Britney Spears

Britney Spears

Britney Jean Spears Karriere ist ein ständiges Auf und Ab. Als Kind gewann sie zahlreiche Wettbewerbe, besuchte eine renommierte Performing-Arts-Schule in New York und wurde einem breiten Publikum durch die Kindershow „Mickey Mouse Club“ bekannt. Ihr Manager brachte sie zu Jive Records und ihr Debüt-Album wurde ein Chartsstürmer. „Baby One More Time“ verkaufte sich millionenfach und brachte die junge Sängerin ganz nach oben. Nach drei Top-Alben mit vielen Preisen ausgezeichnet, stand sie auf der Bühne mit Michael Jackson und Madonna. Dies war der Höhepunkt ihrer Karriere bis dahin. Danach führten Berichte über angebliche Drogenprobleme dazu, dass Britneys Vater seine am 2. Dezember 1981 in McComb, Mississippi geborene Tochter entmündigen ließ. Kevin Federline, Vater der Kinder, hatte das Sorgerecht beantragt. Doch nach Klinikaufenthalten und Entzugskuren gelingt Britney das Comeback: Mit dem Album „Femme Fatale“ ist der einstige Kinderstar erwachsen geworden und knüpft an die großen Erfolge der Vergangenheit an.

83
Videos
8
Artikel
25
Bilder

Jamie Lynn Spears begeisterte Jahre als Zoey Brooks in der beliebten TV-Serie "Zoey 101". Die Serie endete im Jahr 2008 und seitdem hat man die Schauspielerin und kleine Schwester von Britney Spears nicht mehr vor der Kamera gesehen. Das ändert sich jetzt, denn die heute 28-Jährige hat eine neue Rolle an Land gezogen. Wie "Deadline" berichtet, wird sie in der Serie "Sweet Magnolias" mitspielen, die für Netflix produziert wird. Darin übernimmt sie die Rolle der Noreen, die sich nach einigen Fehlentscheidungen ein neues Leben in einer fremden Stadt aufbauen möchte. "Mama geht wieder arbeiten", schrieb sie auf Twitter unter anderem zu dem Artikel. Zudem postete sie auch schon ein Video, in dem sie für ihre Rolle zurechtgemacht wird. Natürlich mit dabei: Ihr Töchterchen Ivey Joan Watson, die im April 2018 zur Welt kam. Tja, die Mutterpflichten mit der Arbeit zu vereinen, dürfte eine große Aufgabe werden. Wir freuen uns aber riesig auf das langersehnte Comeback von Jamie Lynn Spears nach mehr als zehn Jahren!

David Maciejewski 
David Maciejewski
 03. Juli 2019, 15:30 Uhr

Na, endlich! Mehr als zehn Jahre ist es her, dass man Jamie Lynn Spears in "Zoey 101" auf den TV-Bildschirmen sehen konnte. Jetzt kehrt sie mit "Sweet Magnolias" zurück und wird bei Netflix zu sehen sein. Details erfahrt ihr hier.

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen
Wie Sonnenstrahlen zum Anziehen:
Kathrin Weisensee 
Kathrin Weisensee
 30. Juni 2019, 12:30 Uhr

Im Sommer 2019 sind bunte, kräftige Farben angesagt! Ob rot, pink, blau oder grün, es darf gern richtig knallig sein. Und was passt besser zum Sommer als ein leuchtendes Sonnengelb oder ein intensives Orange? Auch einige Stars haben den Trend für sich entdeckt und hüllen sich in eine sonnige Farbe, wie die hochschwangere Sila Sahin oder auch Zendaya. Andere verhüllen wenig in leuchtenden Bikinis, so etwa Britney Spears oder Stefanie Giesinger. Der Sommer ist noch lang und vielleicht findet ihr bei uns ja kanariengelbe Inspirationen!

Itsin TV Stars

„Oops I did it again“ wird Britney Spears damals noch nicht im Sinn gehabt haben, als sie im Jahr 1993 klein und süß Werbung machte. Sie hatte zwar nur wenige Sekunden in dem Spot für eine Barbecue-Sauce, doch der Clip, in dem man sieht, ist auch heute noch ein echter Renner auf YouTube! Elijah Wood ist den meisten sicher als Hobbit bekannt, der den einen Ring in den feurigen Schicksalsberg geworfen hat. In der Werbung, in der man den Schauspieler vor etlichen Jahren sah, ging es allerdings nicht um die Rettung der Welt, sondern darum, die Zuschauer zu mehr Käse essen zu animieren. Ein Kinderspiel, oder? Courteney Cox wurde durch „Friends“ weltberühmt, doch bekannt wurde sie bereits in der Werbung. Der Spot behandelte ein ziemlich empfindliches Thema, denn tatsächlich ging es um Menstruation und die dazugehörige Hilfe: Tampons. Die Werbung stammt übrigens aus dem Jahr 1985. In Deutschland ist er vielleicht nicht ganz so bekannt, doch Talkshow-Legende Stephen Colbert wusste auch schon in der Werbung zu begeistern. Auch damals punktete er mit seinem Humor und zwar im Auftrag einer US-amerikanischen Bank. Wie erfolgreich das ganze wohl war?! Zu guter Letzt hätten wir da noch Joseph Gordon-Levitt, bekannt aus Filmen wie „Inception“ oder auch „The Dark Knight Rises“. Der Schauspieler hatte seinen Anfang auch in einem Werbespot in den USA. Im Jahr 1991 sah man den kleinen Joseph dabei für ein gefülltes Teiggebäck werben, das man im Toaster warm macht. Klingt lecker, oder? Und hättet ihr gedacht, dass diese Stars in der Werbung mit ihren Weltkarrieren starteten? Wir auch nicht!

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 12. Juni 2019, 17:08 Uhr

Hollywood-Schönling Brad Pitt hat nicht etwa das Casting zu einem Mega-Blockbuster überstanden und so seine Karriere begonnen. Nein! Tatsächlich ging es für ihn in der Werbung los. Welchen Stars es ähnlich erging, verraten wir euch hier.

Itsin TV Stars

Britney Spears ist sauer! Das ehemalige Popsternchen wandte sich nun via Instagram an die Öffentlichkeit, um einige Paparazzi-Bilder von sich zu kritisieren. Die 37-Jährige befindet sich aktuell gemeinsamem mit ihrem Freund Sam Asghari im Urlaub in Miami. Aus dieser eigentlich erholsamen Zeit sind nun jedoch Bilder aufgetaucht, in denen Britney laut eigener Aussage „40 Pfund dicker aussieht“, als sie es eigentlich ist. Die „Toxic“-Interpretin sprach in ihrer Insta-Story nun den Fakt an, dass Stars für ihre aufgehübschten Bilder kritisiert werden, während jedoch niemand darüber spricht, wie Paparazzi Bilder faken. Im Bikini präsentierte Britney gleichzeitig ihren schlanken Körper und fragte ihre Follower daraufhin ganz direkt, ob sie den Unterschied erkennen können. Auch am folgenden Tag hatte die Sängerin offensichtlich noch nicht mit dem Thema abgeschlossen und zeigte ihren Körper erneut in einem Video. Unterstützt wird Britney dabei nicht nur von ihrem Freund, sondern auch von ihren Insta-Followern. Neben einigen Komplimenten für ihren Körper, freuten sich manche User auch einfach nur darüber, dass Britney dieses Themen endlich offen anspricht.

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 11. Juni 2019, 15:11 Uhr

Neue Bilder von Britney Spears sorgen für Unmut: Das ehemalige Popsternchen äußerte sich nun via Instagram zu einigen Fake-Paparazzi-Bildern aus ihrem Urlaub. Auf denen soll sie nämlich bedeutend dicker aussehen, als sie wirklich ist. Erfahrt hier die Details!

 

Itsin TV Stars

Wie geht es Britney Spears wirklich? Diese Frage beschäftigt die Fans der "Gimme More"-Interpretin schon seit einiger Zeit. Unter anderem durch Britneys Ex Manager Sam Lufti gab es reichlich Spekulationen zu dem Gesundheitszustand des ehemaligen Popsternchens. So glauben einige ihrer Follower mittlerweile, dass die 37-Jährige ihren Instagram Account gar nicht selbst bedient. Es wird spekuliert, dass Britneys Familie und ihr Management versuchen, die Probleme der Musikerin zu verheimlichen. Im Rahmen dessen gab es auch Gerüchte darüber, dass Britney im April gegen ihren Willen in die psychiatrische Klinik eingewiesen wurde. All diese Spekulationen wurden in den letzten turbulenten Wochen unter dem Hashtag "FreeBritney" geäußert, deren Unterstützer sich vor allem das Ende der Vormundschaft von Brits Vater Jamie Spears wünschen. Doch nun die Überraschung: Die Sängerin meldete sich selbst bei ihren Fans zu Wort! Auf Instagram lud die zweifache Mutter eine Videobotschaft hoch und richtete sich darin an die "Verschwörer": "An alle, die denken, dass ich meine Videos nicht selbst poste: Das Video habe ich gestern aufgenommen. Ihr liegt also falsch!" Dazu veröffentlichte sie noch ein weiteres Video, in dem sie zu einem Lied von Rihanna posiert und tanzt. Doch einige Follower glauben Britney immer noch nicht. Ihre Bewegungen seien "steif und wie ein Roboter" und manche Fans machen sich nun sogar noch mehr Sorgen um Brit.

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 29. Mai 2019, 12:19 Uhr

Es wird einfach nicht ruhig um Britney Spears. Die Sängerin wandte sich nun via Instagram an ihre Follower, um "mit den Gerüchten rund um #FreeBritney aufzuräumen". Leider sorgte sie damit für noch mehr Spekulationen bei ihren Fans. Erfahrt hier, was Brit zu sagen hatte!

Itsin TV Stars

Werden wir Britney Spears nie wieder auf der Bühne sehen? Diese Angst verbreitet aktuell Britneys langjähriger Manager Larry Rudolph, der aufgrund der Vormundschaft durch Brits Vater Jamie Spears zwar nicht alle Informationen übermittelt bekommt, doch sich trotzdem ernsthafte Sorgen um seine Klientin macht. Gegenüber „TMZ“ offenbarte er nun: „Basierend auf den Informationen, die ich und alle anderen aus ihrem beruflichen Umfeld bekommen, ist es für mich klar, dass Britney nicht mehr zu ihrer Vegas Show zurückkehren sollte. Nicht in naher Zukunft und vielleicht auch nie wieder.“ Britneys „Domination“-Tour in Vegas sollte eigentlich im Februar dieses Jahres starten, wurde aufgrund ihrer mentalen Probleme nach der Erkrankung ihres Vaters aber vorerst auf Eis gelegt. Bei Larry Rudolph habe sich das einstige Pop-Sternchen seit Monaten nicht gemeldet. Zur Arbeit zwingen kann und will er die 37-Jährige aber sowieso nicht, erklärte er weiter: „Ich möchte, dass sie erst wieder fit wird, bevor sie arbeitet. Und sollte es dazu nicht mehr kommen, dann ist das eben so.“ Britney Spears nie wieder auf einer Bühne? Eine harte Vorstellung, aber die Gesundheit geht nunmal vor!

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 15. Mai 2019, 16:36 Uhr

Wird es kein Comeback von Britney Spears geben? Nachdem sich das einstige Pop-Sternchen aufgrund der gesundheitlichen Probleme ihres Vaters in eine Klinik einweisen ließ, warten Fans gespannt darauf, dass sie zurückkehrt. Hier erfahrt ihr, warum Brits Manager ein baldiges Comeback ausschließt.

Itsin TV Stars