Bruno Mars

Stars, Los Angeles, star, Ed Sheeran, Mark Ronson, Lady Gaga, Musiker, Sänger, The Weeknd, Taylor Swift, Kendrick Lamar, sängerin
Bruno Mars
20
Videos
1
Artikel
15
Bilder

News zu Bruno Mars:

Ava Max

Ava Max hat mit ihrem Song "Sweet but Psycho" für einen der Ohrwürmer der vergangenen Jahre gesorgt. Wir haben fünf spannende Fakten über die 1994 geborene Sängerin für euch! Vielen von euch ist sicher ihre verrückte Frisur aufgefallen, die auf einer Seite kurz und auf der anderen Seite lang ist. Gegenüber "Warner Music Denmark" hat Ava verraten, dass sie beides toll findet und sich nicht für eine Variante entscheiden konnte. Zudem will sie damit zeigen, dass man einzigartig und anders sein kann. Fakt Nummer zwei: Das größte Vorbild von Ava Max ist ihre Mutter, die Opernsängerin ist. Als Kind hat sie immer versucht, genauso zu singen wie sie. Abgesehen von ihrer Mutter hat Ava auch unter den weltbekannten Stars ein Vorbild: Madonna. "Warner Music Australia" verriet sie auch weshalb: "Sie ist unglaublich. Sie rechtfertigt sich für nichts und ist immer offen und frei, was meiner Meinung nach jeder sein sollte." Das dritte spannende Detail über Ava Max ist dieses: Ihr eigentlich erster Vorname war Amanda, doch wie sie gegenüber "Pop Flash" ausplauderte, gefiel ihr dieser überhaupt nicht. Mit 13 Jahren lies sie dann ihren eigentlich zweiten Vornamen Ava zu ihrem ersten Vornamen machen. Max ist natürlich auch nicht ihr richtiger Nachname. Sie wollte sich, weil sie als kleines Mädchen wie ein Junge war, auch eine männliche Note geben. Dafür fand sie Max offenbar passend! Zu guter Letzt noch dieser Fakt: Bruno Mars ist der Künstler, mit dem sie am liebsten zusammenarbeiten würde. "Pop Flash" erklärte sie, dass sie sich bei seinen Auftritten immer lebendig fühlt und eine Kollaboration deshalb ein absoluter Traum wäre. Tja, jetzt kennen wir die "Sweet but Psycho"-Sängerin schon ein gutes Stück besser!

David Maciejewski
David Maciejewski
 06.02.2019, 13:58 Uhr

Ava Max gelang mit "Sweet but Psycho" ein großer Hit, der überall rauf und runter gespielt wird. Um mehr über die schöne Sängerin zu erfahren, haben wir fünf spannende Fakten über sie gesammelt. Mehr gibt’s in unserem Video.

„it's in TV“-Stars
Miley Cyrus
Miley Cyrus

Endlich meldet sie sich zurück! Nachdem monatelang kein einziges Foto auf Miley Cyrus’ Insatgram-Profil zu sehen war, postete die Sängerin nun gleich drei Videos, in denen sie ihre eine neue Single ankündigt. Eine Discokugel in Form eines gebrochenen Herzens sowie die anderen Titelbilder der kurzen Videos deuten auf einen Song hin, der den Namen "Nothing breaks like a Heart" trägt. Auch ein Release-Datum hat die 26-Jährige schon bekannt gegeben: Am 29. November sollen Miley-Fans das Werk zu hören bekommen! An dem Song soll auch Musikproduzent Mark Ronson mitgearbeitet haben. Der Brite produzierte bereits für die ganz Großen in der Branche und arbeitete schon Lady Gaga, Bruno Mars und Adele zusammen. In ihrer Insta-Story kündigte Miley auch ihren ersten Live-Aufritt an. Am 8. Dezember werden die einstige "Hannah Montana"-Darstellerin und Mark Ronson in der US-Comedy Show "Saturday Night Live" auftreten. Das sind doch mal großartige Neuigkeiten für alle Miley-Fans, oder?!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 27.11.2018, 12:34 Uhr

Nachdem Miley Cyrus sich lange auf Instagram rar machte, ist sie nun zurück und kündigte neue Musik an. Und die soll, zur Freude vieler Fans, noch diese Woche erscheinen. Mehr zum neuen Song der einstigen „Hannah Montana“-Darstellerin gibt’s in unserem Video.

„it's in TV“-Stars
Ariana Grande
Ariana Grande
J.Lo & Ariana Grande:
Regina Fürst
Regina Fürst
 27.09.2018, 16:07 Uhr

Das waren sie, die „MTV Video Music Awards“ 2018. Während die zahlreichen Power-Auftritte und der Star-Auflauf in New York auch den „VMAs“ der vergangenen Jahre in Nichts nachstanden, war besonders ein Detail auffällig. Denn: So familiär wie mit Jennifer Lopez und Ariana Grande in diesem Jahr, war die Verleihung des Publikumspreises wohl nie zuvor.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Bruno Mars
Bruno Mars

Star-Auflauf in der Nacht zum Montag in New York! Dort wurden - nach 15 Jahren Pause - wieder die Grammy Awards verliehen. Die letzten Jahre fanden die Feierlichkeiten rund um den begehrtesten us-amerikanischen Musikpreis in Los Angeles statt. Der Abräumer des Abends war - wie schon bei den American Music Awards im November 2017 - Bruno Mars. Der 32-Jährige schnappte sich die Trophäe direkt in sechs Kategorien: Lied des Jahres, Beste R&B Performance, bestes R&B Album, Bester Song, Single des Jahres und Album des Jahres. Auch Rotschopf Ed Sheeran ging nicht leer aus und bekam zwei Grammys - unter anderem für den besten Soloauftritt mit seiner Single „Shape of you“ - er selbst war aber nicht vor Ort. Ein Award ging auch nach Deutschland an das Elektro-Duo Kraftklub. Neben den begehrten Preisen gab es in diesem Jahr wieder großartige Live-Auftritte: Miley Cyrus stand im bordeaux-farbenen Abendkleid am Flügel von Musiklegende Elton John und sah dabei unfassbar erwachsen aus. Emotional wurde es dagegen bei Kesha: Die „TikTok“-Sängerin präsentierte ihren neuen Song „Pray“, den sie während ihres Gerichtsstreits mit dem Produzenten Dr. Luke geschrieben hat, der die 30-Jährige sexuell belästigt haben soll. Im Rahmen der „TimesUp“-Kampagne trugen viele Stars bei den Grammy Awards eine weiße Rose in der Hand oder am Sakko und zeigten so ihre Solidarität mit den Missbrauchsopfern. Mitgemacht haben unter anderem Lady Gaga, Miley Cyrus, Sam Smith oder auch Kelly Clarkson.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 29.01.2018, 10:27 Uhr

Nach seinem riesigen Erfolg bei den "American Music Awards" im November 2017 hat Bruno Mars auch bei den Grammy Awards abgeräumt. Er wurde in sechs Kategorien ausgezeichnet. Auch Ed Sheeran und die deutsche Band „Kraftwerk“ konnten Preise mit nach Hause nehmen. Im Rahmen der Kampagne „Time’s Up“ trugen viele Künstler zudem eine weiße Rose. Mehr zu den diesjährigen Grammy Awards in New York, erfahrt ihr in unserem Video.

„it's in TV“-Stars
Sofia Carson
Sofia Carson

Disney-Star Sofia Carson will im Frühjahr 2018 ihr Album rausbringen, an dem sie gerade fleißig arbeitet. Das verriet sie jetzt in der MTV-Show „TRL“. Außerdem gab sie zu, ein Riesenfan von Ed Sheeran und Bruno Mars zu sein. Für ihre Fans gab es von der „Descendants“-Schauspielerin auch einen Blick hinter die Kulissen spendiert. Auf Instagram postete die 24-Jährige einige Backstage-Bilder und ein süßes Foto mit Schauspielkollegin und Freundin Sabrina Carpenter. Dazu schreibt sie: „Ich liebe dich mehr als du heiße Schokolade liebst!“ Mit Sabrina stand Sofia Carson unter anderem in dem Disney Channel Original Movie „Die Nacht der verrückten Abenteuer“ vor der Kamera. Auch nach Sofias Auftritt bei MTV TRL hatten die beiden Mädels sichtlich ihren Spaß in einem Café. Süß!

 22.11.2017, 13:04 Uhr

Sofia Carson ist nicht nur als erfolgreiche Schauspielerin unterwegs, sondern auch Sängerin. In der MTV Show „TRL“ plauderte sie jetzt über ihre Lieblingskünstler und verriet, wann sie ihr neues Album rausbringen will. Anschließend versorgte sie ihre Fans mit ein paar privaten Schnappschüssen hinter den Kulissen. Mehr seht ihr in unserem Video.

„it's in TV“-Stars
Bruno Mars
Bruno Mars

Was für ein Abend für Bruno Mars! Diese Nacht wurden in Los Angeles die American Music Awards 2017 verliehen und für den Sänger muss es sich wie ein verdammt guter Traum angefühlt haben. Er holte im „Microsoft Theater“ ganze sieben Trophäen! Der Hammer! Zum Vergleich: über die ganzen letzten Jahre holte er in 2011 gerade mal einen Award - und das ist jetzt auch schon wieder was länger her! Ausgezeichnet wurde er unter anderem als Künstler des Jahres, bester Pop/Rock-Künstler und mit „That’s What I Like“ für das Video des Jahres. Bei Twitter fand der 32-Jährige kaum Worte und zwitscherte unter anderem: „Ach du Scheiße! 7 AMAs! Das ist UNGLAUBLICH!“ Gott sei Dank blieben bei insgesamt 28 Trophäen auch noch Preise für die anderen Musiker übrig. Coldplay durften sich über eine Auszeichnung für die „Tour des Jahres“ freuen. Beste Sängerin wurde Lady Gaga, die vor der Verleihung auf dem roten Teppich extra für die Fotografen ihre traumhaft-lockige Mähne aufschüttelte. (Twitter-Video)

 20.11.2017, 16:13 Uhr

Drake, Ed Sheeran oder auch die Chainsmokers haben darauf gehofft, doch am Ende machte Bruno Mars bei den „American Music Awards 2017“ in der Kategorie „Künstler des Jahres“ das Rennen. Doch es war nur eine von insgesamt sieben Trophäen, die der R’n’B-Star mit nach Hause nehmen konnte. Mehr seht ihr in unserem Video.

„it's in TV“-Stars