Bob Saget

Fuller House, Opfer, Familien, Gott, Schmerz, Netflix, Spin-off, sitcom, Staffel, John Stamos, Auftritt, Candace Cameron Bure
Bob Saget
4
Videos
10
Bilder

News zu Bob Saget:

Bob Saget
Bob Saget

In der Kultserie „Full House“ durften wir in Deutschland ab 1992 innerhalb von acht Staffeln am turbulenten und spaßigen Alltag rund um die Serienfamilie Tanner teilhaben. Doch was haben die Darsteller der Sitcom nach dem Ende von „Full House“ gemacht? Wir werfen einen Blick zurück auf ihre Karrieren - bis hin zum Remake „Fuller House“.Den Anfang macht der „Danny Tanner“-Darsteller Bob Saget. Während man diesen in „Full House“ schon als Familienvater sah, spielte er auch in „How I Met Your Mother“ einen Vater - genauer gesagt synchronisierte Bob Saget im Original den alten Ted Mosby. Neben weiteren Auftritten in der Serie „Entourage“ sah man ihn zuletzt selbstverständlich auch in „Fuller House“. Weiter geht’s in der Familie Tanner mit Donna Jo Margaret, besser bekannt als D.J.. Candace Cameron Bure spielte die älteste Tochter des Hauses damals im Alter von elf Jahren, zog sich nach dem Ende von „Full House“ jedoch fast komplett aus der Öffentlichkeit zurück. In „Fuller House“ schlüpft sie nun erneut in die Rolle der D.J.. Diese hat nun jedochi selbst drei Kinder, um die si e sich alleine kümmern muss. Während Candace es schaffte, ein Kinderstar ganz ohne Absturz zu werden, hatte ihre Serienschwester Jodie Sweetin nicht ganz so viel Glück. Die „Stephanie“-Darstellerin war zwar im Anschluss noch in Veröffentlichungen wie „Party of Five“ zu sehen, offenbarte in ihrem Buch „unSweetined“ jedoch später ihre Drogenprobleme. Laut eigener Aussage ist sie seit 2008 jedoch wieder clean und kehrte für "Fuller House" zurück in ihre Rolle der Stephanie Tanner. Die letzte „Tanner“-Tochter Michelle hat eine ganz besondere Geschichte: Im Alter von neun Monaten übernahmen die Zwillinge Mary-Kate und Ashley Olsen abwechselnd die Rolle der jüngsten Tochter. Die Geschwister wurden durch die Kultserie weltberühmt und schauspielerten in Filmen wie „Mary-Kate and Ashley in Action“. Doch auch ihre eigene Mode-Linie für Kinder war sehr erfolgreich. Mittlerweile haben sich die Zwillinge auch auf eine Karriere in der Mode-Industrie fokussiert. Einen Auftritt in „Fuller House“ hatten die zwei noch nicht. Fans der Serie wünschen sich das aber natürlich sehr!

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 04.08.2019, 00:00 Uhr

Erinnert ihr euch noch an die Kultserie Full House? Wir werfen einen Blick auf die Karrieren der Sitcom-Darsteller von damals. Hier erfahrt ihr, was aus Joey, Michelle und Co. geworden ist.

„it's in TV“-Stars
Donald Trump
Donald Trump

In Las Vegas wurden bei einem Country-Musikfestival mehr als 50 Menschen getötet und über 200 Besucher verletzt. Polizeiangaben zufolge hat der 64-Jährige Stephen Paddock aus dem 32. Stock des Mandalay-Bay-Casinos mit einem automatischen Gewehr geschossen. Der Schütze wurde inzwischen getötet. Präsident Trump reagierte via Twitter auf den Vorfall und schrieb: „Mein aufrichtiges Beileid und Mitgefühl an die Opfer und Familien des Las Vegas-Shootings. Gott segne euch.“ Auch zahlreiche US-Stars haben sich inzwischen in den sozialen Medien zu dem Vorfall geäußert. „Ich bin entsetzt von dem Las Vegas-Shooting zu hören. Meine Gedanken sind bei den Opfern und ihren Familien. Ich bete für die Sicherheit aller“, schrieb Sängerin Mariah Carey auf Twitter. Auch Celine Dion äußerte sich und schrieb: „Ich bete für alle unschuldigen Opfer und ihren Familien in Las Vegas.“ Sänger Trey Songz war sogar selbst in der Stadt und schrieb: „Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Bei diesen Geschehnissen in Las Vegas zu sein, schmerzt mich im Herzen. Mein Team und ich sind Gott sei dank sicher. Ich bete für euch“. „Fuller House“-Darsteller Bob Saget äußerte sich auch auf Twitter und schrieb: „Oh mein Gott. Vegas. Was zur Hölle passiert nur. Ich komme mit dem Schmerz in diesem Land nicht klar. Meine Liebe geht an Las Vegas.“ Auch wir sind mit unseren Gedanken bei den Opfern und ihren Familien, die von dem Anschlag betroffen sind.

 02.10.2017, 16:55 Uhr

Mehr als 50 Tote und über 200 Verletzte: Das ist die Bilanz eines Angriffs mit einer automatischen Waffe in Las Vegas, USA. Dort schoss ein Mann aus dem Mandalay-Bay-Casino auf Besucher eines Country-Musikfestivals. Viele US-Stars haben in den sozialen Netzwerken ihr Beileid und ihre Anteilnahme ausgesprochen. Alles dazu, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars
Netflix
 02.11.2016, 14:57 Uhr

„Netflix“ hat mit Erfolg die Serie „Full House“ mit dem Spin-off „Fuller House“ wiederbelebt. Nach der ersten Staffel folgt ab dem 9. Dezember nun bereits die zweite Staffel, welche wieder 13 Folgen beinhaltet. Die Staffel ist diesmal mit einigen Feiertagsfolgen gespickt und auch hier muss nicht auf die Altstars um John Stamos verzichtet werden. Was ihr sonst noch wissen müsst, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Netflix
 18.02.2016, 16:43 Uhr

Nostalgie pur! Diese löste die Premiere der neuen Spin-off-Sitcom „Fuller House“ aus. In Los Angeles trafen die „Full House“-Darsteller von einst aufeinander, um die Premiere der Neuauflage zu feiern. Fast alle Schauspieler von einst tauchen auch in „Fuller House“ wieder auf. In 13 Folgen geht es aber primär um „D.J.“, gespielt wie gehabt von Candace Cameron. „D.J.“ zieht nach dem Tod ihres Mannes mit ihren drei Kindern in ihr altes Elternhaus in San Francisco. Um Hilfe braucht sie sich dabei nicht zu sorgen, denn Freunde und Familie stehen „D.J.“ bei. So wird der Ort von einst wieder mit Leben gefüllt. Netflix startet am 26.02. mit „Fuller House“. Fans auf der ganzen Welt sehnen sich nach ihren Sitcom-Lieblingen von einst. Auf der Premiere in Los Angeles gab es demnach auch nur strahlende Gesichter zu sehen.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen