Billie Eilish

Billie Eilish verrät: Suizid-Song handelt nicht von ihr

Billie Eilish schreibt auch mit ihren 18 Jahren noch immer ziemlich düstere Songs und auch die Videoclips der "bury a friend"-Interpretin wirken oft wie ein Alptraum. Kein Wunder, dass die Grammy-Preisträgerin schon früh anfing, über tiefsinnige und schockierende Themen zu schreiben. Gegenüber "Vogue" erzählte das Ausnahmetalent nun von ihren Anfängen im Komponieren und schockte mit folgendem Geständnis: Sie schrieb im Alter von elf Jahren einen Song zum Thema Selbstmord! Doch sie erläuterte, dass sie niemals selbst Suizid begehen und das Thema nur musikalisch aufgreifen wollte: "Ich fühlte mich nie suizidal und ich wollte mich auch gar nicht so fühlen, aber ich mochte die Idee, einen Song über etwas zu schreiben, wovon ich keine Ahnung hatte." Gemeinsam mit ihrem älteren Bruder Finneas schrieb sie den Song am Ende. Das musikalische Duo ist auch heute noch ein Dreamteam und kreierte mehrfach Texte aus Sicht von anderen Figuren. Also keine Panik, nicht alle düsteren Billie-Eilish-Songs sind biografisch.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 04.02.2020, 16:38 Uhr

Die heute 18-jährige Billie Eilish hat im Interview mit der „Vogue“ nun verraten, dass sie im Alter von nur elf Jahren bereits einen Suizid-Song schrieb. Doch in der Nummer geht es nicht um sie selbst, denn die Musikerin hatte noch nie Selbstmordgedanken, erklärte sie zudem. Erfahrt hier alle Details zu dem Thema.

„it's in TV“-Stars

Das könnte dich auch interessieren: