Billy Bob Thornton

Angelina Jolie, Brad Pitt, Scheidung, Ehe, Stars, Hochzeit, Serie, Bad Santa, Weihnachten, Geliebte, Affäre, Jennifer Aniston
Billy Bob Thornton
11
Videos
1
Artikel
21
Bilder

News zu Billy Bob Thornton:

Der Hollywood-Streifen "Tatsächlich… Liebe" aus dem Jahr 2003 gehört inzwischen seit 15 Jahren zu Weihnachten einfach dazu. Fünf Wochen vor Weihnachten dürfen wir in dem Film dabei die Geschichten von neun absolut unterschiedlichen Pärchen verfolgen. Unzählige Hollywood-Stars wurden für "Tatsächlich… Liebe" verpflichtet, wie beispielsweise Hugh Grant, Billy Bob Thornton, Liam Neeson oder auch Keira Knightley. Doch es gibt noch mehr spannende Fakten wie diesen hier: Die Produktion von "Tatsächlich… Liebe" kostete umgerechnet satte 40 Millionen Dollar, sicherlich auch wegen der hochkarätigen Besetzung. Doch Gott sei Dank spielte er weltweit auch knapp 215 Millionen Euro wieder ein - plus die Einnahmen durch die DVD-Verkäufe, die Jahr für Jahr an Weihnachten eintrudeln. Übrigens: Heike Makatsch, die in dem Weihnachtsfilm ebenfalls eine Rolle ergattern konnte, ist nur auf dem deutschen DVD-Cover zu finden, in allen anderen Ländern nimmt Martine McCatchen ihre Position ein. Unser Fakt Nummer 2! Und hier ist auch schon die 3: Im Original heißt der Streifen "Love Actually" und deshalb - da könnt ihr auch gerne mal selbst mitzählen - wird das Wort "actually" im Film auch ganze 22 Mal ausgesprochen. Fakt Nummer 4 betrifft dagegen explizit Schauspielerin Emma Thompson, die eigentlich eine Top-Figur hat. Deswegen musste sie für ihre Rolle der "Karen" einen Fat-Suit tragen. Und wenn wir schon mal bei Emma sind, ist hier auch noch unser fünfter Fakt: In "Tatsächlich…Liebe" spielt sie die jüngere Schwester von Hugh Grants Figur, der Premierminister David. Im wirklichen Leben ist sie aber anderthalb Jahre älter als er! Eine weitere spannende Verwirrung zum Thema "Alter" gibt es im Fall von Schauspieler Thomas Brodie-Sangster, der uns direkt Fakt Nummer 6 und 7 liefert. Er spielt in "Tatsächlich… Liebe" den kleinen Sam, der unglücklich verliebt ist. Im wahren Leben ist der Teenager tatsächlich mit Schauspieler Hugh Grant verwandt und sein Cousin zweiten Grades. Spannend ist auch, als Brodie-Sangster für die Weihnachts-Romanze vor der Kamera stand, er gerade erst 13 Jahre alt war. Und was ist daran nun spannend? Zehn Jahre später war er dann als "Jojen Reed" in der Serie "Game of Thrones" zu sehen und spielte dort ebenfalls einen Dreizehnjährigen. Verrückt! Fakt Nummer acht beschert uns Claudia Schiffer! Das deutsche Model hat kurz vor dem Filmende von "Tatsächlich… Liebe" einen kleinen Gast-Auftritt von etwa einer Minute, für den sie umgerechnet satte 260.000 Euro kassierte. Fakt Nummer 9 ist ebenso verblüffend wie schön: Denn die süßen Begrüßungsszenen am Anfang des Streifens, am Flughafen Heathrow, sind tatsächlich echt. Es handelt sich nicht um Statisten, denn Regisseur Richard Curtis schickte ein Team von Kameraleuten für eine ganze Woche zum Lande-Terminal des Flughafens und bat die abgefilmten Personen anschließend, das Material benutzen zu dürfen. Und hier kommt auch schon das Finale unserer Faktensammlung zur Weihnachts-Romanze "Tatsächlich… Liebe" - Fakt Nummer 10: Obwohl der Film mit so viel Aufwand und einer wirklich star-reichen Besetzung daher kam, wurde er 2004 zwar für zwei "Golden Globes" nominiert, konnte sich aber weder in der Kategorie "Bestes Drehbuch" noch bei "Bester Film Musical/Komödie" durchsetzen. Schade eigentlich, oder?!

David Maciejewski
David Maciejewski
 20.12.2019, 00:00 Uhr

Auch in diesem Jahr läuft "Tatsächlich… Liebe" zu Weihnachten wieder im TV und seit 2003 gehört der romantische Streifen zum Fest auch einfach dazu. Wir haben zehn spannende Fakten rund um den Weihnachtsklassiker, die ihr vielleicht noch nicht kanntet. Klickt jetzt für mehr Infos!

 

„it's in TV“-Stars

Sich in einen bereits liierten Mann zu verlieben, das kann auch den Stars in Hollywood durchaus passieren. Und schon steht man schneller als "heimliche Geliebte" da, als es einem lieb ist. Als „Femme Fatale“ ist vor allem Schauspielerin Angelina Jolie bekannt. Wenn sie in der Nähe ist, müssen sich die Frauen um ihre Männer fürchten. Denn wir erinnern uns: Vor 13 Jahren ging der „Lara Croft“-Star mit der Affäre zu Brad Pitt quasi in die Klatsch-Geschichte ein. Denn als es während der Dreharbeiten zum Film "Mr. & Mrs. Smith“ zwischen ihm und Angelina funkte, war Brad - zumindest offiziell - noch mit Hollywood-Star Jennifer Aniston liiert. Doch die inzwischen 43-jährige Jolie hat noch eine weitere Beziehung auf dem Gewissen: Seit 2000 war Angelina ja mit dem Schauspieler Billy Bob Thornton verheiratet, der ebenfalls vergeben war - und zwar an Laura Dern. Die erklärte erst kürzlich rückblickend gegenüber "Daily Mail": "Ich habe unser Zuhause verlassen, um an einem Film zu arbeiten und während ich weg war, heiratete mein Verlobter eine andere - und ich habe nie wieder von ihm gehört." Autsch! Gelohnt hat sich diese Affäre am Ende nicht, denn Billy Bob und Angelina Jolie ließen sich bereits drei Jahre später wieder scheiden.Auch Sängerin Britney Spears ist offenbar alles andere als ein Unschuldslamm. Sie schnappte sich 2004 einen ihrer Backround-Tänzer, Kevin Federline. Kurze Zeit später wurde schon geheiratet, 2005 und 2006 kamen ihre beiden Kinder, Jayden James und Sean, zur Welt. Dumm nur: Der heute 40-jährige Kevin Federline war damals noch mit der Rapperin Shar Jackson liiert, die ungünstigerweise auch gerade ein Kind von ihm erwartete. Doch der Womanizier vergnügte sich anscheinend lieber mit dem "Oops!...I Did It Again"-Star und machte mit Shar Schluss. Ähnlich turbulent ging es im Juli 2018 zwischen It-Girl Kendall Jenner und NBA-Star Ben Simmons zu. Der war anfangs nämlich noch mit der Schauspielerin Tinashe verbandelt, brach ihr Herz und bekam von ihrem großen Bruder deswegen am Ende sogar richtig Ärger. Und auch an dieser Stelle müssen wir uns fragen: War der ganze Ärger es am Ende wert? Nein! Denn auch diese Beziehung - zwischen dem Reality-TV-Star Kendall Jenner und dem Körbewerfer - hielt nur wenige Wochen.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 25.09.2018, 11:03 Uhr

Wer sich in einen bereits vergebenen Mann verliebt, muss damit rechnen, anfangs erstmal in die Rolle der heimlichen Geliebten zu schlüpfen. Das taten auch Hollywood-Star Angelina Jolie, Sängerin Britney Spears oder It-Girl Kendall Jenner bereits. Mehr verraten wir euch in unserem Video.

„it's in TV“-Stars
Heimliche Geliebte:
Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
 28.09.2018, 17:06 Uhr
Sich in einen bereits liierten Mann zu verlieben, das kann auch den Stars in Hollywood durchaus passieren. Und schon steht man schneller als "heimliche Geliebte" da, als es einem lieb ist. So erging es bereits Stars wie Schauspielerin Angelina Jolie, Sängerin Britney Spears oder auch It-Girl Kendall Jenner
„it's in TV“-Stars

Stars und ihr Leben in der Glamourwelt! Einige von ihnen sind ein wenig verrückt und haben auch den ein oder anderen „Fetisch“. Ihr Lieben, jetzt wird es richtig heiß! Wir starten mit Hollywood-Schauspielerin Scarlett Johansson. Die verriet in einem Interview mit dem „Playboy“-Magazin, dass sie besonders darauf steht, sich im Auto zu vergnügen. Uhlala! Aber auch dieses berühmte Pärchen macht um seinen Fetisch kein Geheimnis: Jada Pinkett und ihr Ehemann Will Smith lieben sich generell gerne an öffentlichen Orten - wie beispielsweise auf Toiletten! Das verriet die Schauspielerin gegenüber dem Magazin „National Enquirer“. Naja, wer’s mag?! Auch Gesangstalent Christina Aguilera frischt ihr Liebesleben gerne mal etwas auf. Dafür schlüpft sie in ausgefallene Kostüme. Krankenschwester, Stewardess oder auch Schulmädchen gehören zu ihrem ausgefallenen Repertoire. Die Ex von Schauspieler Brad Pitt, Angelina Jolie, hingegen ist eher auf den Fährten von „Fifty Shades of Grey“ unterwegs. Sie hat sadomasochistische Vorlieben und das schon seit ihrer Jugend. Dieses nicht ganz „normale“ Fetisch lebte sie Gerüchten zufolge mit ihrem zweiten Ehemann Billy Bob Thornton aus, nicht aber mit Schnuckelchen Brad Pitt. Richtig verrückt wird es jetzt mit dem „Livin‘ La Vida Loca“-Sänger Ricky Martin! Der steht nämlich auf die sogenannte „Golden Shower“ - berichtet zumindest die Website „Your Tango“. „Golden Shower“ – für die, die es nicht wissen - ist besser als „Natursekt“ bekannt. Puh! Sorry, fürs Kopfkino - aber hättet ihr gedacht, dass diese Superstars solche Vorlieben haben?

 11.09.2018, 16:39 Uhr

Einige Stars haben interessante Vorlieben und machen kein Geheimnis darum. Ein Star vergnügt sich gern im Auto, ein anderes Hollywood-Pärchen hingegen auf öffentlichen Toiletten. Welche Stars sich dahinter verbergen, erfahrt ihr genau hier.

„it's in TV“-Stars
Madonna
Madonna

Nacktbilder unserer Stars sind immer hoch im Kurs. Vor allem wenn sie ungewollt sind. Manchmal holen einen aber auch die Jugendsünden ein. Wie jetzt auch bei Madonna.
Im zarten Alter von 18 Jahren lebte die Sängerin noch in Michigan und verdiente sich ihr Geld mit Modeljobs. Und damals - im Jahr 1977 - hat sie dummerweise eine Zustimmungserklärung für Fotos unterschrieben, die sie splitterfasernackt zeigen. Die Negative wurden jetzt im amerikanischen Auktionshaus „Gotta Haven Rock and Roll“ versteigert. Die Gebote pro Bild lagen bei umgerechnet bis zu 1000 Euro. Gegen die Veräußerung konnte sie selbst gerichtlich nichts unternehmen. Dumm gelaufen! Doch Madonna ist nicht der einzige Star, von dem Nacktbilder unter den Hammer kamen. Im Auktionshaus Christies brachten Aufnahmen von Angelina Jolie umgerechnet 41.000 Euro ein. Auf den Fotos ist sie 25 Jahre jung, ihre Haare wehen im Wind und sie zeigt im Adamskostüm ihre vielen Tattoos. Eins davon ist das von Billy Bob, der Name ihres Ex-Mannes. Nach der Scheidung ließ sich die Schauspielerin den einstigen Liebesbeweis aber entfernen. Und vielleicht erinnert ihr euch ja noch an die Szene aus „Titanic“, in der Leonardo DiCaprio als Jack Dawson seine angebetete Rose zeichnet. Rose, die von Kate Winslet gespielt wurde, war dabei komplett nackt. Das Ergebnis wurde versteigert und soll umgerechnet über 13.500 Euro eingebracht haben. Sie selbst findet den Hype um die Aktzeichnung übrigens nicht schlimm. Noch heute - 20 Jahre nach dem Film - wird sie von Fans darum gebeten, Ausdrucke der Aktzeichnung mit einem Autogramm zu versehen. In einem Interview mit „Yahoo Movies“ erklärte sie grinsend: „Es verfolgt mich immer noch!“ Zumindest kann sie darüber lachen!

 14.12.2017, 09:11 Uhr

Madonna, Angelina Jolie und viele andere Stars haben es schon getan: Sie ließen in der Vergangenheit Nacktbilder von sich machen. Die einen, um besser über die Runden zu kommen, die anderen einfach, weil sie Lust darauf hatten. Und manchmal landen diese begehrten Fotos dann unter dem Hammer großer Auktionshäuser und bringen einen Haufen Kohle. Mehr seht ihr in unserem Video.

„it's in TV“-Stars

Will sie Brad nur auf die Palme bringen oder meint sie es wirklich Ernst? Hollywood-Star Angelina Jolie sorgt mal wieder für wilde Gerüchte. Nachdem ihr bereits Liebeleien mit einem Bodyguard und einem Millionär angedichtet wurden, soll sie mit einem schwerreichen, britischen Geschäftsmann jetzt sogar eine Hochzeit planen. Für Angelina wäre es bereits die vierte Ehe - nach Brad Pitt, Johnny Lee Miller und Billy Bob Thornton.
Ein Insider soll gegenüber der „In Touch“ nun ordentlich geplaudert haben. Über den Neuen selbst ist nicht viel bekannt, außer, dass er sich wie Angelina für humanitäre Zwecke engagiert und um die 40 ist. Dafür soll aber die Hochzeitslocation schon stehen: Kambodscha. Dort will die 42-Jährige auch nicht in weiß vor den Altar treten, sondern im original kambodschanischen Outfit. Klingt für uns eher nach einem Märchen, doch der Insider beteuert: „Sie meint es Ernst mit ihm. Sie hat die Beziehung seit Anfang des Jahres streng geheim gehalten, will ihn aber unbedingt heiraten.“ Obendrein soll die Hollywood Schauspielerin ihren Ex Brad Pitt mit der heimlichen Hochzeit bewusst verletzen wollen. Der wiederum soll sich auch schon gewundert haben, dass Angelina beim Scheidungsverfahren plötzlich so kooperativ sei. Und ganz im Ernst - wir fragen uns: Wie kann es eine der meistfotografierten Frauen der Welt schaffen, eine solche neue Liebe komplett geheim zu halten? Wir sind gespannt!

 03.11.2017, 11:58 Uhr

Die Scheidung von Brad Pitt ist noch nicht mal durch und schon kommen neue wilde Gerüchte um Hollywoodstar Angelina Jolie auf. Nach mehreren Affären soll sie jetzt tatsächlich ihre nächste Hochzeit planen - mit einem schwerreichen Geschäftsmann. Ein Insider hat jetzt die spannenden Details verraten. Mehr seht ihr in unserem Video.

„it's in TV“-Stars