Bridgit Mendler kriegt Netflix-Rolle: Sie musste nichtmal zum Vorsprechen

Zum Vorsprechen gehen? Nicht mit Bridgit Mendler! Die Schaupielerin, die die meisten sicherlich noch aus ihrer Zeit bei "Meine Schwester Charlie" kennen, ist ab Ende November bei Netflix am Start. Dort wird sie in der Weihnachtsserie "Merry Happy Whatever" unter anderem an der Seite von Ashley Tisdale zu sehen sein. Das Duo sprach jetzt mit dem "People"-Magazin über das Engagement in der Serie und Bridgit verriet dabei, dass sie, anders als üblich, nicht einmal zum Vorsprechen musste. "Es ist eigentlich ziemlich witzig. Also ich habe vorgesprochen, aber ich kam dafür nicht nach Los Angeles. Ich habe eine kurze Aufnahme gemacht und die Rolle dann dank Brent Morin bekommen. Er hat Beispielszenen eingeschickt. Er spielt meinen Freund in der Serie und wir haben schon einmal zusammengearbeitet. Damals hat er mir in einer Szene einen Antrag gemacht und sie meinten dann: ‚Hey, wir wollen dieses Mädchen!‘" Doch damit war Brent noch lange nicht mit an Bord, wie die Schauspielerin weiter erklärte: "Dann haben sie mich angestellt, aber Brent musste noch weitere Vorsprechen machen. Dann haben sie mich angerufen und mir gesagt, dass ich die Rolle habe und mich gefragt, was ich von Brent halte. Ich meinte nur, er ist toll. Und sie wollten wissen, ob er die Rolle bekommen sollte. Und ich meinte nur ja, natürlich. So ist er dann auch in der Serie gelandet." Bridgit Mendler verriet zudem, dass sie eigentlich nach keiner neuen Rolle gesucht hatte, weil sie zu der Zeit am MIT, einer Universität, studierte. Verrückt, wie sich alles ergeben hat! Aber Fans freuen sich sicherlich sehr darüber, dass sie in "Merry Happy Whatever" mit dabei ist und wir die sympathische Schauspielerin endlich mal in einer neuen Rolle wiedersehen.

David Maciejewski
David Maciejewski
 12.11.2019, 11:42 Uhr

Das klappt längst nicht bei jedem Schauspieler: "Meine Schwester Charlie"-Star Bridgit Mendler hat ihre neue Netflix-Rolle in "Merry Happy Whatever" doch tatsächlich bekommen, ohne zum Vorsprechen zu müssen. Das hat sie jetzt im Interview verraten. Details verraten wir euch hier.

 

„it's in TV“-Stars
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: