiden tatsächlich entfernte Cousinen sind.

Es gibt viele Promis, bei denen man schon am Aussehen die Verwandtschaft erkennen kann. Wusstet ihr, dass es aber auch einige Stars gibt, die trotz fehlender Gemeinsamkeiten eine ziemlich berühmte Verwandte haben? In unserem Video zeigen wir euch, wer mit wem verwandt ist. Lasst euch überraschen!

Itsin TV Stars
 28. März
Angelina JolieAngelina Jolie

Während alle gespannt auf „Avengers: Endgame“ und somit den Abschluss der Infinity Saga des Marvel-Universums warten, plant Kevin Feige natürlich schon neue Filme. Schon länger wird gemunkelt, dass sich darunter auch „The Eternals“ befinden wird, für den mit Chloe Zhao wohl auch schon eine Regisseurin mit an Bord ist. Der „Hollywood Reporter“ will nun erfahren haben, welche Schauspielerin die Hauptrolle übernehmen soll. Die Rede ist von keiner Geringeren als Angelina Jolie, die sich dem Bericht zufolge bereits in ernsthaften Gesprächen befindet. Welche Rolle sie dabei übernehmen könnte, ist bislang noch unklar. Wie der „Hollywood Reporter“ weiter wissen will, wird der Film die Liebesgeschichte eines Mannes mit kosmischer Kraft und einer Frau, die zwischen den Menschen lebt, erzählen. Es wäre der erste Superhelden-Film für die 43-jährige Ex von Brad Pitt, die aber bereits Erfahrung mit der Verfilmung eines Comics machen durfte. Im Jahr 2008 sah man Angelina neben James McAvoy in „Wanted“. Bis alles in trockenen Tüchern ist, können Fans die Schauspielerin aber schon im zweiten „Maleficent“-Film bewundern, der zum Jahresende in die deutschen Kinos kommt. Wir freuen uns darauf!

Während bereits alle gespannt auf „Avengers: Endgame“ warten, gibt es bereits Infos zu weiteren Filmen des Marvel Cinematic Universe. Offenbar soll Angelina Jolie in dem Film „The Eternals“ eine Hauptrolle übernehmen. Weitere Details zu dieser Neuigkeit zeigen wir euch hier.

Itsin TV StarsItsin TV Themen
 26. März
Elle FanningElle Fanning

Liebe „Maleficent 2“-Fans, es gibt ein spannendes Charakter-Update. Elle Fanning ist in dem Film ein weiteres Mal als Aurora zu sehen und hat jetzt mit dem „Porter Magazin“ über ihren Charakter gesprochen. Dabei verriet sie, warum Aurora ein tolles Vorbild ist und nicht nur eine schlafende Schönheit: „Ich wollte, dass Aurora ein Charakter ist, zu dem Mädchen aufsehen können, weil sie stark ist. Und Angelina und ich haben auch noch darüber gesprochen: Maleficent hat natürlich ihre dunkle Seite, aber Aurora ist diejenige, die pink liebt und das Licht darstellt und keine Angst davor hat, feminin zu sein. Ich finde es schön, jemanden darzustellen, der starke Werte vertritt und auch noch unerschütterlich zu sich selbst steht.“ Mit diesen interessanten Aussagen über Aurora steigt die Vorfreude auf den Film glatt noch ein kleines bisschen mehr., oder? Doch bis „Maleficent 2“ am 18. Oktober dieses Jahres seinen Weg auf die Kino-Leinwände findet, müssen wir uns noch etwas gedulden. Doch auf Angelina Jolie und Elle Fanning in den Hauptrollen freuen wir uns schon riesig!

Auch in „Maleficent 2“ werden Fans Elle Fanning in der Rolle der Aurora sehen. Die Schauspielerin hat sich jetzt in einem Interview zu ihrem Charakter geäußert und verraten, was das Besondere an ihr ist. Mehr erfahrt ihr hier.

Itsin TV StarsItsin TV Themen
 07. März
Disney

Fans von "Maleficent" dürften komplett aus dem Häuschen sein. Wieso? Der zweite Teil kommt schon einige Monate früher, als eigentlich ange-kündigt. Wie Disney am 6. März 2019 bekannt gab, kommt die Fortsetzung über die dunkle Fee aus Dornröschen in den USA schon am 18. Oktober in die Kinos! Und damit zeitnah auch bei uns. Juhu! Ursprünglich war mit dem Filmstart nicht vor Mai 2020 zu rechnen. Auch ein erstes Poster gibt es bereits, das zusammen mit dem neuen Filmstart veröffentlicht wurde. Auf dem düsteren Bild ist Angelina Jolie zu sehen, die wieder in die Rolle der Feenkönigin schlüpft. Der offizielle Titel lautet "Maleficent: Mistress of Evil", also zu deutsch, "Maleficent: Meisterin des Bösen". Wie der deutsche Titel am Ende aber genau heißen wird, steht noch nicht fest. Schon seit August 2018 ist der Disney-Streifen offiziell abgedreht. Einen ersten Blick auf die neue Figur Königin Ingrith gewährte uns auch schon Schauspielerin Michelle Pfeiffer, die die Rolle verkörpern wird. Die Handlung ist ein paar Jahre nach den Ereignissen des ersten Teils angesiedelt. Aurora, gespielt von Elle Fanning, soll bald Königin werden. Sie und Maleficent müssen sich einer neuen Gefahr in den Mooren stellen. Was uns darüber hinaus erwartet, wird wohl erst der Trailer verraten. Wir sind schon ganz gespannt und freuen uns jetzt schon ein bisschen mehr auf den Herbst 2019!

"Maleficent 2" kommt schon deutlich früher in die Kinos, als eigentlich erwartet. Der zweite Teil über die Dunkle Fee aus Disneys Dornröschen hat als neuen Starttermin Oktober 2019 statt Mai 2020 auf dem ersten Filmposter stehen, das jetzt ebenfalls enthüllt wurde. Mehr zum Thema gibt’s hier!

Itsin TV StarsItsin TV Themen
 30. Januar
Michelle PfeifferMichelle Pfeiffer

Fans des Disneyfilms "Maleficent" müssen sich zwar noch bis Mai 2020 auf das Sequel gedulden, doch schon jetzt rühren die Stars die Werbetrommel für den zweiten Teil über die dunkle Fee aus "Dornröschen". Nachdem bereits 2018 die ersten Setbilder von "Aurora"-Darstellerin Elle Fanning und Hauptdarstellerin Angelina Jolie aufgetaucht sind, haben wir nun auch endlich ein Bild von Michelle Pfeiffer in ihrer Rolle als Königin Ingrith. Den Schnappschuss, aus dem schon im August 2018 abgedrehten Film, kommentierte die 60-Jährige so: "Ein kleiner Vorgeschmack auf Königin Ingrith #Maleficent2". Und natürlich sind die Fans komplett aus dem Häuschen. In den Kommentaren heißt es unter anderem: "Atemberaubend! Ich kann es kaum erwarten!" oder auch "Fantastisch! Du wirst die Rolle so reizvoll, spektakulär und interessant spielen!". Welche Bedeutung ihr Charakter genau im Film hat, wurde noch nicht bekannt gegeben. In "Maleficent 2" wird es laut offiziellen Angaben um die Beziehung zwischen Aurora und der mächtigen Fee gehen. Die werden neue Bündnisse knüpfen und Abenteuer erleben. Der Fantasyfilm kommt voraussichtlich am 28. Mai 2020 in unsere Kinos.

Michelle Pfeiffer schlüpft in "Maleficent 2" in die Rolle der "Queen Ingrith". Nun wurde auch ein erstes Bild von der Schauspielerin in ihrer Rolle veröffentlicht. Schon im Mai 2018 teilte Elle Fanning ein "Maleficent 2"-Pic vom Set des Fantasyfilms. Wenn ihr das Bild sehen wollt, dann schaut euch dieses Video an!

Itsin TV Stars
 23. Januar
Angelina JolieAngelina Jolie

Stimmt es, oder stimmt es nicht? Die vermeintliche Beziehung von Brad Pitt und Charlize Theron ist gefühlt in aller Munde. Und auch Brad Pitts Ex Angelina Jolie scheint sich bereits eine Meinung gebildet zu haben. Doch die ist nicht gerade positiv! Das geht aus einer von „Hollywood Life“ zitierten Quelle hervor, die der Schauspielerin nahe stehen soll. So gäbe es sogar eine Art Rivalität zwischen dem „Maleficent“-Star und Charlize Theron: „Angelina ist nie wirklich warm geworden mit Charlize, da beide in der Vergangenheit um einige Rollen konkurrierten.“ Und Brad soll sogar wissen, dass die beiden Ladies sich nicht ganz grün sind. Laut der Quelle sei Angelina „verärgert darüber, dass Brad überhaupt versuchen könnte, eine Beziehung mit jemandem anzufangen, den seine Ex-Frau nicht leiden kann! Allein die Gerüchte verärgern Angelina. Es fühlt sie etwas wie Verrat an. Ihr gefällt es nicht und sie hofft, dass es nicht wahr ist.“ Harte Worte! Ob an den Gerüchten überhaupt etwas dran ist, ist weiterhin unklar. Für den Seelenfrieden der 43-jährigen Jolie wäre es aber zu hoffen, auch wenn Brad und Charlize durchaus ein hübsches Paar abgeben würden. Und die Frage ist ja auch: Muss Brad Pitt bei der Wahl seiner neuen Liebe überhaupt auf die Ex Rücksicht nehmen?!

Auweia! Angelina Jolie ist sauer wegen der Gerüchte rund um ihren Ex Brad Pitt und Schauspielkollegin Charlize Theron. In unserem Video erfahrt ihr, was der Hollywoodstar gegen die mögliche neue Beziehung von Brad hat.

Itsin TV Stars