02. Januar
Elizabeth GilliesElizabeth Gillies

Elizabeth Gillies wäre fast nicht in Ariana Grandes Musikvideo zu „thank u, next“ dabei gewesen. Das plauderte der ehemalige „Victorious“-Star jetzt in der Zach Sang Show aus. Der Grund dafür überrascht: Einen Tag vor dem Videodreh wurde Elizabeth von einer Spinne gebissen. Und es kommt noch krasser: Der Biss war wohl in ihrem Gesicht! Autsch! Zuerst sah der Spinnenbiss aus wie ein Pickel auf dem Kinn, berichtete die Schauspielerin: „Ich konnte meinen Mund nicht bewegen und den unteren Teil meines Gesichts, das war komisch“. Nach einer schmerzhaften Behandlung beim Arzt stellte dieser den Biss fest mitsamt einer bakteriellen Infektion. Am nächsten Tag ging Elizabeth trotz allem zum „thank u, next“-Videodreh von Ariana Grande. Was für ein Einsatz für Elizabeth‘ Freundin Ari! Ein echter Profi eben! Und der Einsatz hat sich ausgezahlt! Immerhin wurde der Clip nach nur einem Monat schon knapp 225 Millionen Mal auf YouTube angeklickt. Darüber hinaus knackte „thank u, next“ den Rekord des am meisten geschauten Videos nach nur 24 Stunden! Respekt!

Dass „thank u, next“ geradezu vor Cameo-Auftritten strotzt, ist für eingefleischte Arianators kein Geheimnis. Besonders der Auftritt von Aris Ex-„Victorious“-Kollegin Elizabeth Gillies dürfte Fans gefreut haben. Doch der Videodreh wäre beinah geplatzt. Warum ihr dabei eine Spinne fast einen Strich durch die Rechnung machte, erfahrt ihr in unserem Video.

Itsin TV Stars
 31. Dezember
Elizabeth GilliesElizabeth Gillies

In den Jahren 2010 bis 2013 begeisterten Victoria Justice, Ariana Grande und Co. in „Victorious“. Auch Schauspielerin Elizabeth Gillies war Teil der beliebten Serie und sprach zuletzt in der „Zach Sang Show“ über eine Reunion zum 10. Geburtstag von „Victorious“. Die 25-Jährige verriet: „Ich denke, wir sollten es lieber früher als später tun, denn das zehnjährige Jubiläum steht quasi schon vor der Tür.“ Weiter schlug Elizabeth vor: „Es sollte lustig werden. Wir könnten Pizza essen und etwas trinken und es locker angehen lassen.“ Konkret sprach Liz also von einer Reunion der Darsteller, bei der man sich trifft und entspannt über alte Zeiten quatscht. Eine neue Staffel der Serie, wie einige sicherlich bereits hofften, wird es allerdings nicht geben. Gillies selbst war bereits vor kurzem in einer Mini-Reunion mit Ariana Grande dabei, denn sie spielte im Musik-Video zu „Thank U, Next“ mit. Ein kleiner Vorgeschmack also auf eine große „Victorious“-Reunion mit Victoria Justice und vielen anderen. Wir sind gespannt, ob’s klappt!

„Victorious“-Fans aufgepasst: Elizabeth Gillies sprach jetzt über eine Reunion! Es ist rund fünf Jahre her, dass die beliebte Serie zu Ende ging. Nun verriet die ehemalige Darstellerin, wie sie sich zum zehnjährigen Jubiläum ein Wiedersehen mit allen Stars vorstellt. Mehr seht ihr hier.

Itsin TV Stars
 28. Dezember
Ariana GrandeAriana Grande

Zurück zum Ort des Schreckens! Ariana Grande wird 2019 wieder im britischen Manchester auftreten, dort, wo am 22. Mai 2017 ein Attentäter 22 Menschen und sich selbst in die Luft sprengte. Das berichtete nun die britische Zeitung „The Sun“. Kein Wunder, die Sängerin ist mit der Stadt seither tief verbunden. Ihre „Sweetener“-Tour hat Ari daher so gelegt, dass sie auf dem örtlichen „Pride“-Festival, das im August 2019 stattfinden soll, als Headliner auftreten kann. Schon 2018 sollte die „thank u, next“-Interpretin dort performen, hat aus Sicherheitsgründen aber abgesagt. Seit dem Attentat ist viel passiert. Das Benefizkonzert „One Love Manchester“ war ein voller Erfolg und nahm knapp 20 Millionen Euro für die Opfer des Anschlags ein. Zudem ließ sich die 25-Jährige die Manchester-Biene tätowieren, als Zeichen der Solidarität. Eines ist schon jetzt sicher: Ariana Grandes Auftritt auf dem „Pride“-Festival 2019 wird ein voller Erfolg!

Vor über einem Jahr starben 23 Menschen bei dem Anschlag auf ein Konzert von Ariana Grande im britischen Manchester. 2019 will die Sängerin zurückkehren, berichtet die „Sun“. Auf dem „Pride“-Festival soll Ari als Headliner performen. Wenn ihr mehr erfahren wollt, dann schaut euch dieses Video an!

Itsin TV Stars
 24. Dezember
AviciiAviciiMichael JacksonMichael Jackson

Neben vielen schönen Ereignissen im Jahr 2018 mussten wir uns dieses Jahr auch von einigen unserer Lieblingsstars verabschieden. Wir werfen einen Blick zurück auf die Promis, die in diesem Jahr leider von uns gingen und starten mit dem schwedischen Star-DJ Avicii. Am 20. April verstarb Tim Bergling, wie der „Levels“-Interpret bürgerlich heißt, im Alter von gerade einmal 28 Jahren. Über die Todesursache herrschen immer noch Unklarheiten, Medienberichten zufolge soll es sich jedoch um einen Selbstmord gehandelt haben. Vielleicht erinnern sich einige von euch noch: Seit den 70ern verzauberten uns die „Jackson 5“ rund um den späteren „King of Pop“ Michael Jackson. Der Vater der Jackson-Bande ist Joseph Jackson, der außerdem der Manager der Gruppierung war. Joseph, besser bekannt als Joe, verstarb am 27. Juni an den Folgen seiner Krebserkrankung im Alter von 89 Jahren. HipHop-Fans mussten sich nur wenige Monate später von einem weiteren Star verabschieden. Und zwar von US-Rapper Mac Miller, der am 7. September 2018 im Alter von 27 Jahren an einer Überdosis starb. Der Tod des „Self Care“-Interpreten schockierte vor allem auch seine Ex-Freundin Ariana Grande. Am 12. November verließ uns dann der Mann, der viele unserer Lieblings-Superhelden lieferte - von „Spider-Man“ bis hin zum „unglaublichen Hulk“. Stan Lee war bei der Entstehung vieler Marvel-Charakteren federführend, doch im Alter von 95 Jahren starb die Comic-Legende eines natürlichen Todes. Der letzte, leider verstorbene Promi in unserer Liste ist der Reality-TV-Star Jens Büchner, der am 17. November, im Alter von 49 Jahren, völlig überraschend an seiner Lungenkrebs-Erkrankung starb. Vom Krebs selbst wusste kaum jemand, laut seinem Manager wurde dem „Malle-Jens“ selbst erst wenige Woche vor seinem Ableben die Erkrankung diagnostiziert. Und natürlich ist diese Liste nicht all umfassend und es gibt sicherlich noch einige andere Stars, die uns in diesem Jahr verlassen haben. Und wir wollen an dieser Stelle allen Hinterbliebenen erneut unser Beileid ausdrücken und ihnen auch für das neue Jahr 2019 viel Kraft wünschen.

Das Jahr 2018 ist fast vorbei und wir wagen gemeinsam it euch den Blick zurück. Und natürlich dürfen wir dabei auch Stars wie Comic-Legende Stan Lee, Reality-TV-Star Jens Büchner oder Rapper Mac Miller vergessen, die dieses Jahr leider verstorben sind.

Itsin TV Stars
 21. Dezember
One Direction

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu und so mancher Promi ist bestimmt nicht ganz unglücklich darüber! Denn einige Musikstars haben schwere Trennungen hinter sich. Und so geht das ein oder andere vermeintliche Traumpaar seit 2018 getrennte Wege! Auch für Sängerin Ariana Grande geht ein turbulentes Jahr vorbei. Erst trennte sie sich von Rapper Mac Miller, der kurz darauf auf tragische Weise starb. Anschließend zeigte sie ihre schnelllebige und leidenschaftliche Beziehung zu Comedian Pete Davidson der Öffentlichkeit, um sich erst nach wenigen Wochen zu verloben und dann wieder zu trennen. Schade, Ari! Aber wie singst du so schön: "Thank U, next"! Auch für den "One Direction"-Hottie Liam Payne verlief 2018 privat nicht ganz so gut. Seine Beziehung zu Sängerin Sheryl wurde zwar erst im Frühjahr 2017 mit dem gemeinsamen Sohn Bear gekrönt, doch im Juli 2018 war nach zweieinhalb Jahren leider Schluss. Um ihren Spross kümmern sich die Musiker aber weiterhin gemeinsam. Doch Liam Payne ist nicht der einzige "One Direction"-Sänger, der dieses Jahr Pech in der Liebe hatte. Auch sein Kollege Niall Horan trennte sich von Schauspielerin und Sängerin Hailee Steinfeld. Im Sommer waren sie noch unzertrennlich, doch im Dezember verriet eine Quelle gegenüber "E! News", dass schon seit ein paar Monaten Schluss sei. Und als seien das nicht schon genug Musiker, die das neue Jahr nicht mit einem Kuss von ihrem oder ihrer Liebsten einläuten können, gab auch Rapperin Cardi B. im Dezember 2018 die Trennung von ihrem Mann Offset bekannt. Das Paar hatte erst 2017 geheiratet, ihre gemeinsame Tochter erblickte im Juli 2018 das Licht der Welt. Der Grund für die Trennung: Der Rapper soll sie direkt mehrfach betrogen. Doch seit dem Liebes-Aus bettelt er bei Cardi B für eine zweite Chance. Mal schauen, ob es da vielleicht 2019 sogar ein Liebescomeback gibt. Und ansonsten: Kopf hoch, liebe Promis! Neues Jahr, neues Glück!

Ariana Grande hat 2018 gleich zwei Trennungen hinter sich, Cardi B hat sich erst im Dezember von ihrem Ehemann Offset getrennt. Ihr wollt wissen, welche Stars sonst noch Silvester allein feiern müssen? Dann verpasst auf keinen Fall dieses Video!

Itsin TV StarsItsin TV Themen
 19. Dezember
Ariana GrandeAriana Grande

Manchmal steht die Welt halt einfach auf dem Kopf - und das wohl aktuell auch bei Ariana Grande. Die 25-jährige Sängerin postete bei Instagram nun ein Foto von ihrem Weihnachtsbaum! Nur steht dieser nicht ganz normal am Boden, sondern hängt von der Decke! Angesprochen darauf, wie sie den Baum da hoch bekommen hat, meinte Ari nur: „Manchmal steht das Leben halt einfach auf dem Kopf!“ Damit spielte sie sicherlich auf die vergangenen turbulenten Monate in ihrem Leben an. Zur Erinnerung: Erst im September starb ihr Ex-Freund Mac Miller, im darauf folgenden Monat trennte sie sich von ihrem Verlobten Pete Davidson und nochmal einen Monat später landete sie mit ihrem HIt „Thank U, Next“ einen Riesenerfolg. Doch damit nicht genug: Aris Ex Pete Davidson schockierte erst vor einigen Tagen mit einem Post, in dem er schrieb, dass er Selbstmordgedanken hätte. Daraufhin versuchte die Sängerin ihn zu besuchen, was ihr Ex-Verlobter jedoch ablehnte. Was für ein hin und her! Wir hoffen trotzdem, dass Ari über die Weihnachtstage etwas zur Ruhe kommen kann.

Ganz schön turbulente Zeiten liegen hinter Ariana Grande. Bei Instagram postete die 25-Jährige nun ein Bild von ihrem Weihnachtsbaum, der von der Decke hängt. Ihre Follower sind verwirrt! Wieso Ariana Grandes Welt aktuell auf dem Kopf steht, erfahrt ihr in unserem Video.

Itsin TV Stars