„Meine Schwester Charlie“-Reunion in den Bergen! Von 2010 bis 2014 begeisterte Bridgit Mendler in der Disney Channel-Serie „Meine Schwester Charlie“. Nun feierte die 25-Jährige eine Reunion mit ihrem ehemaligen Co-Star Jason Dolley. Der 27-Jährige zeigte seinen Followern auf Instagram jetzt, wie er mit seiner Serien-Schwester in den Bergen wandern war. „Wandern mit der Schwester“, kommentierte er das Reunion-Pic, das bei den Fans verdammt gut ankam. Und natürlich wurden sofort wieder Stimmen laut, die eine Fortsetzung der beliebten Serie „Meine Schwester Charlie“ fordern. Erst vor kurzer Zeit wurde Jason auf Instagram dazu befragt. Er verriet: „Ich sage nur das: Ich fände es absolut wundervoll.“ Nachdem er sich also über eine Fortsetzung freuen würde und nun auch noch zusammen mit seiner Serien-Schwester unterwegs war, stehen die Chancen gar nicht mal so schlecht, oder?

David Maciejewski
David Maciejewski
 17.07.2018, 00:00 Uhr

Zwei Stars der beliebten Serie „Meine Schwester Charlie“ feierten eine Reunion in den Bergen. Bridgit Mendler und ihr Serien-Bruder Jason Dolley waren zum Wandern in den Bergen und knipsten natürlich einen Insta-Schnappschuss davon. Mehr dazu, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars

Ihr wart Fans der Disney-Channel-Serie „Meine Schwester Charlie“ und konntet nicht genug bekommen von den alltäglichen Abenteuern der Duncan-Kids? Dann haben wir hier ein paar Infos, die bestimmt interessant sind! Wir haben uns gefragt: Was machen eigentlich die Stars der Sitcom heute? Um Bridgit Mendler, die die Hauptrolle „Teddy“ verkörperte, ist es seit dem Ende von „Meine Schwester Charlie“ im Jahr 2014 ruhig geworden. Die mittlerweile 25-Jährige hat einige Songs veröffentlicht und ihren YouTube-Kanal haben fast 2 Millionen User abonniert. Von 2010 bis 2015 war der Disney-Star mit ihrem Kollegen Shane Harper liiert. Der Schauspieler und Sänger verkörperte Spencer Walsh, mit dem auch Teddy in der Serie zusammen war. Bradley Steven Perry spielte in „Meine Schwester Charlie“ Gabe Duncan. Dafür konnte sich der Schauspieler sogar über einen „Young Artist Award“ 2011 freuen. Seitdem spielte der heute 19-Jährige in einigen TV-Serien mit und leiht unter anderem auch einer Figur in der animierten Serie „Descendants - Verhexte Welt“ seine Stimme. Und Papa Duncan, der von Eric Allan Kramer verkörpert wurde, hat seit Ende der Disney-Sitcom an vielen anderen Projekten wie zum Beispiel „Mike und Molly“ mitgearbeitet. Und die kleine Charlie? Mia Talerico ist erst neun, hat aber die Sitcom zwischen 2010 und 2014 ziemlich gerockt. Eigentlich wurden beim Casting für die Kinderserie Zwillinge für die Figur der „Charlie“ gesucht, um sich abzuwechseln oder einzuspringen, wenn eines der Kinder ausfallen würde. DochMia setzte sich durch und ergatterte die Titelrolle im Alter von nur 10 Monaten! Seit 2014 spielte sie noch in zwei Kurzfilmen mit, sie tanzt super gerne und zeigt auf ihrem YouTube-Channel unter anderem Bastel-Tipps. Sieht also ganz so aus, als seien die „Meine Schwester Charlie“-Darsteller auch nach dem Serien-Aus ziemlich gefragt!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 23.03.2018, 00:00 Uhr

Bridgit Mendler und Co. haben in „Meine Schwester Charlie“ zwischen 2010 und 2014 die Lachmuskeln ihrer Zuschauer strapaziert. Doch, was machen die Stars aus der Disney-Channel-Serie eigentlich heute? Wir haben die Karrieren der Darsteller unter die Lupe genommen. Details dazu, erfahrt ihr im Video!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 30.06.2016, 00:00 Uhr

Bridgit Mendler war vier Staffeln lang erfolgreich in der Disney-Serie „Meine Schwester Charlie“ zu sehen. Doch was kam nach dem Ende der Serie im Jahr 2014? Die 23-Jährige konnte eine weitere Serien-Rolle in „Undateable“ ergattern, die aber nach Staffel 3 bereits endete. Auch musikalisch ist sie unterwegs und lud zuletzt Fans zu einem geheimen Listening für ihre neuen Songs ein. Man wird von der Schauspielerin also demnächst viel zu Hören kriegen!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen