Britney Spears

Britney Spears

Britney Jean Spears Karriere ist ein ständiges Auf und Ab. Als Kind gewann sie zahlreiche Wettbewerbe, besuchte eine renommierte Performing-Arts-Schule in New York und wurde einem breiten Publikum durch die Kindershow „Mickey Mouse Club“ bekannt. Ihr Manager brachte sie zu Jive Records und ihr Debüt-Album wurde ein Chartsstürmer. „Baby One More Time“ verkaufte sich millionenfach und brachte die junge Sängerin ganz nach oben. Nach drei Top-Alben mit vielen Preisen ausgezeichnet, stand sie auf der Bühne mit Michael Jackson und Madonna. Dies war der Höhepunkt ihrer Karriere bis dahin. Danach führten Berichte über angebliche Drogenprobleme dazu, dass Britneys Vater seine am 2. Dezember 1981 in McComb, Mississippi geborene Tochter entmündigen ließ. Kevin Federline, Vater der Kinder, hatte das Sorgerecht beantragt. Doch nach Klinikaufenthalten und Entzugskuren gelingt Britney das Comeback: Mit dem Album „Femme Fatale“ ist der einstige Kinderstar erwachsen geworden und knüpft an die großen Erfolge der Vergangenheit an.

79
Videos
7
Artikel
25
Bilder

Werden wir Britney Spears nie wieder auf der Bühne sehen? Diese Angst verbreitet aktuell Britneys langjähriger Manager Larry Rudolph, der aufgrund der Vormundschaft durch Brits Vater Jamie Spears zwar nicht alle Informationen übermittelt bekommt, doch sich trotzdem ernsthafte Sorgen um seine Klientin macht. Gegenüber „TMZ“ offenbarte er nun: „Basierend auf den Informationen, die ich und alle anderen aus ihrem beruflichen Umfeld bekommen, ist es für mich klar, dass Britney nicht mehr zu ihrer Vegas Show zurückkehren sollte. Nicht in naher Zukunft und vielleicht auch nie wieder.“ Britneys „Domination“-Tour in Vegas sollte eigentlich im Februar dieses Jahres starten, wurde aufgrund ihrer mentalen Probleme nach der Erkrankung ihres Vaters aber vorerst auf Eis gelegt. Bei Larry Rudolph habe sich das einstige Pop-Sternchen seit Monaten nicht gemeldet. Zur Arbeit zwingen kann und will er die 37-Jährige aber sowieso nicht, erklärte er weiter: „Ich möchte, dass sie erst wieder fit wird, bevor sie arbeitet. Und sollte es dazu nicht mehr kommen, dann ist das eben so.“ Britney Spears nie wieder auf einer Bühne? Eine harte Vorstellung, aber die Gesundheit geht nunmal vor!

Wird es kein Comeback von Britney Spears geben? Nachdem sich das einstige Pop-Sternchen aufgrund der gesundheitlichen Probleme ihres Vaters in eine Klinik einweisen ließ, warten Fans gespannt darauf, dass sie zurückkehrt. Hier erfahrt ihr, warum Brits Manager ein baldiges Comeback ausschließt.

Itsin TV Stars

Bei Sängerin Britney Spears kehrt einfach keine Ruhe ein! Eigentlich hatte das einstige Pop-Sternchen mit dem immer schlechter werdenden Gesundheitszustand ihres Vaters Jamie Spears schon genug um die Ohren. Britney ließ sich daraufhin in eine psychiatrische Klinik einweisen. Doch es kam noch schlimmer: Angeblich wurde Britney Spears gegen ihren Willen in der Klinik festgehalten. Die „Toxic“-Interpretin wandte sich mittlerweile jedoch schon mit einer Videobotschaft an ihre Fans, um diese Gerüchte zu widerlegen. Dort gab sie bereits ihrem Ex-Manager Sam Lutfi die Schuld an den Spekulationen. Jetzt soll Brit laut „TMZ“ sogar gegen den 44-Jährigen vor Gericht ziehen! Sam nutze nich nur die sozialen Medien, um Gerüchte zu verbreiten, sondern setzte Britneys Mutter, Lynne Spears, angeblich auch in Textnachrichten unter Druck, seine ehemalige Klientin freizulassen. Dabei soll er Lutfi ihr sogar 1000 Dollar für das Betreuungsrecht geboten haben. Nun möchte Britney eine einstweilige Verfügung gegen Sam Lutfi erzielen und ihn so daran hindern, der Familie Spears weiter zu schaden. Viele Fans geben ihrem einstigen Manager übrigens immer noch die Schuld am mentalen Absturz von Britney, der 2008 in ihrem Zusammenbruch gipfelte.

Britney Spears hat leider immer noch viel um die Ohren: Nachdem sich der Gesundheitszustand ihres Vaters immer weiter verschlechterte, ließ sich Britney in eine psychiatrische Klinik einweisen. Nun zieht die Sängerin wohl auch noch gegen ihren Ex-Manager Sam Lutfi vor Gericht. Wieso? Das erfahrt ihr hier!

Itsin TV Stars
 24. April
Britney SpearsBritney Spears

In den letzten Tagen häuften sich die Spekulationen rund um Pop-Sternchen Britney Spears, jetzt meldete sich die Sängerin selbst auf Instagram zu Wort. Erst vor kurzem befand sich die 37-Jährige noch in einer psychiatrischen Klinik. Der Grund: Ihrem Vater ging es sehr schlecht und Brit kam nur schwer mit der Situation zurecht. Doch in den letzten Tagen häuften sich immer mehr die Gerüchte, dass Britney nicht zurückkehren und sogar gegen ihren Willen in der Klinik festgehalten wird. Doch das ging der 90er-Ikone wohl nun doch zu weit und so meldete sie sich über Instagram bei ihren Fans: „Alles ist in Ordnung, meine Familie hatte in letzter Zeit mit viel Stress zu kämpfen und ich brauchte einfach Zeit, um mich zu erholen. Aber macht euch keine Sorge, ich werde sehr bald zurück sein!“ In ihrem Text, den sie zu ihrem kurzen Video veröffentlichte, schrieb Spears außerdem: „Die Dinge, die behauptet werden, geraten außer Kontrolle. Das sind Gerüchte, Morddrohungen gegen meine Familie. (…) Ich versuche nur, mir Zeit für mich zu nehmen, aber all die Dinge, die passieren, machen es nur härter. Glaubt nicht alles, was behauptet wird.“ Ihre Fans reagierten mit unzähligen Herzen auf ihren Post und freuen sich sicher schon auf die Zeit, wenn es Britney Spears wieder besser geht und sie wirklich wieder zurückkommt.

Nach der schweren Erkrankung ihres Vaters hatte sich Sängerin Britney Spears selbst in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. In den letzten Stunden häuften sich allerdings die Gerüchte, dass Brit dort gegen ihren Willen festgehalten wird. Jetzt klärte die 37-Jährige ihre Fans auf Instagram auf. Mehr gibt’s hier!

Itsin TV Stars
 04. April
Britney SpearsBritney Spears

Schlechte Nachrichten von Pop-Sternchen Britney Spears. Bereits im Januar pausierte die 37-Jährige ihre "Domination"-Shows in Las Vegas, da sich der Gesundheitszustands ihres Vaters und Vormunds Jamie Spears leider immer weiter verschlechterte. Dieser musste sich aufgrund eines Darmbruchs bereits zwei Mal operieren lassen. Doch noch immer gibt es Probleme. Britney kümmerte sich seit ihrer Pause um ihren Vater, scheint aber sehr unter der Situation zu leiden. Das ganze ging nun sogar soweit, dass sie sich laut "TMZ" für 30 Tage in eine psychiatrische Klinik einweisen ließ. Die "Gimme More"-Interpretin ist kein Neuling in Sachen "psychische Probleme". Schon damals, auf dem Höhepunkt ihrer Karriere, litt sie unter dem riesigen Ruhm und der großen Aufmerksamkeit. Doch diesmal scheint sich Britney frühzeitig professionelle Unterstützung zu suchen: Ein Instagram-Post der Sängerin deutet daraufhin, dass sie sich von jetzt an besser um sich kümmern will. Und so postete sie den Spruch: "Verliebe dich darin, dich um dich selbst zu kümmern. Verstand, Körper, Seele." Dazu schrieb die zweifache Mutter außerdem: "Jeder muss sich etwas Zeit für sich nehmen." Ihre Fans und Freunde, zu denen offensichtlich auch Heidi Klum zählt, unterstützen sie dabei und kommentierten den Post mit zahlreichen Herzen und Genesungswünschen. Auch wir wünschen Britney, und natürlich auch ihrem Vater Jamie Spears, gute Besserung!

Ist Britney Spears erneut am Boden? Das Pop-Sternchen hat sich wegen ihres Vaters Jamie in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Sein schlechter Gesundheitszustand scheint die 37-Jährige zu sehr zu belasten. Alle Infos bekommt ihr bei uns.

Itsin TV Stars
 18. März
Britney SpearsBritney Spears

Nach über zehn Jahren hat Britney Spears immer noch mit den Folgen ihres öffentlichen Zusammenbruchs zu kämpfen. Seit dem damaligen Vorfall im Jahre 2007, an dessen Ende sich die heute 37-Jährige eine Glatze rasierte, ist der Vater des Popsternchens Jamie Spears nämlich ihr gesetzlicher Vormund und entscheidet über das Leben seiner Tochter mit. So darf Britney ihr eigenes Geld nicht verwalten und muss jede lebensverändernde Entscheidung mit ihrem Vater absprechen. Dazu gehören übrigens auch Hochzeitspläne - und genau bei diesem Thema könnte es laut „Us Weekly“ zu einem Streit kommen. Laut der Quelle könne sich die „Toxic“-Interpretin eine Ehe mit ihrem Freund Sam Asghari durchaus vorstellen. Auch gemeinsame Kinder seien nicht ausgeschlossen und auf lange Sicht sogar der Wunsch von Britney. Jamie Spears ist jedoch wohl strikt gegen eine erneute Ehe seiner Tochter. Grund hierfür sind Britneys zwei vorherige Ehen - und vor allem die kostspieligen Scheidungen, die darauf folgten. Doch der 66-Jährige macht sich nicht nur finanzielle Sorgen: Während es Britney aktuell wieder gut geht und die Beziehung zwischen ihr und Sam Asghari seit drei Jahren stabil zu sein scheint, könnten mögliche Eheprobleme die Pop-Sängerin wieder aus der Bahn werfen - eine Sorge, die für Jamie Spears aktuell wohl noch zu groß ist. Es bleibt abzuwarten ob Britney ihren aktuell an einem Darmdurchbruch leidenden Vater von ihrer Meinung überzeugen kann.

Gibt es keine weitere Hochzeit mehr für Britney Spears? Wenn es nach ihrem Vater Jamie Spears geht, wird die Sängerin nicht nochmal heiraten. Wieso Brits Papa dagegen ist und warum er überhaupt mitbestimmen darf, erfahrt ihr hier.

Itsin TV Stars

Miley Cyrus ist zurzeit glücklich mit dem Schauspieler Liam Hemsworth verheiratet. Doch die Popsängerin hatte es in ihrer Vergangenheit nicht nur mit Männern zu tun. Mit 14 Jahren hatte die 26-Jährige ihren ersten Kuss und das sogar mit einem Mädchen! Miley ist allerdings nicht der einzige Promi, der mit einer Frau geknutscht hat. Die Sängerin Katy Perry hat nicht nur eine Frau geküsst, sondern hat mit "I Kissed A Girl" auch noch einen passenden Song über das Abenteuer verfasst! Auch das Topmodel Cara Delevingne ist bekannt für ihre Liebe zu beiden Geschlechtern. Die 26-Jährige wurde Anfang 2014 knutschend mit Schauspielerin Michelle Rodriguez bei einem Basketball-Spiel gesichtet. Die aber wohl bekannteste Knutschaktion ereignete sich 2003 zwischen Britney Spears, Christina Aguilera und Madonna. Während den "MTV Video Music Awards" performten die drei Ladies gemeinsam auf der Bühne einen Song. Dann übernahm Madonna die Kontrolle und verpasste Britney einen innigen Kuss. Doch das war nicht genug: Direkt darauf drehte sie sich zu Christina und küsste diese auch. Dieses Ereignis ist bis heute immer noch im Gedächtnis vieler Fans geblieben.

In einem Interview verriet Sängerin Miley Cyrus vor kurzem, dass sie ihren ersten Kuss von einem Mädchen bekam. Doch nicht nur die 26-Jährige hat bereits Erfahrungen in dem Bereich gesammelt. Neben ihr gibt es noch einige andere weibliche Stars, die andere Frauen küssten. Mehr gibt’s hier!

Itsin TV Stars