Ex-„Monrose“-Star Bahar Kizil: Wird sie bald ein Kind adoptieren?

von

Die meisten dürften Bahar Kizil noch aus der Popgruppe „Monrose“ kennen, in der sie neben Senna Gamour und Mandy Capristo zu sehen und zu hören war. Nun sprach die 29-Jährige von ihrem Kinderwunsch, den sie hegt, obwohl sie doch seit neun Jahren Single ist. „Wenn man heutzutage den Kinderwunsch hegt, dann sollte man es nicht nur davon abhängig machen, ob man eine intakte Beziehung hat...“, erklärte die Sängerin gegenüber „RTL“. „Es gibt so viele Kinder auf der Welt, die adoptiert werden möchten oder eine Familie brauchen und es gibt so viele Möglichkeiten heutzutage, Kinder groß zu ziehen – auch wenn man alleine ist“, fügte Bahar hinzu. Na das klingt doch, als würde sie in nicht allzu ferner Zukunft Mutter werden. Und wer weiß: Vielleicht findet sich ja schon bald auch der richtige Mann an ihrer Seite!

Power-Frauen, aufgepasst! Wir haben hier eine Gleichgesinnte gefunden. Ex-„Monrose“-Sängerin Bahar Kizil überraschte in einem RTL-Interview nun mit einer klaren Ansage: Sie braucht keinen Mann, um eine Familie zu gründen. Mr. Right ist der Castingshow-Gewinnerin bislang noch nicht über den Weg gelaufen. Seit neun Jahren ist sie inzwischen Single. An ihrem Traum Mutter zu werden, ändert das allerdings rein gar nichts. 

„(…) es gibt so viele Kinder auf der Welt, die adoptiert werden möchten“

Zwar würde Bahar am liebsten – klassisch – mit einem Mann ein Kind großziehen, jedoch will sie ihr Glück offenbar nicht an die Hoffnung auf die Begegnung mit dem Mann ihrer Träume ketten. Beziehung hin- oder her. „Klar, es ist schön im Optimalfall. Aber wenn man das nicht hat oder nicht das Glück hat, es gibt so viele Kinder auf der Welt, die adoptiert werden möchten, die eine Familie brauchen. Und es gibt so viele Möglichkeiten heutzutage Kinder großzuziehen auch, wenn man alleinerziehend ist“, verrät Bahar im Interview mit „Prominent!“. Wahre Worte, die sich manche Frau vielleicht nicht traut gerade heraus auszusprechen. In ihrer Insta-Story hat sich die ehemalige „Dance Dance Dance“-Kandidatin über den Beitrag auch zu Wort gemeldet. So erklärt sie, dass sie sowohl von Frauen als auch von Männern positives Feedback bekommen habe. Wenn das mal keine Bestätigung ist?

Ist im Leben des Ex-„Monrose“-Stars überhaupt Platz für ein Kind?

Trotz der Trennung von „Monrose“ ist Bahar wie ihre Kolleginnen Mandy Grace Capristo und Senna Gammour noch „Big im Business“. Zuletzt legte sie an der „Comödie Dresden“ im Stück „Tussipark“ bis Ende Mai erfolgreich ihr Schauspiel-Debüt hin. Ein Schritt auf ein völlig neues Terrain, den die Sängerin offenbar nicht bereut – im Gegenteil. So schreibt das Kurven-Wunder zu einem Instagram-Schnappschuss: „Ich bin unheimlich dankbar für diese wundervolle Erfahrung und freue mich so sehr, dass ich diesen kalten Sprung in die Schauspielerei gewagt habe und Theaterluft schnappen durfte.“ Doch auch im Tonstudio und auf Veranstaltungen ist Bahar anzutreffen. Ist bei so viel Trubel in ihrem Leben überhaupt Platz für ein Kind? „Tatsächlich bin ich ja – glaube ich – auch ein bisschen verheiratet mit meinem Job. Und die übrige Zeit, die ich habe, die kriegt meine Familie, meine Freunde“, gibt sie selbst in ihrer Insta-Story zu. Aber warum klappt es mit den Männern eigentlich nicht? Schließlich ist Bahar unübersehbar schön, jung und talentiert. Sie selbst sieht das Problem ein Stückweit in der Gesellschaft verankert. So erklärt sie gegenüber „Prominent!“, dass sowohl Männer als auch Frauen oftmals denken, es würde noch etwas besseres kommen. 

Die Ex-„Popstars“-Kandidatin gibt ihren Fans einen Beziehungs-Tipp mit auf den Weg

Den Glauben an die Liebe scheint sie trotz langem Single-Dasein nicht aufgegeben zu haben. Oder würde sie ihren Fans am Ende sonst solch einen rührenden Tipp mit auf den Weg geben? „Fazit dieser ganzen Geschichte: Wenn ihr wirklich jemanden habt für den es sich lohnt auch zu kämpfen und zu bleiben, dann versucht ihn euch zu halten, weil das ist sehr viel wert.“ Und wenn Dir Mr. Right über den Weg läuft, lässt Du ihn auch ganz sicher nicht mehr gehen, liebe Bahar.

Das könnte dich auch interessieren:

Slogan_category_46