Cameron Boyce
Cameron Boyce

Zu Ehren des verstorbenen Schauspielers: Familie gründet "Cameron Boyce Foundation"

Cameron Boyce ist am 6. Juli an den Folgen eines epileptischen Anfalls im Schlaf ums Leben gekommen. Er wurde nur 20 Jahre alt. Jetzt hat seine Familie bekanntgegeben, dass sie die "Cameron Boyce Foundation" gegründet hat. Ziel der Stiftung ist es, jungen Menschen künstlerische und kreative Möglichkeiten zu bieten, um eine Alternative zu Gewalt und Negativität zu haben und der Welt einen positiven Wandel zu bringen. Damit soll das Erbe von Cameron geehrt werden. Der "Descendants"-Star selbst war bekannt für seine positive Art und sein Engagement für andere. Auf der Website der Foundation ist ein passendes Zitat des verstorbenen Schauspielers zu finden, in dem es heißt: "Wir alle müssen irgendwann gehen. Was man zurücklässt, sollte größer sein als du." Das will seine Familie nun mit der "Cameron Boyce Foundation" gewährleisten, die sicherlich tolle und wichtige Arbeit leisten und damit den viel zu jung verstorbenen Star ehren wird. Eine wirklich schöne Idee seiner Familie!

David Maciejewski
David Maciejewski
 17.07.2019, 10:25 Uhr

Die Familie des verstorbenen Schauspielers Cameron Boyce will ihm und seinen guten Taten zu Ehren, sein Werk fortführen. Deshalb wurde jetzt die "Cameron Boyce Foundation" gegründet. Was genau sich dahinter verbirgt, das verraten wir euch hier.

 

Familie von Cameron Boyce: Engagieren für andere im Namen des "Descendant"-Stars

Die Nachricht vom plötzlichen Tod des 20-jährigen Schauspielers erschütterte seine Freunde, Familie, Kollegen und Fans. Am 6. Juli verstarb Cameron Boyce nach einem epileptischen Anfall im Schlaf. Seine Familie hat jetzt eine Stiftung gegründet. "Wir müssen alle irgendwann gehen. Was du zurücklässt, sollte größer sein als du", ein Ausspruch des "Jessie"-Stars von 2018, steht auf der Website der neuen "Cameron Boyce Foundation". Über die Seite kann gespendet werden. Welchen Zweck die Stiftung erfüllen soll, wird dort auch erklärt: "Die 'Cameron Boyce Foundation' stellt jungen Menschen künstlerische und kreative Möglichkeiten zur Verfügung, als Alternative zu Gewalt und Negativität und nutzt Ressourcen und Menschenfreundlichkeit, um einen positiven Wandel in der Welt zu bewirken."

Cameron Boyce war bekannt für Einsatz für andere Menschen 

Die Stiftung wäre vermutlich ganz im Sinne des verstorbenen Schauspielers gewesen, denn Engagement für Mitmenschen war ihm sehr wichtig. Das Magazin "People" zitiert Bemerkungen von Cameron aus seinem letzten Interview mit "Haute Living". Demnach sagte der "Descendants"-Darsteller: "Es gab in meiner Familie schon viele Menschen, die einen Unterschied gemacht haben. Ich folge den Fußstapfen mancher wirklich starker Männer und Frauen, die mir gezeigt haben, wie man etwas zurückgibt. Das ist der großartigste Weg, sich selbst zu erfüllen." Zuletzt habe er an einer Kampagne im Kampf gegen Waffengewalt gearbeitet, die jetzt nach seinem Tod in den sozialen Medien umgesetzt werden soll. 

Falls ihr euch über die "Cameron Boyce Foundation" informieren wollt, findet ihr die Website der Stiftung hier.

 

„it's in TV“-Stars
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: