Awkwafina

kevin hart, The Rock, Hollywood, danny devito, Danny Glover, Ocean's 8, signifikant, schlüsselrolle, Geheimnis, sony, Jake Kasdan, Drehbuch
4
Videos

Wird Harry Styles ein Disney-Prinz? Wie der "Hollywood Reporter" meldet, steht der "One Direction"-Star in Verhandlungen, Prinz Eric in der Realverfilmung von "Arielle, die Meerjungfrau" zu spielen. Damit wäre der Brite an der Seite von Halle Bailey zu sehen. Zudem würde es sich bei der Castingwahl doch sicherlich anbieten, dem schönen Prinzen einen eigenen Song zu geben. Immerhin ist Harry ein begnadeter Sänger, wie wir alle wissen. In weiteren Rollen wurden bereits die Rapperin Awkwafina als Seemöwe Scuttle sowie Jungschauspieler Jacob Tremblay als Fabius bestätigt. Zudem soll "Gilmore Girls"-Star Melissa McCarthy Gerüchten zufolge die Meerhexe Ursula spielen. Ob Harry Styles tatsächlich den Disney-Traumprinzen spielen wird, bleibt abzuwarten. Für den Musiker wäre es nach seinem Schauspieldebüt in "Dunkirk" 2017 ein nächster Erfolg auf der großen Leinwand. Erst kürzlich verlor er die Rolle des Elvis Presley an Austin Butler in einem geplanten Biopic über die Musiklegende.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 17. Juli 2019, 10:54 Uhr

Harry Styles will schon lange nicht mehr „nur“ Sänger sein, sondern hat schon in „Dunkirk“ bewiesen, dass er auch als Schauspieler eine gute Figur macht. Schon bald könnte der Musiker sogar zum Prinzen werden. Wie das aussieht und was dahintersteckt, das erfahrt ihr bei uns!

 

 

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Na, endlich! Disney hat bekanntgegeben, wer in der Realverfilmung von "Arielle, die Meerjungfrau" die Hauptrolle übernehmen wird. Und es ist: Halle Bailey! Wer jetzt an die 52-jährige Traumfrau denkt, der irrt, denn es handelt sich um eine erst 19-jährige US-Sängerin. Ihre Namensverwandte Halle Berry gratulierte aber artig via Twitter und schrieb: "Falls ihr eine Erinnerung braucht: Halles bringen es zu Ende! Glückwunsch Halle für diese unfassbare Chance. Wir können es kaum erwarten, zu sehen, was du tust." Offenbar stand die Sängerin schon länger als Top-Kandidatin fest, wie Regisseur Rob Marshall in einem Statement bekanntgab, welches "Variety" vorliegt. "Nach einer ausgiebigen Suche war mehr als klar, dass Halle die seltene Kombination aus Spirit, Herz, Jugend, Unschuldigkeit und Substanz besitzt, inklusive einer wundervollen Gesangsstimme. All das sind wesentliche Qualitäten, um diese ikonische Rolle zu spielen." Neben Halle wurden zuletzt auch schon Jacob Tremblay und Awkwafina in Sprecherrollen bekanntgegeben. Melissa McCarthy befindet sich zudem offenbar in Verhandlungen um die Rolle der Ursula. Damit ist nun auch klar, dass die lange gehandelten Kandidatinnen Ariana Grande und auch Zendaya leer ausgehen. Glückwunsch an Halle Bailey für diese große Chance!

David Maciejewski 
David Maciejewski
 04. Juli 2019, 10:13 Uhr

Jetzt ist es also offiziell: Halle Bailey übernimmt die Hauptrolle in der Realverfilmung von "Arielle, die Meerjungfrau". Zuletzt wurden bereits Jacob Tremblay und Awkwafina dafür bestätigt. Auch Melissa McCarthy wird schon länger als Ursula gehandelt. Mehr verraten wir euch hier.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Dass Ariana Grande mehr Talente als nur das Singen hat, wissen wir schon lange. Doch ihr zweites Steckenpferd, die Schauspielerei, hat Ari in letzter Zeit auf Eis gelegt. Bald schon wird es ein Comeback auf den TV-Bildschirmen mit der 26-jährigen “thank u, next”-Interpretin geben. Laut dem Internetportal „Deadline“ hat Ariana Grande eine Rolle in der Netflix-Produktion „Prom“ ergattert. Und bei der Broadway-Musical-Adaption können sich auch die Co-Stars des ehemaligen „Victorious“-Stars sehen lassen. So spielen außerdem Meryl Streep, Moderator James Corden, Nicole Kidman und Rapperin Awkwafina mit. In „Prom“ geht es um vier ehemalige Broadway-Stars, die der lesbischen Schülerin Emma in einer konservativen amerikanischen Stadt helfen wollen, ihre Freundin mit zum Highschool-Abschlussball nehmen zu dürfen. Anfangs wollen die vier vor allem dadurch aber ihre Karrieren wieder pushen. Ari spielt in dem Streifen Alyssa, die feste Freundin der High-School-Schülerin. Die Hauptrolle der Emma ist bisher noch nicht besetzt. Da Arianas „Sweetener“-Tour noch bis zum 21. Dezember 2019 verlängert wurde, wird die Produktion des Netflix-Musicals voraussichtlich erst danach beginnen. Bereits im Herbst 2020 soll der Film erscheinen.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 26. Juni 2019, 09:53 Uhr

Ariana Grande ist zwar derzeit erfolgreich als Sängerin unterwegs, doch bald schon will die „7 rings“-Interpretin wieder als Schauspielerin durchstarten. Für die Produktion eines Netflix-Musicals spielt Ari eine lesbischen High-School-Schülerin. Mit dabei sind auch Meryl Streep und James Corden. Erfahrt hier mehr dazu!

 

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Neu dabei sind neben "The Rock", Kevin Hart und Co. auch weitere Hollywood-Größen wie Danny DeVito, Danny Glover und die "Ocean's 8"-Darstellerin Awkwafina. Welche Figur die Rapperin übernehmen soll, ist bislang geheim, doch ein Insider verriet gegenüber dem "Hollywood Reporter", dass Awkwafinas Rolle ein signifikanter Part mit Schlüsselrolle sei. Worum es genau in der Fortsetzung gehen wird, ist auch noch immer ein gut gehütetes Geheimnis in der Filmfabrik "Sony". Regie führt wie auch schon beim ersten Teil Jake Kasdan, der auch für das Drehbuch verantwortlich ist. Schon am 12. Dezember 2019 soll der langersehnte zweite Teil des Reboots in die Kinos kommen. Nur eine Woche später startet die neunte Episode "Star Wars". Damit kämpft der zweite Teil des Spielkonsolen-Abenteuers mit dem neunten Streich der Sternensaga aus dem Hause Disney. Ob Dwayne "The Rock" Johnson, Kevin Hart und Co. gegen Rey und Kylo Ren an den Kinokassen eine Chance auf das hartumkämpfte Weihnachtsgeschäft haben, wird sich noch herausstellen. Schon 2017 battleten sich die beiden Streifen am Boxoffice. Damals spielte "Die letzten Jedi" rund 1,1 Milliarden Euro ein, während "Jumanji: Willkommen im Dschungel" "nur" 960 Millionen weltweit einnahm. Übrigens: Die Dreharbeiten zum ersten Teil fanden auf Hawaii statt. Wir sind schon ganz gespannt auf den zweiten Teil von "Jumanji: Willkommen im Dschungel" und können es kaum erwarten, bald endlich mehr Infos und vielleicht sogar schon die ersten Bilder des Abenteuers mit Dwayne "The Rock" Johnson, Kevin Hart, Jack Black und Karen Gillan zu sehen.

 12. April 2019, 13:31 Uhr

Im ersten Teil haben wir darüber gesprochen, welche Stars bei der "Jumanji"-Fortsetzung wieder mit dabei sind. Nun geht es um das Einspielergebnis, neue Stars sowie ein Weihnachts-Battle mit "Star Wars". Neuer Star im Film wird Rapperin Awkwafina sein. Erfahrt hier mehr!

Itsin TV StarsItsin TV Themen