Billie Eilish
Billie Eilish

Billie Eilish ist sich sicher: Ihre Performance bei den Oscars war furchtbar

Billie Eilish ist selbst ihre wohl strengste Kritikerin. Sie sorgte für einen Gänsehaut-Moment bei der diesjährigen Oscar-Verleihung. Doch wie sich herausstellte, war die 18-jährige Sängerin mit ihrer Performance von "Yesterday" selbst alles andere als zufrieden. Während sie in den sozialen Medien für ihren Auftritt des "In Memoriam"-Teils gefeiert wurde, fühlte sich Billie gar nicht gut, wie sie im Interview mit "Apple Music" erklärte: "Ja, ich war bei den Oscars krank. Die Performance war ein Flop, das war totaler Müll." Dem können wir nur widersprechen! Doch zu alledem kam auch noch jede Menge Nervosität bei ihrem Auftritt hinzu und das aus einem bestimmten Grund, wie Billie Eilish ebenfalls verriet: "Die Oscars sind nicht meine Leute, weißt du, was ich meine. Ich bin das nicht gewohnt. Wenigstens waren die Grammys nicht so beängstigend, weil es vor Musikern war. Und es fühlte sich an, wie vor meinen Leuten zu singen. Ich kenne einige von ihnen und habe manche schon getroffen, aber bei den Oscars denke ich so: ‚Das sind Filmstars‘." Trotz ihrer Erkältung und der Aufregung hat Billie Eilish aber wieder einmal gezeigt, was für eine großartige Künstlerin sie ist und die Performance - zumindest aus unserer Sicht - definitiv gerockt.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 18.02.2020, 11:52 Uhr

Billie Eilish ist sich ziemlich sicher: Sie hat die Oscars mit ihrer Performance bei dem "In Memoriam"-Teil versaut und fand ihren Auftritt furchtbar. Entgegen vieler positiver Kritiken zu ihrem Auftritt ist die Sängerin nicht zufrieden. Der Grund: Sie war krank und hatte Lampenfieber. Ihr wollt weitere Details erfahren? Hier bekommt ihr sie!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: