Ariana Grande

Stimmwunder Ariana Grande: Vom Nickelodeon-Star zur gefeierten Pop-Diva!

Ariana Grande (bürgerlich: Ariana Grande-Butera) ist eine US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin aus Florida mit italienischen Wurzeln. Große Bekanntheit erlangte sie durch ihre Rolle als Cat Valentine in der Nickelodeon-Telenovela „Victorious“. Die Serie wurde in Deutschland von 2010 bis 2013 ausgestrahlt. Nach dem Aus der Serie ging ein Spin-off mit dem Titel „Sam & Cat“ gemeinsam mit Ariana und Jennette McCurdy von „iCarly“ im TV an den Start. Bereits vor ihrem Durchbruch als Fernsehstar, stand Ariana 2008 unter anderem für das Broadway-Musical „13“ auf der Bühne. 

Vier Studioalben – mit zarten 25 Jahren 

Nach ihrem Durchbruch in der Serie „Victorious“ und ihrem Song „Put Your Hearts Up“ aus dem Jahr 2011 releaste Ariana im August 2013 ihr Debütalbum „Yours Truly“. Auf diesem Album ist auch ihre Single „The Way“, welche sie gemeinsam mit ihrem späteren Freund, dem Rapper Mac Miller, aufnahm. Fast genau ein Jahr später wurde bereits Arianas zweites Studioalbum „My Everything“ veröffentlicht. Im Mai 2016 folgte „Dangerous Woman“, im August 2018 legte der ehemalige Nickelodeon-Star mit „Sweetener“ nach. 

Selbstmordanschlag auf ein Konzert von Ariana Grande am 22. Mai 2017

Nach Ariana Grandes Konzert in Manchester, das sie im Zuge ihrer „Dangerous Woman“-Tour am 22. Mai 2017 gab, sprengte sich ein Selbstmordattentäter im Foyer der „Manchester Arena“ in die Luft. Er riss 22 Menschen mit in den Tod. Am 4. Juni 2017 richtete Ariana Grande deshalb auch das Benefizkonzert „One Love Manchester“ aus. Musikalische Unterstützung erhielt sie unter anderem von Megastars wie Justin Bieber, „Coldplay“, Katy Perry, Miley Cyrus oder auch ihrem damaligen Freund, dem Rapper Mac Miller. 

Blitz-Verlobung mit Pete Davidson – tragisches Ende von Mac Miller  

Bisher war Ariana Grande unter anderem für wenige Monate mit dem Rapper Big Sean liiert. Im Jahr 2016 machte sie ihre Beziehung zu Mac Miller mit einem Instagram-Schnappschuss öffentlich. Mit Miller releaste sie bereits 2013 den Song „The Way“. Im Mai 2018 gab Ariana dann die Trennung von Miller auf Instagram bekannt. Der angebliche Grund für das Beziehungs-Aus soll Millers Drogenkonsum gewesen sein. Kurz nach der Trennung kam Ariana Grande bereits mit Komiker Pete Davidson zusammen, den sie im Jahr 2016 in der US-Show „Saturday Night Live“ kennengelernte. Im Juni 2018 bestätigte Davidson die Verlobung mit der Sängerin. Ein weiteren Schicksalsschlag musste Ariana dann am 7. September 2018 einstecken: Ihr Ex-Freund Mac Miller wurde tot in seinem Haus in Los Angeles aufgefunden. Der am 5. November 2018 veröffentlichte Autopsiebericht bestätigte, dass der Rapper an einer versehentlichen Überdosis aus Fentanyl, Alkohol und Kokain starb. Fans machten Ariana zuvor für Millers Tod verantwortlich und kritisierten sie scharf via Social Media. Das im Oktober 2018 kursierende Gerücht, Pete und Ariana hätten sich getrennt, bestätigte das (Ex-)Paar kurze Zeit später unabhängig voneinander.

111
Videos
12
Artikel
23
Bilder

Diese Freundschaft könnte auch nach hinten losgehen! Sängerin Miley Cyrus hat jetzt in einem Radiointerview mit „SiriusXM“ verraten, dass sie sich einen engeren Kontakt zu ihrer Gesangskollegin Ariana Grande wünscht. Klar, die beiden kennen und unterstützen sich schon länger, der 26-jährige „Wrecking Ball“-Star glaubt aber, in der jetzigen Situation genau der richtige Ansprechpartner für Ari zu sein. Die Sängerin hat mit der Trennung von Comedian Pete Davidson und dem Tod ihres Ex-Freundes Mac Miller ganz klar ein schweres Jahr hinter sich. Und so erklärte Miley Cyrus: „Ich will eine ernsthafte Beziehung zu ihr - nichts geschäftliches. Ich habe das Gefühl, sie braucht eine Freundin und ich könnte auch eine gute Freundin gebrauchen.“ Ob das so eine gute Idee ist? Partygirl Miley, die - wie wir ja bereits berichteten - gerade erst wieder mit dem Kiffen angefangen hat, soll die labile und derzeit reichlich pinken Champagner trinkende Ariana Grande von ihrem Kummer befreien? Da sind wir tatsächlich etwas skeptisch! Oder was denkt ihr darüber?

Klar, Freunde sind wichtig, aber eigentlich auch nur, wenn man die richtigen hat. Ob das im Fall der Sängerinnen Miley Cyrus und Ariana Grande so wäre? Miley erklärte jetzt in einem Interview, dass sie glaubt, dass Ari derzeit eine beste Freundin gut gebrauchen könnte. Alle Details erfahrt ihr in unserem Video.

Itsin TV Stars
 07. Dezember
Ariana GrandeAriana GrandeDrakeDrake

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu und die Social-Media-Plattform Twitter hat nun öffentlich bekannt gegeben, über welche Stars am meisten in diesem Jahr gezwitschert wurde. Während Sängerin Ariana Grande zwar ein turbulentes Jahr hinter sich hat, ist die beliebte Sängerin „nur“ auf Platz fünf der Liste gelandet. Für Rapper Drake war 2018 auch ein voller Erfolg: Über ihn wurde von allen Promis am viertmeisten getwittert. Zudem zeichnete Billboard ihn erst kürzlich zum „Artist of the Year“ aus. Kanye West hat in diesem Jahr nicht nur fünf Alben produziert, über ihn wurde auch auf Twitter ziemlich viel gesprochen. Der Rapper landet auf Platz drei. Der Ausnahme-Basketballer LeBron James konnte den Musiker übertrumpfen und sicherte sich Rang zwei, wobei er in der Liste der Sportler, über die am meisten geschrieben wurde, natürlich die Nase vorn hat. Jetzt wollt ihr sicher wissen, über wen im Jahr 2018 am meisten berichtet wurde, oder? Es sind: Die südkoreanischen Superstars von BTS! Damit schafften sie es bereits zum zweiten Mal in Folge, DAS Gesprächsthema Nummer eins der Twitter-Welt zu sein. Zudem kam auch der Tweet mit den meisten Likes in diesem Jahr von ihnen. Dabei handelt es sich um ihr Video zu Drakes „In my Feelings“-Challenge, das 1,7 Millionen Likes erntete und 15,5 Millionen Mal angeschaut wurde. Glückwunsch!

Ariana Grande und Kanye West gehören zu den wichtigsten Stars der sozialen Medien, doch die Musiker mussten sich bei einem Twitter-Ranking der Stars, über die 2018 am meisten gezwitschert wurde, den Jungs von BTS geschlagen geben. Die Südkoreaner haben auch das Video mit den meisten Likes gepostet. Mehr erfahrt ihr hier!

Itsin TV Stars
 06. Dezember
Ariana GrandeAriana Grande

Müssen wir uns etwa Sorgen machen? Im Interview mit dem "Billboard"-Magazin gestand Ariana Grande nun, wie sehr sie die Ereignisse der letzten Monate mitgenommen haben. Neben dem Attentat während ihres Konzerts in Manchester im letzten Jahr musste die Sängerin dieses Jahr auch noch den Tod von ihrem Ex Mac Miller und die Trennung von ihrem Verlobten Pete Davidson verkraften. Während ihres Interviews mit "Billboard" soll die 25-Jährige mehrmals den Tränen nah gewesen sein. Sie erklärte außerdem, dass sie sich aktuell komplett auf die Musik fokussiert. Außerdem verbringt viel Zeit mit ihren Freunden und versucht so, die Dinge zu verarbeiten. Doch offenbar greift sie dabei auch oft zum Alkohol. "Ich glaube, ich habe noch nie so viel Alkohol konsumiert wie im letzten Monat. Ich bin Champagner. Man sagt der Mensch besteht aus 60 Prozent Wasser. Ich bin 60 Prozent "pink Veuve Clicquot"." In Aris Leben ging es gerade die letzten Monate bergauf und bergab. Einen Riesenerfolg hatte sie beispielsweise mit ihrem Song "thank you, next". Mit dem entsprechenden Video schnappte sie sich auf YouTube den Titel für das meistgeklickte Video innerhalb von 24 Stunden. Über ihre Arbeit an dem Song verriet sie, dass sie "alles raus lassen und Spaß haben" konnte. Doch das aus Spaß auch ganz schnell wieder Ernst werden kann, haben wir bereits bei Sängerin Demi Lovato gesehen, die unteranderem auch Alkoholprobleme hatte und erst kürzlich die Entzugsklinik wieder verlassen konnte. Ganz klar: Die sicherlich witzig gemeinte Aussage von Ariana Grande sollte man nicht einfach auf die leichte Schulter nehmen!

Im Interview mit dem "Billboard"-Magazin sprach Ariana Grande jetzt unter anderem auch über ihren aktuell übermäßigen Alkoholkonsum und erklärte, dass sie zu 60 Prozent aus Champagner bestehen würde. Müssen wir uns Sorgen um die "thank u, next"-Sängerin Sorgen machen? Die ganze Story gibt es im Video!

Itsin TV Stars