Billie Eilish ist nicht zu bremsen und nach ihrem gemeinsamen Remix mit Justin Bieber zu ihrem Hit „bad guy“, könnte schon bald die nächste Kollaboration folgen. Der Rapper Tyler, the Creator outete sich als großer Fan und sagte in einem Interview: „Sie ist großartig. Sie kam aus dem Nirgendwo. Ich denke, dass sie einfach krass ist. Ich mag sie. Ich will einfach nur, dass sie ihr gottverdammtes Ding durchzieht. Ich will mit ihr arbeiten. Ich habe keine Ahnung, was dabei herauskommen würde. Sogar wenn es nichts wird, wenn es nur Müll wäre, will ich wissen, was wir kreieren würden.“ Na, das klingt nach einer klaren Aufforderung für einen gemeinsamen Song. Und Billie, die bekanntlich großer Fan des Rappers ist, antwortete auf Instagram: „Ich lache mich kaputt, ich hätte in einer Milliarde Jahre niemals gedacht, dass diese Worte aus dem Mund dieses Mannes kommen würden. Ich wäre nichts ohne dich, Tyler, jeder weiß das!“ Begeisterung auf beiden Seiten! Wann wir mit einem gemeinsamen Hit von Billie und Tyler rechnen können, ist jedoch noch unklar.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 19. Juli 2019, 15:35 Uhr

Billie Eilish und Justin Bieber haben erfolgreich den Song „bad guy“ nochmal als Remix auf den Markt gebracht. Tyler, the Creator ist ebenfalls großer Fan der Sängerin und wünscht sich einen gemeinsamen Song mit Billie. Daraufhin rastete die 17-Jährige aus, immerhin ist der Rapper seit Jahren ihr Idol. Mehr dazu hier!

 

Itsin TV Stars

Zum fünften Mal veröffentlichte das „Time“-Magazin nun seine jährliche Liste der 25 einflussreichsten Personen im Internet. Dabei gibt es aber keine Reihenfolge, es geht lediglich um Leute, die in diesem Jahr einen Eindruck hinterlassen haben - und manche der Personen könnten unterschiedlicher nicht sein. So ist beispielsweise Ariana Grande aufgrund ihrer musikalischen Erfolge auf der Liste vertreten, während Donald Trump von seiner Reichweite als US-Präsident profitiert. Ari ist jedoch nicht die einzige erfolgreiche Musikerin auf der Liste. Neben Cardi B und Lil Nas X, konnte so auch die K-Pop-Band BTS einen Platz ergattern. Des Weiteren dürfen sich auch die frischgebackenen Eltern Herzogin Meghan und Prinz Harry freuen: Das royale Paar konnte wohl vor allem auch mit dem gemeinsamen Instagram-Account überzeugen. Eine auf den ersten Blick unbekannte Person gibt es übrigens auch. Chris Godfrey erzielte mit diesem Ei jedoch den Rekord für die meisten Likes auf einem Instagram-Post und befindet sich damit wohl völlig zurecht auch auf dieser Liste.

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 17. Juli 2019, 16:05 Uhr

Das „Time“-Magazin veröffentlichte nun bereits zum fünften Mal seine jährliche Liste der 25 einflussreichsten Personen im Internet. Dort findet man nicht nur Ariana Grande oder Cardi B, sondern beispielsweise auch Herzogin Meghan mit ihrem Gatten Prinz Harry. Erfahrt hier, wer sonst noch auf der Liste zu finden ist.

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Keine neue Musik von Shootingstar Billie Eilish? Die Sängerin ist dieses Jahr mit ihrer ersten LP „When We All Fall Asleep Where Do We Go“ so richtig durchgestartet. In den USA verkaufte sich das Werk in der ersten Woche bereits 313.000-mal. Einzig der Verkauf von Ariana Grandes Album „Thank U, Next“ war erfolgreicher. Nun machten Gerüchte die Runde, Billie arbeite gerade an einem Nachfolge-Album. Doch mit diesen Spekulationen räumte die erst 17-Jährige direkt via Insta-Story auf! So schrieb sie: „Der neue Album Scheiß ist fake!“ Aber Billie-Fans brauchen nicht traurig zu sein, denn die „Bad Guy“-Interpretin schrieb weiter: „Aaaaaber ich könnte etwas für euch haben.“ Na, wenn das mal keine guten Neuigkeiten sind. Doch der Ruhm bringt nicht nur Vorteile mit sich, erst kürzlich verriet die Musikerin, mittlerweile einen Therapeuten zu haben, da sie kaum einem Menschen ihre Probleme anvertrauen kann: „Menschen mögen meinen Job einfach nicht, also kann ich ihnen darüber nicht viel erzählen. Für sie hört es sich demnach entweder so an, als würde ich damit angeben oder nicht dankbar sein. Also habe ich begonnen, einen Therapeuten aufzusuchen, weil er die einzige Person ist, mit der ich reden kann.“ Immerhin ist das ein guter Schritt, um mit dem plötzlichen Erfolg klarzukommen.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 11. Juli 2019, 16:48 Uhr

Billie Eilish ist derzeit weltweit erfolgreich. Erst vor wenigen Monaten erschien ihre LP  „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“, doch schon jetzt heißt es, sie würde an einem neuen Album arbeiten. Nach einem klaren Statement, das gegen die Gerüchte spricht, wurden Stimmen laut, Billie und Justin Bieber würden einen gemeinsamen Song herausbringen. Erfahrt hier mehr darüber!

 

Itsin TV Stars

Kein Wunder, dass sich ihre Fans auch aktuell immer noch um sie sorgen. Erst vor kurzem wurde bekannt, dass Ariana Grande während ihrer Tour auf der Bühne einen Zusammenbruch hatte. Als sie ihren Song "R.E.M" sang, der offenbar ihrem verstorbenen Ex Mac Miller gewidmet ist, brach sie in Tränen aus und hatte Schwierigkeiten, sich wieder zu fangen. In der August-Ausgabe der amerikanischen Vogue enthüllte Ari jetzt zudem, wie schlecht es ihr nach dem Tod des Rappers wirklich ging. So offenbarte die Sängerin: "Wenn ich ganz ehrlich bin, kann ich mich nicht an diese Momente erinnern, weil ich a) so betrunken und b) so traurig war." Es ist das erste Mal, dass die "thank u, next"-Interpretin eine solche Alkoholbeichte ablegt. Doch für Ari war der Alkohol offenbar ein Ventil, um den Schmerz zu betäuben. Rückblickend auf die Beziehung des früheren Paares erklärte sie außerdem: "Auf keinen Fall war das, was wir hatten, perfekt. Aber f**k, er war der beste Mensch aller Zeiten und er hatte die Dämonen, die er hatte, nicht verdient." Doch da Ariana selbst miterlebt hat, wie eine Sucht ein Leben zerstören kann, hoffen wir, dass sie künftig die Finger von Alkohol und Co. lässt und die schwere Zeit Mithilfe ihrer Musik und ihren Fans überwinden kann.

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 10. Juli 2019, 11:25 Uhr

Noch immer hat Sängerin Ariana Grande mit dem Tod durch eine Überdosis ihres Ex-Freundes Mac Miller zu kämpfen. Der amerikanischen Vogue verriet Ari jetzt, dass sie sich an viele Momente nach diesem Vorfall nicht erinnern kann, weil sie dauernd betrunken war. Mehr Infos gibt’s bei uns!

 

Itsin TV Stars

Fans sorgen sich mal wieder um Ariana Grande. Die 26-Jährige befindet sich aktuell auf Tour und brach bei einem Auftritt jetzt plötzlich in Tränen aus. Während Ari ihren Song "R.E.M." performte, kullerten plötzlich Tränen über ihre Wangen und es fiel ihr sichtlich schwer, ihre Gefühle wieder unter Kontrolle zu bringen. Ein Fanclip dazu macht gerade auf Social Media die Runde. Schon oft spekulierten Fans darüber, dass "R.E.M" Arianas Ex, Rapper Mac Miller, gewidmet sein soll. Dieser starb im September 2018 an einer Überdosis. Doch auch sonst hat die "thank u, next"-Interpretin in ihrem Leben einiges zu verarbeiten. Fans auf Instagram glauben, dass Ari dringend eine Pause braucht und posteten zu dem Fanclip: "Sie weint! Sie braucht eine Pause!" Ein anderer Arinator schrieb: "Ich war dort und wollte sie einfach nur umarmen." Nach dem Konzert gab es zu dem Zusammenbruch auch eine Nachricht von Ari an ihre Fans auf Insta. Hier schrieb sie unteranderem: "Egal, wie schwer es wird oder wie viele Gefühle aufkommen, die mich anschreien, um an einem Tag verarbeitet und sortiert zu werden. Ich bin dankbar und verspreche, nicht auf das zu verzichten, was ich begonnen habe. Ich fühle alles sehr intensiv und habe mich verpflichtet, diese Tour während einer Zeit meines Lebens zu machen, in der ich noch viel verarbeite. Also weine ich manchmal viel! Ich danke euch, dass ihr meine Menschlichkeit akzeptiert."

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 09. Juli 2019, 10:46 Uhr

Fans sorgen sich erneut um Ariana Grande! Die Sängerin befindet sich aktuell auf Tour und weinte bei einem Konzert, als sie den Song "R.E.M" performte. Diesen soll sie ihrem verstorbenen Ex Mac Miller gewidmet haben. Alle Details gibt’s es in unserem Video für euch.

 

Itsin TV Stars

Mit "Jessie" wurde Disney-Star Cameron Boyce berühmt, jetzt gab der US-Sender ABC News unter Berufung auf die Familie des Schauspielers bekannt, dass der gerade mal 20-Jährige verstorben ist. So erklärte ein Sprecher von Camerons Angehörigen: "Mit äußerst schwerem Herzen müssen wir bekanntgeben, dass wir Cameron verloren haben. Er starb im Schlaf an einem Krampfanfall, der auf eine anhaltende Erkrankung zurückzuführen war, für die er in Behandlung war." Der "Luke Ross"-Darsteller war in "Jessie" von 2011 bis 2015 zu sehen und spielte auch in den Disney-Filmen "Descandants" und "Descendants 2" mit. Hier trauerten unter anderem auch seine ehemaligen Kollegen wie Dove Cameron, die den Charakter "Mal" spielt. Sie teilte nach der traurigen Nachricht ein Schwarz-Weiß-Foto auf Instagram und schrieb: "Ohne Worte, Worte kommen später." Unzählige Fans unterstützten Dove in den Kommentaren und so postete einer beispielsweise: "Es tut mir so leid, Dove. Für uns Fans ist es hart, aber für einen Freund noch schlimmer. Ich weiß, heute scheint es unmöglich zu sein, aber eines Tages, wenn du an ihn denkst, wird nur noch Freude über die lustigen Momente da sein. Doch jetzt erstmal Tränen!" Auch Superstar Ariana Grande schickte der trauernden Dove ein schwarzes Herz.

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 08. Juli 2019, 09:25 Uhr

Die Nachricht vom Tod des "Jessie"-Stars Cameron Boyce kam überraschend. Seine Familie teilte mit, dass er im Schlaf gestorben sei. Auch seine ehemaligen Kollegen aus den Disney-Streifen "Descendants" trauerten, darunter "Mal"-Darstellerin Dove Cameron. Alle wichtigen Infos haben wir hier für euch.

Itsin TV StarsItsin TV Themen