Brenda Song
Brenda Song

"Zack & Cody"-Star Brenda Song: So schwer war es für sie nach Disney

Die meisten dürften Brenda Song noch aus den "Zack & Cody"-Serien kennen, in denen sie jahrelang die Rolle der London Tipton übernahm. Jetzt startet die Schauspielerin in einem neuen Film, der den Titel "Secret Obsession" hat, durch. Deswegen sprach sie nun auch darüber, wie schwer es war, ihrer Disney-Rolle zu entkommen. In der "IMDb Show" verriet die heute 32-Jährige: "Es ist sehr schwer, die Leute glauben zu machen, dass du jemand anders sein kannst, nachdem sie dich so lange als einen Charakter kannten. Das ist das Ding, wenn man Disney verlässt. Man sagt dir: ‚Tja, du musst etwas Dunkles und Verrücktes tun, um den Menschen zu zeigen, dass du auch etwas anderes kannst.‘ Ich persönlich war nicht bereit dafür. Ich bin damals noch nicht einmal auf einer Hausparty gewesen." Damit spricht auch Brenda Song das aus, was schon viele andere Disney-Stars vor ihr gesagt haben: Es ist schwierig aus einer festgelegten Rolle und dem damit verbundenen Image auszubrechen. Doch auch sie hat es wohl geschafft und wir freuen uns schon riesig auf ihren neuen Film "Secret Obsession".

David Maciejewski
David Maciejewski
 26.07.2019, 10:25 Uhr

Brenda Song hat jetzt verraten, dass sie es nach ihren Disney-Tagen nicht leicht hatte. Die Schauspielerin war damals in den "Zack & Cody"-Serien als London Tipton zu sehen. Auf diese Rolle sei sie danach festgelegt gewesen. Weitere Details verraten wir euch hier.

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: