Brenda Song
Brenda Song

"Zack & Cody"-Star Brenda Song: Das sagt sie über ihre Ex-Co-Stars

Fans kennen und lieben Brenda Song aus zahlreichen Disney-Serien, zu denen unter anderem "Phil aus der Zukunft" oder die beiden "Zack & Cody"-Serien gehören. Doch das ist nun auch schon sehr viele Jahre her. Der "Teen Vogue" hat die heute 31-Jährige jetzt verraten, ob sie mit ihren damaligen Co-Stars noch befreundet ist. "Wir sind alle älter geworden und haben erwachsene Karrieren eingeschlagen, aber sich wiederzusehen, ist wundervoll, weil wir zusammen so viel erlebt haben, was viele Leute gar nicht nachvollziehen können. Ich wäre nicht mit ihnen befreundet geblieben, nur weil wir mal zusammen gearbeitet haben. Diese Menschen sind toll und es macht mich sehr glücklich, sie so erfolgreich zu sehen. Es ist nicht leicht diesen Übergang zu schaffen", verriet Brenda. Konkret dürfte sie von den Zwillingen Zack und Cody gesprochen haben, aber auch Ashley Tisdale könnte gemeint sein. Wir hoffen, dass es schon bald mal wieder eine kleine Reunion der "Zack & Cody"-Stars für uns gibt, die laut Brenda Song auch heute noch befreundet sind.

David Maciejewski
David Maciejewski
 21.11.2019, 15:20 Uhr

Brenda Song, bekannt aus einer Vielzahl von Disney-Serien, hat sich über heute noch bestehende Freundschaften zwischen den einstigen Disney-Stars geäußert und verraten, ob sie beispielsweise noch mit Dylan und Cole Sprouse befreundet ist. Details bekommt ihr hier!

Disney-Star Brenda Song: Sie ist erwachsen geworden, aber auch heute noch mit ihren Co-Stars befreundet

So ganz hat auch die erwachsene Brenda Song Disney noch nicht hinter sich gelassen. Bekannt wurde sie mit Serien wie „Phil aus der Zukunft“ oder den „Zack & Cody“-Sitcoms, in denen sie in der Rolle der London Tipton die Fans begeisterte. Erst in diesem Jahr tauchte die 31-Jährige wieder in einer Disney-Serie auf, allerdings war sie dort nur zu hören. Für „Amphibia“ übernahm sie die Hauptrolle und sprach einen Teenager, die 13-jährige Anne Boonchuy. Die Serie soll eine zweite Staffel bekommen und auch privat hat Brenda Song noch Verbindungen zu ihren alten Disney-Zeiten. Mit ehemaligen Co-Stars sei sie noch befreundet, wie die Schauspielerin jetzt in einem Interview der „Teen Vogue“ verriet: „Wir sind alle älter geworden und haben erwachsene Karrieren eingeschlagen, aber sich wiederzusehen, ist wundervoll, weil wir zusammen so viel erlebt haben, was viele Leute gar nicht nachvollziehen können. Ich wäre nicht mit ihnen befreundet geblieben, nur weil wir mal zusammengearbeitet haben. Diese Menschen sind toll und es macht mich sehr glücklich, sie so erfolgreich zu sehen. Es ist nicht leicht diesen Übergang zu schaffen.“

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Brenda Song (@brendasong) am

 

Dylan & Cole Sprouse verkörperten Zack & Cody, auch Ashley Tisdale war eine Kollegin von Brenda Song

Mit wem sie noch Kontakt hat, verriet Brenda nicht genauer. Es könnten die Zwillinge Dylan und Cole Sprouse gemeint sein, die in den „Zack & Cody"-Serien in die Titelrollen schlüpften. Auch die Jungs arbeiten mittlerweile an erwachsenen Karrieren. Auch Ashley Tisdale, einst die „Zack & Cody"-Bonbonverkäuferin Maddie Fitzpatrick, könnte gemeint sein. Mit etwas Glück gibt es ja vielleicht demnächst nochmal eine Reunion, so wie dieses Zusammentreffen von Dylan Sprouse und Brenda Song.

 

★ Brenda Song scheint an ihrer Rolle als London Tipton noch zu hängen. Sie könnte sich sogar ein „Zack & Cody“-Reboot über den Charakter vorstellen! Die Details gibt's im unten stehenden Video für euch. ★

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: