Billie Eilish
Billie Eilish

Billie Eilish ist selbst ihre wohl strengste Kritikerin. Sie sorgte für einen Gänsehaut-Moment bei der diesjährigen Oscar-Verleihung. Doch wie sich herausstellte, war die 18-jährige Sängerin mit ihrer Performance von "Yesterday" selbst alles andere als zufrieden. Während sie in den sozialen Medien für ihren Auftritt des "In Memoriam"-Teils gefeiert wurde, fühlte sich Billie gar nicht gut, wie sie im Interview mit "Apple Music" erklärte: "Ja, ich war bei den Oscars krank. Die Performance war ein Flop, das war totaler Müll." Dem können wir nur widersprechen! Doch zu alledem kam auch noch jede Menge Nervosität bei ihrem Auftritt hinzu und das aus einem bestimmten Grund, wie Billie Eilish ebenfalls verriet: "Die Oscars sind nicht meine Leute, weißt du, was ich meine. Ich bin das nicht gewohnt. Wenigstens waren die Grammys nicht so beängstigend, weil es vor Musikern war. Und es fühlte sich an, wie vor meinen Leuten zu singen. Ich kenne einige von ihnen und habe manche schon getroffen, aber bei den Oscars denke ich so: ‚Das sind Filmstars‘." Trotz ihrer Erkältung und der Aufregung hat Billie Eilish aber wieder einmal gezeigt, was für eine großartige Künstlerin sie ist und die Performance - zumindest aus unserer Sicht - definitiv gerockt.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 18.02.2020, 11:52 Uhr

Billie Eilish ist sich ziemlich sicher: Sie hat die Oscars mit ihrer Performance bei dem "In Memoriam"-Teil versaut und fand ihren Auftritt furchtbar. Entgegen vieler positiver Kritiken zu ihrem Auftritt ist die Sängerin nicht zufrieden. Der Grund: Sie war krank und hatte Lampenfieber. Ihr wollt weitere Details erfahren? Hier bekommt ihr sie!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Ross Butler

Billie Eilish hat gerade erst den Titelsong zum kommenden 25. Bond-Film "No Time To Die", der in Deutschland unter dem Titel "Keine Zeit zu sterben" läuft, veröffentlicht. Die letzten Wochen bis zum Kinostart des finalen 007-Films mit Daniel Craig dürften nun also wie im Flug vergehen. Und so wird auch die Diskussion, wer den Schauspieler beerben wird, schon bald ihren Höhepunkt erreichen. Nun hat sich ein weiterer Schauspieler selbst für die Rolle ins Gespräch gebracht: Der "To All The Boys: P. S. I Love You"-Star Ross Butler. Via Instagram lieferte er auch sogleich eine kurze Bewerbung ab. "Ich bringe meinen Namen für den nächsten James Bond ins Spiel. Ich bin zu einem Viertel britisch, schwarze Anzüge passen zu meinen Haaren und mein Nachname beginnt auch mit einem B. Wie viel mehr brauche ich noch in meinem Lebenslauf?", schrieb der 29-Jährige. Tja, das klingt doch schon einmal vielversprechend, obwohl er vielleicht noch ein klein wenig zu jung sein dürfte für die Rolle des James Bond. Andererseits wäre er somit auch eine Investition in die Zukunft. Wer am Ende das Erbe von Daniel Craig antreten wird? Es bleibt auf jeden Fall spannend.

David Maciejewski
David Maciejewski
 17.02.2020, 13:22 Uhr

Der 29-jährige Ross Butler hat viel vor, denn er würde in Zukunft gerne Daniel Craig beerben. Via Instagram bewarb sich der "To All The Boys"-Star nämlich für die Rolle des James Bond und lieferte einige Gründe, warum er der Richtige wäre. Weitere Details rund um den möglichen neuen 007-Darsteller gibt es hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Justin Bieber
Justin Bieber

Justin Bieber hat sich nun doch noch getrennt! Selbstverständlich jedoch nicht von seiner Frau Hailey Bieber, sondern von seinem Schnurrbart, den Biebs selbst liebevoll „Mustashio“ taufte. In seiner Insta-Story postete der 25-Jährige sogar ein Video von der Rasur. Das Ganze untermalte er dabei mit passenden Verabschiedungssongs wie beispielsweise Kelly Clarksons Hit „Since U Been Gone“. Ganz zur Freude einiger Fans ist Justin Bieber nun also wieder glatt rasiert. Selbst seine Frau Hailey freute sich via Instagram über den neuen, alten Look ihres Ehemanns. Abgesehen von „Mustashio“ gibt es aber noch weitere News rund um den Musiker. Der „Yummy“-Interpret offenbarte in einem Radio-Interview nun nämlich auch, dass er sich Sorgen um Gesangskollegin Billie Eilish macht. Justin weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer dieses Business sein kann, und erklärte daher nun: „Es war hart für mich. So jung zu sein in dieser Industrie und nicht zu wissen, an wen man sich wenden kann. Jeder erzählte mir, dass er mich liebt. Aber in Sekundenschnelle kehrten sie mir den Rücken.“ Dabei hatte der Star sogar Tränen in den Augen. Wenn sie Hilfe braucht, wäre Justin für Billie da, erklärte er weiter: „Ich will sie einfach nur beschützen. Ich möchte nicht, dass sie irgendetwas von dem durchmacht, was ich durchgemacht habe. Das wünsche ich niemandem. Wenn sie mich braucht, kann sie mich jederzeit anrufen.“ Ob sich die „No Time To Die“-Interpretin wohl bei ihm melden wird? Wir sind gespannt.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 17.02.2020, 11:41 Uhr

Was für ein Schock für alle Insta-Follower von Justin Bieber! Der Sänger hat eine Trennung hinter sich - und zwar von seinem Schnurrbart. In einem Radio-Interview bat er zudem Billie Eilish seine Hilfe an, sollte sie jemals Probleme in ihrer Karriere haben. Der Musiker hat immerhin selbst einen turbulenten Karrierestart hinter sich und möchte Billie unterstützen. Alle Details gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars
Nickelodeon

Kids' Choice Awards 2020 Chance the Rapper ist am 22. März Gastgeber der Nickelodeon Kids' Choice Awards 2020. Und jetzt stehen auch endlich die Nominierten fest. In der Kategorie "Weiblicher Lieblings-TV-Star" sind mit Ella Anderson und Riele Downs zwei Stars aus "Henry Danger" nominiert, aber auch Millie Bobby Brown hat für "Stranger Things" Chancen, ebenso wie Peyton List für "Camp Kikiwaka". Bei den Männern ist in dieser Kategorie ebenfalls ein "Stranger Things"-Star vertreten: Caleb McLaughlin, doch auch ein echtes Serien-Urgestein wie Jim Parsons kann für seinen Part in "The Big Bang Theory" hoffen. Karan Brar hat durch seinen Auftritt in "Camp Kikiwaka" Chancen. Doch nicht nur Serien- sondern auch Film-Stars sind bei der Award-Show nominiert. Einen Preis als "Lieblings-Film-Schauspielerin" könnte Angelina Jolie für "Maleficent 2" mit nach Hause nehmen, nominiert ist auch Brie Larson für ihre Rolle der "Captain Marvel". Außerdem Chancen auf einen Kids’ Choice Award haben Dove Cameron, Scarlett Johansson, Taylor Swift und Zendaya. Bei den Männern haben diese Jungs Chancen auf einen Preis: Chris Evans für seine Rolle als Captain America in "Avengers Endgame", sein Kollege Chris Hemsworth glänzte hier aber auch als Thor. Dwayne "The Rock" Johnson darf ebenso hoffen wie Kevin Hart. Zudem könnten auch "Spiderman"-Star Tom Holland und "Aladdin"-Darsteller Will Smith gewinnen. Und natürlich sind auch Musiker nominiert: Kandidatinnen für den Award als "Lieblings-Künstlerin" sind: Ariana Grande, Beyoncé, Billie Eilish, Katy Perry, Selena Gomez und Taylor Swift. Den Preis als "Lieblings-Künstler" könnte es für folgende Stars geben: Ed Sheeran, Justin Bieber, Lil Nas X, Marshmello, Post Malone oder Shawn Mendes. Wir drücken natürlich allen die Daumen!

David Maciejewski
David Maciejewski
 14.02.2020, 16:12 Uhr

Die "Kids‘ Choice Awards 2020" finden im März 2020 statt, moderiert von Chance the Rapper. Der darf sich sicher über viele berühmte Gäste freuen. Immerhin ist so ziemlich jeder mit Rang und Namen nominiert. Auf der Liste der Nominierten stehen daher auch Billie Eilish, Zendaya, Justin Bieber oder auch Peyton List. Mehr Infos gibt’s hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Billie Eilish
Billie Eilish

Endlich ist er da! Billie Eilish hat nun den Titelsong zum neuen "James Bond"-Film "Keine Zeit zu sterben" veröffentlicht. Und neben dem typischen Sound der 18-jährigen Sängerin kommen auch Bond-Fans voll auf ihre Kosten. Billies einzigartige Stimme ist gepaart mit Klavierklängen und Streichern. "No Time To Die" ist ein episches Stück, das perfekt in die Agentenfilmreihe passt. Über ihr Engagement als Interpretin des Songs verreit Billie bereits im Januar in einem Interview mit "Variety": "Es fühlt sich in jeder Hinsicht verrückt an, daran beteiligt zu sein. Das Titellied zu einem Film zu komponieren, der Teil einer so legendären Serie ist, ist eine große Ehre. James Bond ist das coolste Filmfranchise, das es je gab. Ich stehe immer noch unter Schock." Gemeinsam mit ihrem Bruder Finneas schrieb und komponierte sie das Lied. Gegenüber "Billboard" verriet der 22-jährige Produzent, dass die Arbeit daran nicht leicht war: "Wir wollten schon immer einen Bond schreiben. Da es ein legendäres Franchise ist, mussten wir viele Leute davon überzeugen, dass wir die richtige Wahl sind. Danach mussten wir dann einen Song schreiben, den jeder mag. Es war ein hart erarbeiteter Prozess." Die Arbeit hat sich definitiv gelohnt und "No Time To Die" wird definitiv ein Hit noch bevor der 25. Bond-Film am 2. April hierzulande in die Kinos kommt.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 14.02.2020, 12:21 Uhr

Fans konnten es nicht mehr erwarten, bis Billie Eilish endlich ihren neuen Song für den Filmagenten James Bond herausbringt. Nun ist "No Time To Die" da und das Lied passt einfach perfekt für 007. Für die 18-Jährige und ihren Bruder Finneas war es aber eine ziemlich große Herausforderung, den Titelsong zu schreiben. Mehr Infos gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Es gibt aktuell wohl kein erfolgreicheres Duo in der Musikwelt als Billie Eilish und ihren Bruder Finneas. Sie veröffentlichen einen Hit nach dem anderen und räumen Award für Award ab. Gekrönt wurde die Karriere vorläufig mit einem Auftritt bei den diesjährigen Oscars. Dass die beiden unfassbar gut harmonieren, ist also kein Geheimnis! Doch gegenüber "Radio.com" verriet der 22-Jährige jetzt, dass die Geschwister sogar eine Art Geheimsprache entwickelt haben. "Wir schauen uns gegenseitig an und unsere Blicke vermitteln alles, was wir fühlen", gestand er und fügte hinzu, dass das Duo oft auch über Körperbewegungen miteinander kommuniziert. Dabei berühren sie sich oder geben einen Ton von sich. Fans dürften jetzt verstärkt auf Blicke und Gesten des Duos achten, doch ob man am Ende versteht, was bei den beiden vor sich geht? In dem Interview mit "Radio.com" bezog der Musiker übrigens auch noch Stellung zu Gerüchten, er würde mit Taylor Swift zusammenarbeiten. "Wenn sie etwas mit mir machen möchte, finde ich es bestimmt heraus und dann machen wir eben etwas zusammen", kommentierte er das Thema.

David Maciejewski
David Maciejewski
 11.02.2020, 15:46 Uhr

Tja, das können wohl auch nur Geschwister! Finneas hat verraten, dass er und seine Schwester Billie Eilish völlig ohne Worte und Berührungen kommunizieren können. Dahinter soll eine Art Geheimsprache stecken. Details verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars