Cameron Boyce

Disney, Descendants, Dove Cameron, Sofia Carson, mal, Descendants 3, disney channel, Evie, darstellerin, Booboo Stewart, Descendants 2, Thomas Doherty
Cameron Boyce
46
Videos
11
Bilder

News zu Cameron Boyce:

Disney

Das lange Warten hat endlich ein Ende! Nachdem Disneys "Descendants 3" bereits im August 2019 Premiere in den USA feierte, warten die deutschen Anhänger der Filmreihe bis dato vergebens auf die Ausstrahlung auf dem Disney Channel. Jetzt könnt ihr euch ein Datum fett im Kalender eintragen: Am 13. März läuft "Descendants 3" mit Dove Cameron, Sofia Carson, Booboo Stewart um 20:15 Uhr im Free-TV. Besonders gespannt dürfen Fans auf die neuen Gesichter im neusten Teil über die Nachkommen der Disney-Bösewichte sein. Cheyenne Jackson ist als Antagonist Hades zu sehen und "Ready Player One"-Darstellerin Jadah Marie schlüpft in die Rolle der Celia. Der dritte Teil der beliebten TV-Filme wird sicher besonders den Fans von Cameron Boyce ans Herz gehen. Er starb erst Anfang Juli 2019 nachdem er nachts einen epileptischen Anfall erlitt. Umso mehr freuen wir uns, dass sein Vermächtnis auch nach seinem Tod mit "Descendants 3" weiterlebt. Am Freitag, den 13. März 2020, könnt ihr euch nun also auf das neue und vorerst letzte musikalische Abenteuer mit Mal, Evie, Jay und Carlos im Disney Channel freuen.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 14.02.2020, 11:17 Uhr

Dove Cameron, Sofia Carson und Cameron Boyce sind ein drittes und letztes Mal in "Descendants 3" zu sehen. Endlich gibt es auch einen Termin für den Musical-Film im deutschen Disney Channel. Ihr wollt wissen, wann ihr das neue Abenteuer von Mal, Evie und Carlos bei uns im TV verfolgen könnt? Hier erfahrt ihr es!

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Oscar

Der Aufruhr war groß als bei den Oscars am vergangenen Sonntag während der "In Memoriam"-Performance von Billie Eilish an viele verstorbene Hollywood-Größen gedacht wurde, Cameron Boyce und Luke Perry jedoch ausgelassen wurden. Der "Riverdale"-Darsteller starb an den Folgen eines Schlaganfalls im März 2019, der erst 20-jährige "Descendants"-Star ging im Juli 2019 nach einem nächtlichen, epileptischen Anfall von uns. Nachdem sich viele Fans unter anderem auf Twitter darüber beschwerten, reagierte nun auch die Academy of Motion Pictures Arts and Science darauf, die die Oscars alljährlich vergibt. In einem Statement gegenüber "E! News" heißt es von den Verantwortlichen: "Die Akademie erhält Hunderte von Anfragen, um Angehörige und Branchenkollegen in das Segment der Oscars ‚In Memoriam' aufzunehmen. Ein Ausschuss, der jeden Zweig vertritt, prüft die Liste und trifft die Auswahl für die Fernsehsendung auf der Grundlage der begrenzten verfügbaren Zeit." Demnach kann man davon ausgehen, dass die beiden Schauspieler nicht wichtig genug für die Ausstrahlung waren, doch die Academy ergänzte: "Alle Einreichungen werden auf Oscar.com aufgenommen und bleiben das ganze Jahr über auf der Website. An Luke Perry und Cameron Boyce wird in der Oscar.com-Galerie erinnert." Ein kleiner Trost, der den Fans und Angehörigen von Cameron Boyce und Luke Perry hoffentlich über die Enttäuschung hinweghilft.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 11.02.2020, 12:01 Uhr

Bei den Oscars wurde mit der Performance von Billie Eilish bei "In Memoriam” an die Verstorbenen der Filmindustrie gedacht. Doch "Descendants"-Star Cameron Boyce und "Riverdale”-Darsteller Luke Perry fehlten. Sind die beiden etwa nicht wichtig genug gewesen? Erfahrt hier, was die Academy of Motion Pictures Arts and Science erklärte.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Oscar

Es war mal wieder ein denkwürdiger Abend bei der diesjährigen Oscar-Verleihung - mit vielen Überraschungen und verdienten Auszeichnungen. Doch natürlich gab es auch wieder etwas, das die Fans im Netz sehr aufregte. Dieses Mal ging es um das "In Memoriam", bei dem Stars geehrt wurden, die im vergangenen Jahr von uns gingen. Zwei verstorbene Schauspieler wurden, sehr zum Missfallen vieler Fans, allerdings nicht beachtet: Zum einen wäre da Luke Perry, der im März 2019 einen Schlaganfall erlitt und daraufhin verstarb. Der Schauspieler, der nur 52 Jahre alt war, spielte sogar in einem Film mit, der in der Kategorie "Bester Film" nominiert war: "Once Upon A Time… In Hollywood". Bei dem zweiten Schauspieler handelt es sich um "Descendants"-Star Cameron Boyce, der im Juli 2019 im Schlaf einen epileptischen Anfall erlitt und in Folge dessen verstarb. "Wo war #LukePerry im Memoriam Video der #Oscars? Oder hab ich’s verpasst?", fragte sich ein Fan auf Twitter. Ein weiterer kommentierte: "Schauspieler wie #LukePerry oder #CameronBoyce auszulassen, ist der Grund, aus dem ich keine Award Shows mehr gucke, denn Award Shows wie die #Oscars sind scheiße geworden." Ein anderer User schrieb: "Die Academy sollte Fans besser verraten, warum #CameronBoyce nicht im Memoriam zu sehen war…!" Ob es dazu von den Verantwortlichen noch einen Kommentar gibt? Das bleibt abzuwarten!

David Maciejewski
David Maciejewski
 10.02.2020, 14:29 Uhr

Shitstorm an die Academy: Bei der Oscar-Verleihung wurde auch in diesem Jahr an die verstorbenen Stars des vergangenen Jahres gedacht - und zwar in einem "In Memoriam"-Video. Doch zwei Schauspieler, deren Tod Millionen schockierte, blieben außen vor: "Riverdale"-Darsteller Luke Perry & "Descendants"-Star Cameron Boyce. Details dazu bekommt ihr hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Disney

Disney Channel Stars, die nur Freunde waren Es gibt Stars, die durch den Disney Channel berühmt geworden sind und dort auch die Liebe fanden. Ein perfektes Beispiel dafür sind sicherlich Vanessa Hudgens und Zac Efron, die sich bei "High School Musical" kennen und lieben lernten. Doch es gibt auch genug Beispiele rund um Stars, bei denen es Liebesgerüchte gab, die aber nicht stimmten. Bleiben wir doch direkt bei "High School Musical", um genau zu sein bei Ashley Tisdale und Lucas Grabeel. Das etwas Verrückte an den Gerüchten? Das Duo spielte in den Filmen Bruder und Schwester. Sie sollen sich beim Dreh sogar gehasst haben, konnten ihre Differenzen aber überwinden. Ein Paar waren sie aber nie! Ähnlich lief bei Selena Gomez ab, die in "Die Zauberer vom Waverly Place" die Schwester von David Henries Charakter spielte. Gerüchte um eine Beziehung machten dennoch die Runde. Aber: Auch privat hatte das Duo eine Art Bruder-Schwester-Beziehung und 2017 heiratete der Schauspieler dann auch eine Andere. Auch bei Demi Lovato und Nick Jonas gab es immer wieder Liebesgerüchte, doch auch hier bestand lediglich eine sehr gute Freundschaft. Diese hat bis heute gehalten! Und da Demi sich eher in Joe Jonas verguckt hatte, als sie gemeinsam "Camp Rock" drehten, wäre es mit seinem Bruder Nick wohl auch ein klein wenig zu viel des Guten gewesen. Auch bei den "Descendants" hat es schon reichlich Gerüchte rund um mögliche Liebschaften gegeben. Dabei ging es um Sofia Carson und den inzwischen verstorbenen Cameron Boyce. Sofia gestand aber schon längst, dass die beiden Freunde sind, seitdem Cam 14 Jahre alt war und sie ihn immer nur als eine Art kleinen Bruder wahrgenommen hat. Kommen wir zum letzten angeblichen Paar: Cole Sprouse und Debby Ryan. Das Duo spielte zwar in der Serie "Zack & Cody an Bord" ein Pärchen und stand dabei sogar drei Jahre gemeinsam vor der Kamera, doch mehr als eine Freundschaft entstand auch hier nicht.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 08.02.2020, 07:00 Uhr

Sofia Carson und Cameron Boyce? Selena Gomez und David Henrie? Das sind nur einige von vielen Stars, die gemeinsam für den Disney Channel gearbeitet haben und über die es auch Liebesgerüchte um eine Beziehung gab. Aber: Alles falsch, wie sich herausstellte! Welche Stars wirklich nur Freunde waren, verraten wir hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Disney

Schon lange warten Fans auf die Veröffentlichung von "Descendants 3" in Deutschland und lange Zeit gab es vom Disney Channel kein Statement, wann der Streifen endlich bei uns ausgestrahlt wird. Klar ist: Die Geschehnisse rund um den dritten Teil waren mehr als turbulent und unerwartet. So wurde beispielsweise die Premierenfeier abgesagt, da kurz zuvor der traurige Tod von "Descendants"-Star Cameron Boyce bekannt wurde. Er verstarb im Juli 2019 an einem nächtlichen Epilepsie-Anfall und seine Co-Stars sowie unzählige Fans sind noch heute erschüttert. Doch nun gibt es für die deutschen "Descendants"-Anhänger einen kleinen Lichtblick: "Descendants 3 - Die Nachkommen" soll am 16. April 2020 auf den Markt kommen. So steht es zumindest auf der Webseite der Handelskette SATURN, wo die DVD bereits jetzt vorbestellbar ist. Nur wenige Tage nach Ostern ist es also endlich soweit! Auf Twitter wurde in den letzten Monaten bereits viel über den dritten Teil diskutiert. So zwitscherte ein Fan beispielsweise: "Mal schauen, wie lange es dauert, bis man in Deutschland irgendwo an #Descendants3 kommt. Aus den Songs lässt sich eine ziemlich coole Charakterentwicklung einer Figur erahnen und ich kann es kaum erwarten, zu sehen, wie sie das umgesetzt haben." Sogar Beschwerden über YouTube gab es bereits, denn dieser D3-Anhänger postete: "YouTube! Hör endlich auf mir Spoiler von #Descendants3 zu empfehlen! Wir in Deutschland müssen noch eine ganze Weile warten!" Auch jetzt sind es noch immer knapp drei Monate, aber zumindest ist mit dem 16. April endlich ein Ende der langen Wartezeit in Sicht.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 20.01.2020, 10:36 Uhr

Endlich ist es soweit! "Descendants 3" kommt nach Deutschland. Bei der Handelskette SATURN ist die DVD nun vorbestellbar und soll in knapp drei Monaten in den Briefkästen der Fans landen. Die Details zur Veröffentlichung gibt’s in unserem Video.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Sarah Jeffery

Sarah Jeffery Der tragische Tod von Cameron Boyce liegt nun schon einige Monate zurück, doch ehemalige Wegbegleiter und Freunde teilen nach wie vor Geschichten über den beliebten Schauspieler. Dazu zählt auch Sarah Jeffery, die mit ihm für die "Descendants"-Filme vor der Kamera stand. Via Instagram veröffntlichte sie eine Reihe Fotos und schrieb dazu eine emotionale Geschichte, die sie mit Cameron erlebt hat. "Ich scrolle durch meine Galerie… das war so ein schöner Tag. Wir hatten einen freien Tag und sind zu diesem Lokal auf Vancouver Island gefahren, um Thailändisch zu essen, weil die Jungs es so liebten. Wir gingen zu Fuß zurück und machten Halt in einem Park. Ein paar Mädels kamen vorbei und wollten Fotos mit Cam, der natürlich zusagte und sogar 20 Minuten mit ihnen sprach. Sie haben uns zu einem Waffelladen eingeladen, in dem sie arbeiten, und Cam versprach, wir würden versuchen vorbeizukommen. Es ist etwas Besonderes, Erinnerungen wie diese zu haben", schrieb die 23-Jährige. Eine wirklich schöne und umso traurigere Geschichte, die wieder einmal zeigt, dass mit dem "Descendants"-Star Cameron Boyce ein ganz besonderer Mensch von uns gegangen ist.

David Maciejewski
David Maciejewski
 17.01.2020, 12:20 Uhr

Der Tod von Cameron Boyce liegt nun schon Monate zurück, doch nach wie vor erzählen Freunde und Weggefährten von gemeinsamen Erlebnissen. So auch "Descendants"-Darstellerin Sarah Jeffery, die einige Fotos auf Instagram teilte und die süße Geschichte eines gemeinsamen, freien Tages erzählte. Details gibt es hier!

„it's in TV“-Stars