Beyoncé plant Reunion: „Destiny’s Child“ bald mit neuer Musik & Tour?

Sie waren eine der Girlbands der 90er, brachten 2004 aber ihr letztes Album raus und jetzt könnte tatsächlich eine Reunion anstehen? Die Rede ist von „Destiny’s Child“, die ihre Fans mit Hits wie „Soldier“ oder „Say My Name“ verzauberten. Damals trennten sich die Bandmitglieder Beyoncé, Kelly Rowland und Michelle Williams, um solo Karriere zu machen. Doch jetzt, 15 Jahre später, könnte es tatsächlich ein Comeback der Truppe geben, berichtet zumindest die britische „Sun“. Die treibende Kraft soll dabei Beyoncé höchstpersönlich sein, die sich nach der Trennung 2004 sicherlich nicht über mangelnden Erfolg beschweren kann. Wie die Boulevardzeitung berichtet, hat es bereits erste Gespräche zwischen den drei Ladies gegeben. Dabei standen offenbar nicht nur die Reunion und neue Musik im Raum, sondern auch von einer Tour durch die USA soll bereits die Rede gewesen sein. 2020 soll es demnach bereits soweit sein, plauderte der Insider aus. Und dass Beyoncé, Kelly Rowland und Michelle Williams es auch nach Jahren immer noch drauf haben, bewiesen sie bereits beim „Coachella Festival 2018“, wo sie gemeinsam zwei ihrer größten Hits performten. Was denkt ihr über eine Reunion von „Destiny’s Child“?

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 06.08.2019, 13:31 Uhr

Neue Musik und sogar eine Tour im Jahr 2020! Das sollen angeblich die Planungen von Beyoncé zusammen mit den Sängerinnen Michelle Williams und Kelly Rowland sein. Bis 2004 waren die Girls als „Destiny’s Child“ unterwegs, jetzt soll es eine Reunion geben. Alle Infos haben wir hier!

Comeback nach 15 Jahren? Beyoncé treibt angeblich „Destiny's Child“-Reunion voran

Mit Hits wie „Survivor“, „Say my name“ oder „Soldier“ waren „Destiny's Child“ enorm erfolgreich. Trotzdem entschieden sich die Mitglieder Beyoncé, Kelly Rowland und Michelle Williams, die Girlgroup aufzulösen und sich auf ihre jeweiligen Solokarrieren zu konzentrieren. Gerüchte über ein Comeback wurden abgeschmettert. 15 Jahre nach der Trennung von „Destiny's Child“ sieht es jetzt so aus, als könnte es tatsächlich noch einmal eine Reunion der drei Powerfrauen geben. Das berichtet jedenfalls die britische Boulevardzeitung „The Sun“. Demnach soll sich Beyoncé besonders dafür einsetzen, dass es zu einem Comeback kommt. Einen gemeinsamen Auftritt hatten die drei schon 2018 beim berühmten Coachella-Festival.

 

 

Neue Musik & Tour geplant? Anscheinend lassen sich „Destiny's Child“ von den „Spice Girls“ inspirieren

Zwischen den Ladies Beyoncé, Kelly Rowland und Michelle Williams soll es dem Zeitungsbericht zufolge schon erste Gespräche über eine Reunion gegeben haben. Was Fans begeistern dürfte: Nicht nur die Hits von früher, sondern auch neue Musik soll es geben und es soll auch schon die Rede von einer Tour durch die USA gewesen sein. Und das alles ziemlich schnell: 2020 soll es bereits soweit sein, plauderte ein Insider aus. Als Vorbild habe Beyoncé dabei eine andere Girlgroup der 90er Jahre im Blick, die kürzlich auch ein Comeback wagte: Die „Spice Girls“! Dazu verriet der Insider der Zeitung: „Sie hat den Erfolg der 'Spice Girls'-Tour gesehen und will es nachmachen, aber viel größer und besser. Beyoncé hat sich mit Kelly und Michelle getroffen und darüber diskutiert, was sie tun können. Es ist noch zu früh, aber sie wollen neue Musik aufnehmen und sie zusammen mit ihren größten Hits veröffentlichen.“

 

⇒ Beyoncé kann sich über mangelnden Erfolg nun wirklich nicht beschweren. Zur Neuverfilmung des „König der Löwen“ brachte sie passend ein Album heraus und begeisterte mit ihrer Tochter auf dem roten Teppich! Mehr dazu im Video! ⇒

„it's in TV“-Stars
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: