Benedict Cumberbatch

Schauspieler, doctor strange, sherlock, marvel, Film, titel, rolle, Sophie Hunter, Martin Freeman, Avengers, Kino, London
Benedict Cumberbatch
25
Videos
28
Bilder

News zu Benedict Cumberbatch:

Ariana Grande
Ariana Grande

Egal ob Ariana Grande mit ihren Arianators oder Selena Gomez mit ihren Selenators: So ziemlich jeder große Star hat auch eine große Fanbase, die sich einen kreativen Namen gegeben hat. Die lustigsten Fangruppen-Namen verraten wir euch hier. Angeführt wird die Liste ohne Zweifel von Benedict Cumberbatch. Die Anhänger des „Doctor Strange“-Stars nennen sich ganz einfach „Cumberbitches“, ein Mix aus seinem Nachnamen und dem Wort Bitch. Da hört man förmlich raus, wie treu ergeben sie ihm sind. Ähnlich ist es auch bei Tom Hiddleston, dem „Marvel“-Kollegen von Benedict. Die Fans des „Loki“-Darstellers haben auch einen Neologismus kreiert und nennen sich selbst „Hiddlestoners“. Eine Kombination aus Hiddleston und dem Wort Stoner, was Kiffer bedeutet. Demnach sind seine Fans geradezu abhängig von dem Briten. Und auch die Fans von James McAvoy schlagen mit ihrem Namen in eine ähnliche Kerbe. Sie nennen sich McAvoyeurs, kombiniert aus McAvoy und Voyeur, was so viel wie Spanner bedeutet. Ob der Schauspieler mit solchen Fans schon einmal zu tun hatte? Hoffen wir mal nicht! Bei Ed Sheeran und Chris Pine und ihren Getreuen geht es nun in die kulinarische Richtung. Die Anhänger des Sängers nennen sich Sheerios, angelehnt an seinen Nachnamen und die beliebten Frühstücksflocken „Cheerios“. Yummy! Die Fans des Schauspielers nennen sich wiederrum „Pine-Nuts“,mit dem sie an das Wort Peanuts anspielen, was Erdnüsse bedeutet. Humorvoll und kreativ sind die Bewunderer dieser Stars auf jeden Fall!

David Maciejewski
David Maciejewski
 26.10.2018, 09:48 Uhr

So verrückt sind die Fans der Stars wirklich. Viele von ihnen geben sich sogar kreative Namen, angelehnt an ihre großen Vorbilder. Und so nennen sich die Anhänger von Sängerin Ariana Grande beispielsweise „Arianators“. Weitere witzige Fangruppen-Namen gibt es hier für euch.

„it's in TV“-Stars
Kevin Feige
Kevin Feige

Wurde der Titel des vierten „Avengers“-Films geleaket? Am 26. April 2018 startete der dritte Teil, „Avengers: Infinity War“, in den deutschen Kinos und spielte seitdem mehr als zwei Milliarden US-Dollar weltweit an den Kinokassen ein. Das bedeutet den vierten Platz der finanziell erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Doch mit dem Ende des Films begann auch sogleich die Wartezeit auf den vierten „Avengers“-Film. „Marvel“-Chef Kevin Feige macht um den Titel bislang ein großes Geheimnis. Allerdings könnte er zuletzt gespoilert worden sein. Trent Opaloch, bekannter Kameramann des Marvel-Universums, gab seiner Biographie ein Update und listete den Film „Avengers: End Game“. Inzwischen wurde dieser Titel gelöscht, doch somit könnte nun bekannt sein, wie der Film heißen wird. „End Game“ gehört zu den letzten Worten von Benedict Cumberbatchs Charakter „Dr. Strange“ in „Infinity War“, wo er im deutschen vom „Endspiel“ spricht. Somit könnte der deutsche Titel „Avengers: Endspiel“ lauten. Aber: Wie immer handelt es sich solange um Spekulation, bis einer der Offiziellen etwas Genaueres bestätigt. Die Spannung steigt und bis es in Richtung „Avengers 4“ geht, darf man sich ja in Kürze schon über „Ant-Man and the Wasp“ freuen, der am 26. Juli 2018 in den Kinos startet.

David Maciejewski
David Maciejewski
 02.07.2018, 15:52 Uhr

„Avengers: Infinity War“ hat das Marvel-Universum komplett verändert. Wie es weitergeht, das wollen Fans der Filmreihe seit Kinostart wissen. Allerdings wird man sich noch bis 2019 gedulden müssen und Informationen sind rar gesät. Zuletzt wurde aber wohl der Titel geleakt. Mehr dazu, seht ihr hier.

„it's in TV“-Stars
Chris Evans
Chris Evans

Welch ein Erfolg! Zugeben, dass „Avengers: Infinity War“ an den Kinokassen erfolgreich abschneiden würde, war ziemlich sicher, doch mit umgerechnet knapp 520 Millionen Euro am Debüt-Wochenende hat der Superhelden-Film aus dem Hause Marvel alles Dagewesene hinter sich gelassen. Laut dem der Walt Disney Company verdrängten die Rächer um „Ironman“ & Co somit den letzten „Fast & Furious“-Teil aus dem Jahr 2017 mit dem weltweit erfolgreichsten Wochenendstart eines Kinofilms. Mit dem Star-Aufgebot um Chris Evans, Robert Downey Jr. oder Tom Holland, lagen die Chancen im Vorfeld schon sehr hoch, dass der Film die Top-Position einnehmen würde. Mit Produktionskosten von knapp 250 Millionen Euro wurden die Kosten somit bereits am Start-Wochenende um das Doppelte wieder eingespielt. Da der dritte „Avengers“-Film auch noch in China startet, ist davon auszugehen, dass weitere Einspielrekorde gebrochen werden, zumal der Ein oder Andere sich bestimmt auch mehrmals das Vergnügen gönnen wird, das „Avengers“-Staraufgebot auf der großen Leinwand zu genießen.

 30.04.2018, 12:57 Uhr

Die „Avengers“ haben einen phänomenalen Start am ersten Kino-Wochenende hingelegt. Mit unglaublichen 630 Millionen Dollar weltweit, spielt „Avengers: Infinity War“ soviel ein, dass er einen neuen Einspiel-Rekord für ein Startwochenende eines Kinofilms hinlegte. Somit verwies der Film um "Iron-Man", "Captain America" und Co. den bisherigen Spitzenreiter „Fast & Furious 8“ auf den zweiten Platz. Der Film aus dem Hause „Marvel“ könnte noch weitere Rekorde brechen, zumal ein Start in China noch bevorsteht.

„it's in TV“-Stars
Lisa und Lena

Na nu, wer steht denn da neben waschechten Hollywood-Stars? Niemand anderes als unsere „musical.ly"-Twins Lisa und Lena! Die beiden waren bei dem „Avengers: Infinity War“-Fan-Event in London. Doch was haben die 15 Jahre alten Zwillinge neben dem „Spiderman“-Darsteller To Holland und seinem Kollegen Benedict Cumberbatch? Ob die beiden nach ihrer Karriere als „musical.ly"-Stars, ihrem musikalischen Ausflug mit „Not My Fault“ 2017 und ihrem Modelvertrag bei „Next Models“ nun unter die Action-Stars gehen? Nicht ganz. LeLi haben die Schauspieler getroffen und mit ihnen Spiele gespielt, wie man in der Insta-Story sehen kann. Und das beste: Die beiden veröffentlichen alles bald auf ihrem YouTube-Kanal! Wow, ziemlich aufregend! Und für die beiden war es eine große Ehre, die Stars zu treffen, wie sie in ihrer Insta-Story erzählt haben. Aber nach all der Aufregung hatten Girls nur noch eines: Hunger! So stürzten sich LeLi regelrecht auf ihr Essen, bevor es im Morgengrauen wieder hieß: Raus aus den Federn! Tja, so ein Jetset Leben kann schon anstrengend sein! Aber auf jeden Fall auch total spannend. Wir freuen uns schon auf die Spiele, die die Stuttgarterinnen mit Tom Holland und Co. gespielt haben!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 10.04.2018, 14:18 Uhr

In London fand am 8. April ein Fan-Event zum Film „Avengers: Infinity War“ statt. und niemand Geringeres als Lisa und Lena waren auch dabei. Was die beiden vor Ort gemacht haben und wen sie außer dem „Spiderman“-Darsteller Tom Holland sonst noch getroffen haben? Das und mehr erfahrt ihr im Video!

„it's in TV“-Stars
 04.01.2017, 14:56 Uhr

Die Superheldenfilme sind aus dem heutigen Kino nicht mehr wegzudenken. So warten auch 2017 zahlreiche Filme aus dem „Marvel“ und „DC“-Universum auf uns. Ob „Wolverine“ oder „Batman“, wir bekommen auch im neuen Jahr einiges geboten. Wer dabei genau, wann in unseren Kinos auf Weltrettungsmission geht, erfahrt ihr bei uns.

„it's in TV“-Stars
 03.11.2016, 08:42 Uhr

Wir haben ehrausgefunden, dass der Schauspieler Benedict Cumberbatch ein ziemlich interessanter Schauspieler ist. Es gibt Fakten über den Briten, die bislang kaum jemand kannte. Wusstet ihr, dass der Schauspieler eigentlich rot-blond ist? Oder das er leidenschaftlich gerne malt und sogar manche Werke, die er von seinen Fans bekommt, behält? Hier erfahrt ihr noch viel mehr über den 40-Jährigen.

„it's in TV“-Stars