Calvin Harris

Calvin Harris

Dank MySpace ist Calvin Harris heute ein Star in Großbritannien. Auf der Plattform präsentierte der DJ seine eigenen Songs und wurde direkt vom Plattenlabel EMI entdeckt und unter Vertrag genommen. Bereits sein 2007 erschienenes Debütalbum „I Created Disco“ war 24 Wochen in den britischen Charts vertreten. In die Top Ten der Single-Charts landete sein Hit „Acceptable in the 80's“, der in Deutschland in den Werbeclips für „Germany's Next Topmodel“ zu hören war. Bei den Brit Awards wurde er deshalb als Bester britischer Künstler und mit seinem Song „Dance wiv Me“ für die Beste britische Single nominiert. Außerdem schreibt und produziert der kreative Schotte, der als Adam Richard Wiles am 17. Januar 1984 in Dumfries geboren wurde, auch Songs für andere Künstler: Er arbeitete unter anderem mit etablierten Größen des Musikbusiness wie Kylie Minogue und Dizzee Rascal zusammen und war als Produzent maßgeblich für Rihannas Charterfolg „We Found Love“ verantwortlich. Über sein Privatleben gibt er nur wenig preis, zwischen 2013 und 2014 war er aber mit der Sängerin Rita Ora liiert.

60
Artikel
19
Bilder
 Prominent

Das sind die größten Maneater Hollywoods! Es gibt einige Promi-Damen, die bereits den ein oder anderen begehrten Mann an ihrer Seite hatten und im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen nicht die einzigen sind, die sich gerne mit einer netten Eroberung präsentieren. Die Rede ist von den sogenannten Maneatern, also den Ladies, die einen nach dem anderen Mann geradezu verschlingen. Kurz gesagt: Sie sind der direkte Gegensatz zu den männlichen Womanizern. Vor allem Sängerin Taylor Swift muss in die Reihe der Maneater mit aufgenommen werden, auch wenn sie mittlerweile mit Schauspieler Joe Alwyn in einer Langzeitbeziehung steckt. Die 30-Jährige machte in der Vergangenheit regelmäßig Schlagzeilen mit ihren berühmten Eroberungen, denen sie sogar den ein oder anderen Song widmete. Unter anderen zählen Harry Styles und Calvin Harris zu ihren Ex-Lovern. Auch Schauspielerin Lindsay Lohan geht nicht gerade schüchtern mit ihren Männergeschichten um und hatte bereits einige erfolgreiche Persönlichkeiten an ihrer Seite. Das Pikante: Erst vor einiger Zeit ist sogar eine Liste aufgetaucht, auf der Lindsays Lover namentlich auftauchten. Von Zac Efron über Ashton Kutcher bis hin zu Justin Timberlake sind hier einige Berühmtheiten dabei. Auch It-Girl Paris Hilton konnte sich bereits einige männliche Stars angeln und man munkelt, dass sie sowohl mit Jared Leto als auch Rapper 50 Cent oder Fußballer Cristiano Ronaldo eine Affäre hatte. Jennifer Lopez fällt ebenfalls in die Kategorie der Maneater und steht dabei vor allem auf jüngere Kerle wie beispielsweise Drake. Die Vorreiterin aller männerverschlingenden Damen ist aber vor allem Madonna, die schon einige Male verheiratet war und auch über Jahre hinweg Gefallen an jüngeren Männern gefunden hat. Außerdem soll mit Größen wie 2Pac und Michael Jackson zusammen gewesen sein.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 27.06.2020, 11:00 Uhr

Vor allem Promi-Männer zeigen sich gerne stolz mit ihren häufig wechselnden Eroberungen und gelten als waschechte Womanizer. Das komplette Gegenteil davon sind die Maneater, also Damen, die ihre Partner regelrecht verschlingen. Welche weiblichen Stars in der Hollywood-Szene als echte Maneater gelten, findet ihr bei uns heraus.

„it's in TV“-Stars
 Prominent

Stars wie Taylor Swift oder Miley Cyrus haben sich über die Jahre ein echtes Imperium aufgebaut. Und das, gilt es zu schützen! Da können sogar der eigene Partner, Ex-Freunde oder ein potentieller neuer Fang zur Bedrohung werden. Eine Möglichkeit dem Drama vorzubeugen: Verschwiegenheitserklärungen. Wir haben die verrücktesten Schweigegelübde der Stars für euch aus dem Netz gefischt! Los geht’s mit Miley Cyrus. Glaubt man einem Bericht von "Noisey" aus dem Jahr 2014, hat der Ex-"Hannah Montana"-Star potentielle neue Partner nicht nur durch ihren Assistenten-TÜV geschickt, sondern auch eine Geheimhaltungsvereinbarung unterschreiben lassen. Geschenke, Handys und Kameras durften laut der Quelle nicht mitgenommen werden. Und all der Aufwand, bevor die Anwärter überhaupt mit dem Stimmwunder sprechen durften. Nicht ganz unkompliziert, die liebe Frau Cyrus. In Sicherheit wollte sich wohl auch Sängerin Taylor Swift wiegen. Immerhin soll sie laut des "OK Magazines" DJ Calvin Harris zu Beziehungszeiten zur Unterzeichnung einer Geheimhaltungsvereinbarung gebeten haben. Mit Calvin und TayTay hat es am Ende bekanntermaßen nicht geklappt. Private Details sind jedoch nicht durchgesickert. Scheint funktioniert zu haben. Auch Casanova Charlie Sheen soll zu den eisernen Schützern seines Privatlebens zählen. Und damit meinen wir SEHR privat. Immerhin soll er laut eines Artikels von "The Blast" aus dem Jahre 2018 alle Besucher, die ihn beehren, vorab eine Geheimhaltungserklärung unterschreiben lassen.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 17.03.2019, 09:00 Uhr

Mithilfe von Geheimhaltungsvereinbarungen sollen Stars wie Taylor Swift angeblich ihre Liebschaften aus der Öffentlichkeit heraushalten. Welche anderen Promis laut Medienberichten ebenfalls gerne mal auf dieses Mittelchen zurückgreifen, erfahrt ihr im ersten Teil unseres Videos.

„it's in TV“-Stars
Tokio Hotel
Musik nach Herkunft: 
Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
 28.09.2018, 14:15 Uhr

Um am Markt die Nase ganz weit vorne zu behalten, hat sich der Musikdienst Spotify jetzt etwas ganz Verrücktes einfallen lassen: Eine Spotify-Playlist anhand der eigenen DNA. Dafür arbeitet das Unternehmen jetzt mit den Genanalyse-Experten von "Ancestry" zusammen. Wie verraten euch, wie es genau funktioniert.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Joe Alwyn

Taylor Swift und Schauspieler Joe Alwyn sind schon seit über einem Jahr ein Paar. Im Gegensatz zu TayTays früheren Beziehungen, wie zum Beispiel die mit dem „Loki“-Darsteller Tom Hiddleston oder DJ Calvin Harris, halten die Turteltauben ihre Liebe komplett aus der Öffentlichkeit raus. Gegenüber der britschen „Vogue“ sprach Joe Alwyn nun darüber, ob sich das Paar in Zukunft auch mal gemeinsam in der Öffentlichkeit blicken lassen wird. „Mir ist bewusst, dass die Leute über diese Sachen Bescheid wissen wollen. Ich denke, dass es uns gelungen ist, es sehr privat zu halten und das ist den Leuten inzwischen klar geworden.“ Weiter stellte der 27-Jährige klar: „Ich würde es wirklich bevorzugen, über die Arbeit zu reden.“ Na, wenn es sein muss! Dabei hätten wir uns wirklich sehr über ein paar Details zur Beziehung mit Sängerin Taylor Swift gefreut. Übrigens: Joe könnt ihr ab dem 3. Januar 2019 in seinem neuen Film „The Favourite“ an der Seite von Emma Stone im Kino sehen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 21.09.2018, 00:00 Uhr

Sängerin Taylor Swift ist seit über einem Jahr glücklich mit dem Schauspieler Joe Alwyn zusammen. Der 27-Jährige sprach nun erstmals über seine Beziehung mit ihr. Was er im Interview sagte, erfahrt ihr im Video!

„it's in TV“-Stars
Taylor Swift
Taylor Swift

Bei Taylor Swift läuft es gerade! Karrieretechnisch hat die 28-Jährige mal wieder mit ihrem neuen Album „Reputation“ für einen Kracher gesorgt. Erst am 15. Dezember startete sie ihre App „The Swift Life“, womit Fans sich austauschen, Bilder, Video und Taylor Swift-Emojis, sogenannte Taymojis, teilen können. Sogar mit ihrem Idol selbst können die Swifties kommunizieren. Auch privat ist die US-Amerikanerin rundum happy! Wie ein Freund der „Look What You Made Me Do“-Sängerin erzählte, ist TayTay wohl glücklicher denn je mit Schauspieler Joe Alwyn. Ob das wohl damit zusammenhängt, dass die Chartstürmerin ihre Liebe erstmals nach gescheiterten Beziehungen mit Calvin Harris und Tom Hiddleston nicht der Öffentlichkeit zur Schau stellt? Vielleicht hat das sympathische Pop-Sternchen nun endlich ihre große Liebe gefunden.

 18.12.2017, 00:00 Uhr

Läuft bei Taylor Swift! Die 28-Jährige steht derzeit richtig hoch im Kurs dank ihres neuen Albums „Reputation“. Aber nicht nur das! Nun hat die „Look What You Made Me Do“-Sängerin ihre eigene App auf den Markt gebracht. Und auch privat läuft es rund mit Schauspieler Joe Alwyn. Ihr wollt alle Details erfahren? Dann schaut euch dieses Video an!

„it's in TV“-Stars
Taylor Swift
Taylor Swift

„Let the Games begin“, besser hätte man die Veröffentlichung von Taylor Swifts sechsten Studioalbum „Reputation“ nicht ankündigen können. Elf Jahre nach ihrem ersten Album „Taylor Swift“, auf dem die heute 27-Jährige sich noch komplett im Genre Country Zuhause fühlte, sind vergangen. Das neue Album mit insgesamt 15 Liedern, besticht, wie sie schon in ihren bereits veröffentlichten Songs „Look What You Made Me Do“ oder „Are You Ready For It“ vor allem mit elektronischen Pop-Beats. Bereits über 400.000 mal wurde das Werk allein in den USA vorbestellt. Aber Taylor ist als Songwriterin immer noch die Alte. Neben Diss-Tracks gibt es natürlich auch Love Songs und Herzschmerz, wofür die Grammy-Preisträgerin in ihren Songs bekannt ist. In dem Lied „Getaway Car“ zum Beispiel beschreibt TayTay, jemanden verlassen zu haben, um zu jemand anderes zu gehen. Ob es dabei um Ex-Freund Calvin Harris geht, den sie für Schauspieler Tom Hiddleston verlassen hat? Da Taylor im Vorfeld keine Interviews zu „Reputation“ gegeben hat, bleiben die Songtexte wohl erstmal unserer Interpretation überlassen. Wir freuen uns auf jeden Fall riesig, dass der Superstar endlich zurück ist.

 10.11.2017, 00:00 Uhr

Juhu! Endlich ist es soweit! Taylor Swifts sechstes Studioalbum „Reputation“ ist erschienen und wurde bereits allein in den USA über 400.000 mal vorbestellt. Ihr wollt wissen, über welche Ex-Freunde TayTay unter anderem singt? Dann schaut euch dieses Video an!

„it's in TV“-Stars