Angelina Jolie: Muss sie Konkurrenz aus eigenen Reihen fürchten?

Können wir uns da etwa auf eine neue Generation Filmemacher freuen? Schauspielerin Angelina Jolie stellte bei dem „Toronto International Film Festival“ ihren neuen Netflix-Film „First they Killed my Father: A Daughter Of Cambodia Remembers“, zu deutsch: „Der weite Weg der Hoffnung“ vor. Für die 42-jährige Schauspielerin war das die dritte Regiearbeit an einem Spielfilm. Bei der Premiere bekam sie tatkräftige Unterstützung von ihren 6 Sprösslingen. Aber nicht nur das: Angelinas Söhne Maddox und Pax haben auch an dem Biopic mitgearbeitet! Scheint, als fällt der Apfel nicht weit vom Stamm! Während Pax als Set-Fotograf Filmluft schnupperte, war der 16-jährige Maddox sogar als Produzent tätig. Und die Ex von Brad Pitt könnte nicht stolzer auf ihren Ältesten, Maddox, sein: „Ich hätte es nicht ohne ihn schaffen können und das kann ich von keinem Produzenten sonst sagen.“ Klingt, als können wir eine vielversprechende Karriere erwarten.

 13.09.2017, 16:15 Uhr

Muss sie sich Sorgen machen? Angelina Jolie stellte bei dem „Toronto International Film Festival“ ihren neuen Netflix-Film „First they Killed my Father: A Daughter Of Cambodia Remembers“ vor und wurde dabei von ihren sechs Sprösslingen tatkräftig unterstützt. Muss sie sich jetzt vor Konkurrenz aus den eigenen Reihen fürchten?

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: