Sechsfach-Mama, Lara Croft und Hollywood-Liebling: Das ist Angelina Jolie!

Angelina Jolie

Name: Angelina Jolie
Geburtsdatum und -ort: 04. Juni 1975 in Los Angeles
Sternzeichen: Zwillinge
Größe: 1,69 m
Ex-Partner: Brad Pitt, Billy Bob Thornton (geschieden), Jonny Lee Miller (geschieden)
Kinder: Knox, Zahara, Vivienne, Shiloh, Maddox, Pax
 

Prominentes Blut: Angelina Jolies Vater ist Oscar-Preisträger

Eine Hollywood-Schönheit mit einem aufreibenden Privatleben: Angelina Jolie ist manchen vielleicht auch durch ihre Rolle in den Videospielverfilmungen der „Tomb Raider“-Reihe besser als Lara Croft bekannt. Ihr schauspielerisches Talent wurde der am 04. Juni 1975 geborenen Schönheit in die Wiege gelegt: Vater Jon Voight ist ebenfalls Schauspieler, gewann 1979 sogar einen Oscar. Auch Jolies im Jahr 2007 verstorbene Mutter Marcia „Marcheline“ arbeitete beim Film. Da ist es wenig verwunderlich, dass Angelina Jolie Voight, wie der US-Star gebürtig hieß, ihre erste Filmerfahrung in „Zwei in der Tinte“ an der Seite ihres Papas sammelte. Ihren ersten „Golden Globe“ für ihre Darbietung in „Wallace“ erhielt die heutige Sechsfach-Mama 1998. Nur zwei Jahre später kassierte Jolie ihren ersten und bis jetzt einzigen Goldjungen für „Durchgeknallt“. 

Brüste abgenommen, Eierstöcke und Eileiter entfernt: Angelina Jolie und ihre Angst vor Brustkrebs

Doch neben ihrem endgültigen Durchbruch mit der Reihe der Videospielverfilmungen „Tomb Raider“ in den Jahren 2001 und 2003 und Filmen wie „Mr. & Mrs. Smith“ 2005 überschattete 2007 eine Tragödie das Leben der Filmschauspielerin. Mutter Marcheline starb mit nur 56 Jahren an Eierstockkrebs. 2013, sechs Jahre nach dem Tod ihrer Mutter, entschied sich Jolie, für eine vorsorgliche, doppelte Brustamputation. 2015 folgte zudem die Entfernung der Eileiter und Eierstöcke. Kurze Zeit nachdem über den ersten Eingriff berichtet wurde, starb Jolies Tante Debbie Martin ebenfalls an Krebs. Auch Angelinas Großmutter erlag der Krankheit.

Angelina Jolie und Brad Pitt: Eine filmreife Liebesgeschichte ohne Happyend

Ein Mann, der ihr in dieser schweren Zeit sicherlich zur Seite stand war Brad Pitt. Der Schauspieler, den sie während der Dreharbeiten zum Film „Mr. & Mrs. Smith“, der 2005 in den Kinos startete, kennenlernte, sollte 2014 nach Billy Bob Thornton und Jonny Lee Miller ihr dritter Ehemann werden. Seitdem hörte die Schauspielerin auf den Namen Angelina Jolie Pitt. Aus der Beziehung mit Pitt hat Jolie drei leibliche Kinder: 2006 wurde Tochter Shiloh geboren, 2008 brachte Jolie die Zwillinge Knox und Vivienne zur Welt. Drei weitere Kinder adoptierte die Schauspielerin. 2016 reichte Angelina Berichten zufolge die Scheidung ein. Über ihre filmischen Leistungen hinaus, ist Jolie bekannt für ihr soziales Engagemen. So ist sie als Sonderbotschafterin des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen im Einsatz.


Drei Fakten über Angelina Jolie, die ihr vielleicht noch nicht wusstet

✔ Autsch! In ihrer Rolle als „Maleficent“ stieß sich Angelina laut eigenen Aussagen aufgrund der Hörner des Kostüms zu Beginn mehrfach den Kopf
✔ Jolies Tochter Vivienne trägt den Zweitnamen Marcheline – in Gedenken an Angelinas verstorbene Mutter
✔ Laut Berichten beantragte Jolie 2002 sich ihren Zweitnamen Jolie als Nachnamen anerkennen und Voight streichen zu lassen, um sich von ihrem Vater zu distanzieren

 
122
Videos
13
Artikel
24
Bilder

News zu Angelina Jolie:

Gigi Hadid
Gigi Hadid

Das US-Model Gigi Hadid muss vielleicht vor Gericht. Jedoch nicht als Angeklagte, sondern als eine Geschworene. Grund dafür sind ist der Prozess gegen den früheren Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein wegen sexueller Übergriffe. Wie US-Medien berichteten, war Gigi bereits am Montag in New York unter den zufällig ausgewählten Geschworenen für den Prozess zu sehen. Bei der Befragung gab sie an, dass sie sowohl Weinstein als auch die Schauspielerin und mögliche Zeugin Salma Hayek persönlich kenne. Auf die Frage, ob sie dennoch unparteiisch bleiben könne, antwortete sie: "Ich denke aber, dass ich trotzdem offen an die Fakten herangehen könnte." Insgesamt werfen mehr als 80 Frauen Weinstein sexuelle Übergriffe in den vergangenen Jahren vor, darunter sind auch einige große Hollywood-Stars wie Angelina Jolie und Uma Thurman. In dem Prozess gegen ihn werden nun zunächst Vorwürfe von zwei Frauen behandelt. Bei einer Verurteilung droht dem 67-Jährigen eine lebenslange Haftstrafe. Ob Gigi Hadid am Ende wirklich als Geschworene an dem Prozess beteiligt ist? Wir sind gespannt.

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
 15.01.2020, 14:15 Uhr

Die Nachrichten über die Vergewaltigungsvorwürfe gegen den einstigen Filmproduzenten Harvey Weinstein sorgten vor geraumer Zeit für zahlreiche Schlagzeilen. Jetzt soll bald der Gerichtsprozess starten, in dem zunächst Vorwürfe von zwei Frauen behandelt werden. Wie jetzt bekannt wurde, soll das US-Model Gigi Hadid zu den potentiellen Geschworenen bei dem Weinstein-Prozess zählen. Mehr Infos gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars
Brad Pitt
Brad Pitt

Brad Pitt und Bradley Cooper haben vieles gemeinsam. Die beiden sehen nicht nur unfassbar gut aus, sind begnadete Schauspieler und teilen sogar den gleichen Vornamen, es eint sie auch eine dunkle Vergangenheit: Die Alkoholsucht! Während der 45-jährige Bradley Cooper bereits seit 16 Jahren keinen Tropfen mehr angerührt hat, konnte der Ex von Angelina Jolie erst nach der Trennung von der Schauspielerin dem Alkohol entsagen. Eine große Hilfe war dabei sein Kollege Cooper! Das verriet der "Once Upon A Time… In Hollywood"-Star nun bei einer Preisverleihung in New York. Der 56-Jährige erzählte über seinen Freund: "Er hat seine Tochter ins Bett gebracht und ist dann schnell hierher gekommen. Wegen ihm habe ich den Alkohol aufgegeben und bin seither jeden Tag etwas glücklicher." Bradley Cooper, der zuletzt noch in "A Star Is Born" an der Seite von Lady Gaga zu sehen war, konnte Brad sicherlich dank seiner eigenen Erfahrungen mit Rat und Tat zur Seite stehen, der anschließend noch ein Jahr lang bei den Anonymen Alkoholikern war. Heute ist er clean und auch mit seinen Kindern baut er nun wieder eine engere Bindung auf, die sehr unter seiner Sucht gelitten hat. Beruflich läuft es auch super, immerhin hat Brad Pitt schon mehrere Preise für seine Rolle in Quentin Tarantinos Streifen "Once Upon A Time… In Hollywood" abgeräumt. Ohne seinen Freund Bradley Cooper wäre der Schauspieler sicherlich nicht aus seiner Sucht zurück in die A-Liga Hollywoods gekommen, wie wir nun wissen. Was für ein toller Freund!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 10.01.2020, 14:21 Uhr

Brad Pitt musste hart gegen seine Alkoholsucht kämpfen. Dabei half ihm niemand Geringeres als sein Kumpel und Schauspielkollege Bradley Cooper, wie der 56-Jährige nun bei einer Preisverleihung öffentlich erzählte. Ihr wollt wissen, was der „Once Upon A Time… In Hollywood“-Star über Cooper verriet? Hier erfahrt ihr es!

„it's in TV“-Stars
Kino & Co.

Willkommen zum zweiten Teil der Kino-Highlights des Jahres 2020. Wir befinden uns bereits im Mai, der mit "Fast & Furious 9" für geballte Action auf der großen Leinwand sorgen wird. Doch auch Kinder kommen voll auf ihre Kosten: Am 28. Mai startet nämlich "Spongebob Schwammkopf: Eine schwammtastische Rettung" in den Kinos. Am 11. Juni erscheint die langersehnte Fortsetzung zu "Wonder Woman" mit der israelischen Schönheit Gal Gadot in den Kinos. Ein süßes Erlebnis bietet derweil der neue "Minions"-Film, der es am 09. Juli pünktlich zum Sommer auf die große Leinwand schafft und ein weiteres Highlight für Groß und Klein sein dürfte. Am 16. Juli erscheint dann der Film "Tenet", der schon jetzt als Garant für prall gefüllte Kinokassen gilt. Wieso? Weil er von Regisseur Christopher Nolan ist und somit auf seinen Kriegsfilm "Dunkirk" folgt. Mit "Jungle Cruise" gibt es am 23. Juli einen neuen filmischen Spaß mit Dwayne "The Rock" Johnson, der auf einer Attraktion der Disney-Parks basiert. Das war auch schon bei der "Fluch der Karibik" der Fall und heute wissen wir, wie erfolgreich die Reihe war. Im Oktober 2020 kehrt dann Hercule Poirot auf die große Leinwand zurück. Mit "Tod auf dem Nil" gibt es nämlich einen Nachfolger zu "Mord im Orient-Express" aus dem Jahr 2017. Auch Angelina Jolie darf bei den Film-Highlights 2020 natürlich nicht fehlen und so dürfen sich Fans auf ihr Marvel-Debüt freuen. Am 5. November ist sie in "Eternals" mit einem großen Cast zu sehen. Ein weiterer Disney-Film kommt am 26. November in die Kinos. Dabei handelt es sich um den Animationsfilm "Raya and The Last Dragon". Das große Finale der Kino-Highlights folgt am 23. Dezember 2020, denn dann erscheint "Dune". Der Film basiert auf der gleichnamigen Romanreihe und weist einen Wahnsinns-Cast auf. Beispiele gefällig? Der Star der Stunde Timothée Chalamet, Oscar Isaac, Zendaya oder auch Jason Momoa sind mit dabei. Was für ein Kino-Jahr!

David Maciejewski
David Maciejewski
 01.01.2020, 12:00 Uhr

Was bis zum Sommer 2020 in den Kinos passiert, haben wir euch bereits im ersten Teil gezeigt. Weiter geht es nun also mit den restlichen Filmen, die von Sommer bis Winter 2020 anstehen. Beispiele gefällig? "The Eternals" aus dem Hause Marvel oder auch "Dune" mit einem Mega-Cast. Mehr gibt es hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Brad Pitt
Brad Pitt

Brad Pitt als schüchterner Kiffer? Im Gespräch mit der "New York Times" offenbarte der Schauspielstar nun, dass er, während seine Karriere in den 90er Jahren auf dem Höhepunkt war, sehr oft zu Marihuana griff. "Ich verbrachte die meiste Zeit in den 90er Jahren damit, mich zu verstecken und Pot zu rauchen. Ich habe mich mit der ganzen Aufmerksamkeit viel zu unwohl gefühlt", erklärte der heute 55-Jährige. Der Welt-Star Brad Pitt als schüchterner, zurückgezogener Kerl? Heutzutage nur schwer vorstellbar. Doch der "Once Upon A Time… In Hollywood"-Darsteller merkte ziemlich schnell die negativen Effekte der Droge: "Mir wurde irgendwann bewusst, dass ich mich selbst einsperrte. Jetzt gehe ich hinaus und lebe mein Leben und die Menschen sind in der Regel ziemlich cool." Neben seinen Problemen mit Gras, kämpfte der Ex von Angelina Jolie auch lange Zeit mit einer Alkoholsucht. Die Anonymen Alkoholiker halfen ihm dabei, diese zu überwinden. Angesprochen auf ein ganz anderes Thema war Brad Pitt jedoch leider nicht ganz so offen. So äußerte er sich zwar erstmals wirklich zu den Dating-Gerüchten, die seit seiner Trennung von Angelina Jolie im Umlauf sind. Dabei verneinte er jedoch nur die vorhandenen Spekulationen. "Ich weiß nicht, mit wievielen Frauen ich jetzt schon gedatet haben soll in den letzten zwei oder drei Jahren. Und nichts davon ist wahr", erklärte Brad. Aber vielleicht klappt es ja 2020 mit einer neuen Liebe? Wir drücken die Daumen.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 11.12.2019, 12:44 Uhr

Das Brad Pitt in der Vergangenheit mit Alkoholproblemen zu kämpfen hatte, ist kein Geheimnis mehr. Doch wie der Schauspieler nun in einem Interview offenbarte, rauchte er in den 90ern auch Gras. Grund dafür war die große Aufmerksamkeit, die ihm in dieser Zeit zuteil wurde. Abgesehen von seinem Drogen-Konsum sprach Brad jedoch auch über die anhaltenden Dating-Gerüchte nach seiner Trennung von Angelina Jolie. Erfahrt hier die Details!

 

„it's in TV“-Stars

Die Streitereien zwischen dem ehemaligen Hollywood-Traumpaar Brad Pitt und Angelina Jolie nehmen einfach kein Ende. Auch nach ihrer Scheidung gibt es reichlich Konfliktpotential, vor allem was ihre sechs gemeinsamen Kinder betrifft. So soll sich Angelina laut "Hollywood Life" eigentlich wünschen, ins Ausland zu ziehen, doch aufgrund der Sorgerechts-Vereinbarung muss Brad einem solchem Umzug der Kinder zustimmen. Der "World War Z"-Darsteller möchte verständlicherweise nicht, dass seine Kinder so weit von ihm entfernt sind. Laut einem Insider soll dieses Thema die "Maleficent"-Darstellerin zutiefst belasten, da es ihr ganzes Leben beeinflusst. "Angelina ist eine Bürgerin der Welt, sie hat ein Zuhause im Cambodia, sie baut ein Zuhause in Afrika. Sie würde es lieben, ihre Kinder in Übersee zu erziehen", offenbarte der Insider. Doch Brad stellt sich quer! Aktuell versucht sich die 44-Jährige mit der Situation abzufinden. Sobald ihre jüngsten Kinder, die 11-jährigen Zwillinge Knox und Vivienne, aber 18 werden, möchte sie auf jeden Fall auswandern. Diesen Wunsch äußerte Angelina auch bereits in einem Interview mit "Harper’s Bazaar" und gab dabei auch ganz offen ihren Ex Brad Pitt als Grund für den Verbleib in Los Angeles an. Der 55-Jährige soll sich über diese Aussagen äußerst enttäuscht gezeigt haben, wie ein weiterer Insider behauptete: "Sie versucht, ihn als den Bösen dastehen zu lassen und das, obwohl er stets äußerst flexibel und verständnisvoll war, wenn es um ihre Reisen mit den Kindern geht." Zum Wohle der Kinder möchte Brad Pitt jedoch zu der ganzen Sache schweigen, hieß es abschließend. Ob Brangelina ihre Probleme wohl noch geklärt bekommen?!

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 14.11.2019, 14:00 Uhr

Die Streitereien zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt nehmen einfach kein Ende. Der aktuelle Grund dafür ist Angelinas Wunsch, mit den gemeinsamen Kindern auszuwandern. Sie möchte ihre Kinder nämlich lieber im Ausland groß ziehen. Brad verhindert diesen Umzug jedoch. Erfahrt hier die Details!

„it's in TV“-Stars
Tomb Raider 2:
Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
 08.11.2019, 13:19 Uhr

Tomb Raider ist zurück! Schon der erste Teil um die furchtlose Archäologin und Schatzsucherin Lara Croft, gespielt von Alicia Vikander, lockte viele Besucher in die Kinos. Nun geht das Abenteuer in die zweite Runde. Kinostart in den USA ist der 19. März 2021. Wahrscheinlich ist, dass der Actionfilm in dem Zeitraum auch in die deutschen Kinos kommt. Wir haben die wichtigsten Infos.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen