Beyoncé Knowles

Heute Mrs. Carter, früher „Destiny’s Child“-Mitglied: Der lange Weg von Beyoncé zur Solo-Künstlerin

Name: Beyoncé Knowles
Geburtsdatum und -ort: 04. September 1981/Texas, USA
Sternzeichen: Jungfrau
Größe: 1,69 m
Partner & Ex-Partner: Jay-Z (verheiratet seit 2008), Lyndall Locke
 

Von „Girls Tyme“ zu „Destiny’s Child“: Beyoncé Knowles' Weg zur Solo-Künstlerin war lang

Alles begann mit einem Wettbewerb: Nachdem Beyoncé Giselle Knowles-Carter als junges Mädchen an einem Talent-Wettbewerb teilnahm und gewann, gab es kein Halten mehr. Noch als Kind wurde sie Mitglied der Gruppe „Girls Tyme“ und nahm 1993 mit ihnen an der Castingshow „Star Search“ teil. Schon damals an ihrer Seite: Kelly Rowland, LaTavia Roberson und LeToya Luckett, die später Teil der Erfolgs-Formation Destiny’s Child waren. 1998 brachte die Band ihr erstes Album mit dem Titel „Destiny’s Child“ heraus. 2000 verließen Roberson und Luckett die Band. Ersatz fand man in Michelle Williams. Für kurze Zeit zählte auch Farrah Franklin zu Destiny’s Child.

Bye-bye, „Destiny’s Child“ – hallo Solo-Karriere!

Nur noch zu dritt gaben die Power-Frauen im Jahr 2000 bekannt, sich neben ihrer gemeinsamen Karriere auch an Solo-Projekten zu versuchen. 2005 gab die Band nach fünf Alben, drei Grammys und weiteren Nominierungen offiziell ihre Auflösung bekannt. Im Jahr darauf wurde Destiny's Child mit einem Stern auf dem „Hollywood Walk of Fame“ geehrt. Beyoncé veröffentlichte ihr erstes eigenes Album „Dangerously in Love“ bereits 2003. Seitdem brachte Queen Bey fünf weitere Soloalben heraus, gewann 20 Grammys und hat sich einmal mehr zu einem absoluten Weltstar gemausert. So makellos das Bild von ihr ist, das nach außen transportiert wird, so wurde lange Zeit auch ihre Ehe mit Rapper Jay-Z wahrgenommen, mit dem sie 2002 für den Song „'03 Bonnie & Clyde“ zum ersten Mal gemeinsam vorm Mikrofon stand.

Die heile Welt von Beyoncé und Jay-Z bekam in den vergangenen Jahren einige Kratzer

Wann genau Beyoncé begann, den Rapper zu daten, ist nicht bekannt. Feststeht aber, dass nach ihrem Duett im Jahr 2002 die Gerüchteküche brodelte und das Paar sechs Jahre später heiratete. Vier Jahre darauf folgte die Geburt von Tochter Blue Ivy. 2017 brachte die Sängerin die Zwillinge Sir und Rumi zur Welt. Trotz des Kindersegens wurde das Liebesglück der beiden öffentlich überschattet, als Jay-Z 2017 in einem Interview offenbar zugab, dass er seine Ehefrau betrogen habe. Schon in den Liedern der Künstler fanden sich Berichten zufolge Hinweise auf eine mögliche Ehekrise. Doch bereits kurz darauf zeigte das Power-Paar, dass es unerschütterlich ist: 2018 gingen sie als „The Carters“ mit ihrem gemeinsamen Album „Everything Is Love“ auf Welttournee.
 

Vier spannende Fakten über Beyoncé, die ihr vielleicht noch nicht wusstet

✓ Beyoncés Eltern lebten zeitweise getrennt, da ihr Vater laut Mutter Tina besessen vom Management seiner Tochter war
✓ Die gebürtige Texanerin trat als Kind im Friseursalon ihrer Mutter auf – nicht immer zur Freude der Kunden! 
✓ Beyoncé hat auch in diversen Filmen mitgespielt. So war sie unter anderem 2002 in „Austin Powers in Goldständer“ oder 2006 in „Dreamgirls“ zu sehen.
✓ Ihr alter Ego hört auf den Namen Sasha Fierce und wurde 2008 in Beyoncés Albumtitel „I Am... Sasha Fierce“ verewigt

100
Videos
4
Artikel
21
Bilder

Karriere und Kinder passt nicht zusammen, denkt ihr? Stimmt nicht! Einige Stars konnten sich sogar gar nicht früh genug fortpflanzen und so wurden sie schon im Teenageralter Eltern! So war es auch bei Soulqueen Aretha Franklin, die 2018 im Alter von 76 Jahren starb. Sie hinterließ der Welt vier Kinder. Ihren ersten Sohn bekam die Diva dabei schon im zarten Alter von gerade mal 12 Jahren. Zwei Jahre kam Sohn Edward auf die Welt. Wer die Papas sind, ist nicht bekannt. Auch die Schwester eines anderen Gesangswunders wurde bereits als Teenager Mutter: Beyoncés Schwester Solange Knowles. Sie heiratete ihren Freund Daniel Smith 2004 mit süßen 17. Ihr gemeinsamer Sohn, Daniel Junior, erblickte noch im gleichen Jahr das Licht der Welt. 3 Jahre später scheiterte die Ehe jedoch bereits. Daniel blieb trotzdem nicht ihr einziges Kind In unserer Liste berühmter Teenie-Eltern darf auch der Basketball-Superstar LeBon James nicht fehlen. Der 2,03 Meter große Mann startete im Alter von 19 Jahren nicht nur seine einmalige Sportlerkarriere, sondern wurde auch Vater. Mittlerweile haben er und Ehefrau Savannah Brinson drei Kinder. Das Paar ist schon seit der Highschool zusammen. Wie süß! Eine weitere Promi-Dame, die schon früh Mutter wurde, ist Anna Nicole Smith. Die mittlerweile verstorbene Berufsblondine war vor allem dafür bekannt, dass sie den 63 Jahre älteren Geschäftsmann J. Howard Marshall heiratete. Die damals 26-Jährige war zu dem Zeitpunkt jedoch schon Mutter eines Kindes. Ihr Sohn Daniel stammt aus ihrer ersten, zweijährigen Ehe mit einem Koch. Sie brachte ihn im Alter von 18 Jahren zur Welt.

Einige Stars haben sich schon früh reproduziert. Aretha Franklin, Anna Nicole Smith oder auch Solange Knowles sind berühmte Promi-Mütter, die im Teenager-Alter schwanger wurden. Kinder bekamen quasi Kinder. Ihr wollt mehr Beispiele hören? Dann verpasst den ersten Teil unseres Videos nicht.

Itsin TV Stars
 02. Februar
Beyoncé KnowlesBeyoncé Knowles
Vegan werden für "Crazy in Love":
Von Kathrin Janke

Vegane Ernährung liegt im Trend und viele US-Superstars machen schon mit. Beyoncé und ihr Ehemann Jay-Z zum Beispiel: Sie haben schon vor Jahren ihre Ernährung hin zu weniger Tier und mehr Pflanzen geändert und es liegt ihnen offenbar sehr am Herzen, auch ihre Fans dazu zu ermuntern. Wer bereit ist, öfter auf Fleisch, Milchprodukte und Eier zu verzichten, kann jetzt ein ganz besonderes Ticket gewinnen. Es garantiert lebenslangen Eintritt zu den Konzerten der beiden Musiker. Naja, lebenslang vielleicht nicht ganz, aber es gilt immerhin für die nächsten 30 Jahre!

Itsin TV StarsItsin TV Themen
 18. Januar
Cardi B

Rapperin Cardi B hat einen neuen Meilenstein in ihrer Karriere erreicht: Wie "TMZ" in Erfahrung gebracht hat, soll die 26-Jährige das Gesicht der diesjährigen Pepsi-Werbung beim Super Bowl sein. Damit tritt sie in die Fußstapfen von Superstars wie Michael Jackson und Beyoncé, die zuvor schon für das Erfrischungsgetränk vor der Kamera standen. Cardi Bs Werbefilm soll bereits fertig sein und während des 53. Super Bowls der NFL vor einem Millionenpublikum ausgestrahlt werden. Im letzten Jahr war das Model Cindy Crawford gemeinsam mit Musikern wie P!nk, Madonna und Mariah Carey Teil der berühmten Werbung des Mega-Sportevents. Doch das wird auch der einzige Auftritt der "Bodak Yellow"-Rapperin beim diesjährigen Super Bowl sein, denn die Verhandlungen über eine gemeinsame Halbzeitshow mit der Band "Maroon 5" wurden abgebrochen. Trotzdem: Ein großer TV-Moment der Rapperin, den wir zusammen mit ihr am 3. Februar 2019 miterleben können.

Wie „TMZ“ erfahren haben will, wird die „Bodak Yellow“-Rapperin Cardi B beim größten Football-Event Amerikas einen Auftritt haben. Sie wird das Gesicht im Werbespot des Erfrischungsgetränks Pepsi. Die Werbung wird während des Super Bowls vor einem Millionenpublikum ausgestrahlt. Alle Details gibt’s im Video!

Itsin TV Stars
 21. Dezember
Beyoncé KnowlesBeyoncé Knowles

Beyoncé Fans aufgepasst, denn die Weihnachtsbescherung kam hier wohl früher als erwartet! Am 20. Dezember wurden offenbar zwei komplette Alben mit jeweils zehn Songs der 37-Jährigen im Netz veröffentlicht. Dabei handelt es sich hauptsächlich um ältere, vorher unveröffentlichte Songs. Jedoch erschienen die Lieder nicht unter ihrem Namen Beyoncé, sonder unter dem Alias "Queen Carter". Fans und Experten sind sich jedoch sicher: DAS ist die Stimme der R&B- und Pop-Sängerin. Bei der ganzen Aktion handelte es sich wohl nur leider um illegale Leaks, denn mittlerweile kann man die Songs auf den meisten Plattformen nicht mehr hören. Es war generell verwunderlich, dass die Alben auf den Musikstreaming-Diensten Spotify und Apple Music released wurden, während "Tidal", die Platform ihres Ehemanns Jay-Z, außen vor blieb. Den Fans, die während der Veröffentlichung online waren, war dies aber erstmal egal, denn die Freude über die neuen alten Songs von Beyoncé überwog. Auf Twitter schrieb ein Fan der Sängerin: "Eine Königin, die ihre alten B-Tracks veröffentlicht und trotzdem besser klingt als der meiste neue Kram". Ein weiterer Twitter-User fühlte sich sofort in eine andere Zeit zurückversetzt: "Die ‚Queen Carter‘-Alben klingen so, als ob wir ins Jahr 2001 zurückgeworfen wurden." Andere Fans hatten leider nicht das Glück die Leaks mitzubekommen: "Ich war so nah dran, aber doch so weit entfernt. Beyoncé spannt uns alle seit Dezember 2013 auf die Folter." Wir bleiben gespannt und warten auf eine Klärung der ganzen Geschichte!

Im Netz sind jetzt zwei neue Alben des R&B- und Pop-Sternchens Beyoncé aufgetaucht. Während sich die Fans über die verfrühte Bescherung freuten, bleibt die Frage bestehen, wie es zu diesen offenbar illegalen Leaks kam. In unserem Video werfen wir einen Blick auf die beiden Alben und die Reaktionen der Fans.

Itsin TV Stars

Die einen haben es selbst in ihrer Instagram-Story gesehen, die anderen haben es über Twitter erfahren: Denn hier meldeten sich unzählige Fans zu Wort, die sich über Kim Kardashian und ihren Mann Kanye West aufregten. In einem Clip bestiegen die beiden ein leeres, für bis zu 660 Passagieren ausgelegtes Flugzeug. Neben Schlafzimmern, Aufenthaltsbereichen und vielen leeren Sitzen soll auch Kardashians Fitness-Trainerin zu sehen gewesen sein. Wohin die Reise ging? Darüber gibt es keine Infos. Doch am Mittwoch wurden die beiden in Tokio gesichtet, wo sie - laut „People“ - den Künstler Takashi Murakami in seinem Studio trafen. Und so kritisierten viele Twitter-Nutzer die Aktion: „Du hast die Macht und das Vermögen, nachhaltig zu reisen, stattdessen tust du das Gegenteil. Wofür? Aufmerksamkeit auf Instagram?“ Auch andere Stars wie Jay-Z und Beyoncé oder auch Justin Bieber fliegen regelmäßig in Privatflugzeugen. Mit einer Boeing 747 gingen West und Kardashian aber noch einen Schritt weiter.

Erst kürzlich zeigte Kim Kardashian in ihrer Instagram-Story, wie sie und ihr Mann Kanye West mit einer riesigen Boeing 747 reisen, die zu einem Privatflugzeug umgebaut wurde. Die Folge: Ein Shitstorm auf Twitter. Die Fans des Paares sind stinksauer. Die Details gibt es in unserem Video.

Itsin TV Stars

Das Wirtschaftsmagazin Forbes bringt alljährlich die Liste der bestbezahlten Musikerinnen des Jahres heraus. Darunter befindet sich in diesem Jahr auch eine Deutsche - und zwar Helene Fischer! Damit scheffelte sie zwischen Juni 2017 und Juni 2018 mehr Kohle als Britney Spears und Celine Dion, die auf Platz zehn und neun landeten. Mit 32 Millionen US-Dollar steht Helene damit dieses Jahr auf Platz acht. Krass! Vor ihr liegt dabei Superstar Rihanna, die mit ihrer Musik, aber auch ihrer Beauty- und Unterwäschemarke „Fenty“, 37,5 Millionen machte. Ganze 9,5 Millionen Dollar mehr landeten auf dem Konto von Jennifer Lopez und damit belegt sie Platz sechs. Lady Gaga schnappte sich mit 50 Millionen US-Dollar Platz fünf. Nur knapp vor ihr Pink mit 52 Millionen. Beyoncé konnte zwischen Juni 2017 und Juni 2018 mit der „On the Run II“-Tour zusammen mit Jay Z 60 Millionen Dollar in die Haushaltskasse spülen. Fehlen nur noch die beiden bestverdienenden Sängerinnen 2018: Mit 80 Millionen Dollar landete Taylor Swift auf der Zwei und den im wahrsten Sinne des Wortes goldenen Thron erreichte Katy Perry! Nicht nur ihre „Witness“-Welttournee war dabei ziemlich lukrativ. Als Jurorin bei „American Idol“ erhielt sie zudem als Gage ein ordentliches Sümmchen von 20 Millionen US-Dollar. Die Steuern sind hier zwar noch nicht abgezogen, hungern muss aber sicher keine der Damen!

Für Helene Fischer war es ein Top Jahr! Die Sängerin verdiente von Juni 2017-Juni 2018 mehr als Ariana Grande und gehört zu den Großverdienern der Branche wie Katy Perry! Auf welchen Platz sie kam und wer an der Spitze ist, erfahrt ihr im Video!

Itsin TV Stars