Campino

Campino

Die Toten Hosen, kraftklub, antisemitismus, farid bang, kollegah, Fremdenhass, echo, Preisverleihung, Musikpreis, echo 2018, Skandal, Echo Awards
3
Videos
6
Artikel
2
Bilder
 04. September
MarteriaCasper

In Chemnitz überschlagen sich derzeit die Ereignisse. Nachdem tagelang rechtspolitische Demonstrationen in der sächsischen Stadt stattfanden, wurde am 3. September zu einer Gegenveranstaltung aufgerufen. Etwa 65.000 Menschen nahmen an dem Konzert gegen Fremdenhass und Gewalt unter dem Motto „#Wir sind mehr“ teil. Organisiert wurde es unter anderem von den Bands die Toten Hosen und Kraftklub. Bei der Veranstaltung am Montag traten unter anderem „Feine Sahne Fischfilet“, „Kraftklub“, „K.I.Z.“, Marteria und „Die Toten Hosen“ auf. Mit 65.000 Besuchern des Gratis-Konzert waren zehn mal so viele Menschen gekommen, die gegen Fremdenhass demonstrierten, als bei den vorangegangenen rechtsgerichteten Veranstaltungen. Auch eine Gedenkminute an den erstochenen Daniel H., der vor einer Woche am Rande eines Stadtfestes durch Messerstiche ums Leben kam, wurde gehalten. Ein Syrer und ein Iraker gelten als Tatverdächtige und sind seither in Untersuchungshaft. Das Verbrechen gilt als Ausgangspunkt für die rechtsextremen Proteste und Ausschreitungen der vergangenen Woche.

Vergangene Woche kam es zu gewalttätigen Ausschreitungen bei rechtsextremen Protesten. Nun wurde bei einer Gegenveranstaltung gegen Fremdenhass aufgerufen. 65.000 Menschen nahmen an dem Konzert unter dem Motto „#wirsindmehr“ teil. Ihr wollt wissen, welche Bands aufgetreten sind und weitere Details erfahren? Dann schaut hier mal rein!

Itsin TV Stars
 22. September
CampinoCampino
Nach Hausfriedensbruch in Dresdner Freibad:

Einmal Rocker, immer Rocker: Der Frontmann der Band "Die Toten Hosen" mag es auch mit 55 Jahren noch wild. Nach dem "Hosen"-Konzert am Samstag, den 2. Juni 2018, in Dresden war Campino zusammen mit zwei unbekannten weiblichen Begleiterinnen in das Dresdner Freibad eingebrochen. Die Dresdner Bäder GmbH hatte den "An Tagen wie diesen"-Sänger daraufhin angezeigt. Doch jetzt hat sich Campino offiziell für seinen nächtlichen Freibad-Besuch entschuldigt. Auch das nicht-gezahlte Eintrittsgeld gibt's zurück: Der bekannte Musiker, der mit bürgerlichem Namen Andreas Frege heißt, möchte dem Bad als Entschädigung 5.000 Euro spenden.

Itsin TV Stars
 22. September
Ed SheeranEd Sheeran

Was für ein Drama! Es geht mal wieder um das Open-Air-Konzert von Ed Sheeran in Deutschland, das am 22. Juli 2018 stattfinden soll. Wir fassen nochmal kurz zusammen: Eigentlich sollte der „Shape of you“-Sänger auf dem Flughafengelände in Essen-Mühlheim auftreten, wurde dort aber von Naturschützern und einem seltenen dort brütenden Vogel vertrieben. Dann meldete sich Düsseldorf zu Wort und erklärte, dass man einen Messe-Parkplatz habe, den man zum Konzertgelände umbauen will. 60 Bäume wurden bereits versetzt, über 100 weitere sollen noch verschwinden. Doch acht Wochen vor dem Konzert soll es laut Medienberichten für einige Arbeiten nicht mal eine Baugenehmigung geben. Der bekannte Panikforscher Michael Schreckenberg erklärte zudem jetzt gegenüber der „Westdeutschen Zeitung“, dass die Zeit bis zum Konzert am 22. Juli nicht reichen würde, um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten - vor allem wenn zum Beispiel ein Unwetter aufziehen würde. Er zog dabei Parallelen zum belgischen Pukkelpop-Festival, bei dem 2011 durch einen heftigen Sturm fünf Menschen starben. Weitere 140 wurden verletzt. Zudem erklärte er, dass es nicht nachvollziehbar sei, warum man nicht in die benachbarte ESPRIT-Arena ausweicht. Ed Sheeran müsste dann - wie es auch Die Toten Hosen im Oktober 2018 machen - an zwei aufeinanderfolgenden Tagen auftreten, da in die Düsseldorfer Eventlocation nur knapp 54.000 Fans passen, aber bereits 84.000 Tickets verkauft wurden. Wir sind sehr gespannt, wie es weitergeht!

Nachdem das Open-Air-Konzert von Weltstar Ed Sheeran ursprünglich auf dem Flughafengelände in Essen-Mülheim stattfinden sollte, wurde es aufgrund brütender naturgeschützter Vögel inzwischen nach Düsseldorf verlegt. Dort soll extra für das Konzert des "Shape of you"-Sängers ein neues Eventgelände, der sogenannte "D. Live Open Air Park", entstehen. Doch der bekannte Panikforscher Michael Schreckenberg, der vor allem nach der Loveparade in Duisburg im Jahr 2010 im Fokus der Medien stand, erklärte nun, dass er deutliche Sicherheitsbedenken habe, was die derzeitigen Planungen für das Ed-Sheeran-Konzert angeht.

Itsin TV Stars
 07. Mai
CampinoCampino

Soll Punk Rocker Campino soll Bundesverdienstkreuz bekommen? Bei der diesjährigen „Echo“-Preisverleihung setzte der Frontmann der „Toten Hosen“ stark gegen Antisemitismus ein und kritisierte die Deutsch-Rapper Farid Bang und Kollegah für ihre judenfeindlichen Texte. Nachdem genau diese Rapper mit einem Echo ausgezeichnet wurden, wurde eine öffentliche Diskussion entfacht, die dazu führte, dass der Echo als Musikpreis abgeschafft wurde. Nun soll Campinos Engagement mit einem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet werden. Zumindest, wenn es nach dem Antisemitismusbeauftragten der Bundesrepublik Felix Klein, geht. Klein ist seit 1. Mai diesen Jahres im Amt und beschrieb die Echo-Gala als „gemeinschaftliches Versagen“. Über Campinos öffentliche Kritik gegenüber der Rapper und seine Entscheidung, ihn dafür zu auszuzeichnen, sagte Klein, er habe vielleicht sogar langfristig unsere Gesellschaft verändert. Seit 1992 wurde der Musikpreis von der deutschen Phono Akademie verliehen. Ein Statement zum geforderten Bundesverdienstkreuzes für den 55-jährigen Punk-Rocker gibt es noch nicht.

Der Frontmann der Band „Die Toten Hosen“, Campino, könnte, wenn es nach dem Antisemitismusbeauftragten der Bundesrepublik Felix Klein geht, ein Bundesverdienstkreuz für sein Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus erhalten. Bei den „Echo Awards“ sorgte der Punk-Rocker für viel Aufsehen, als er die antisemitischen Texte der Rapper Kollegah und Farid Bang kritisierte. Ihr wollt weitere Details zu dem Thema? Dann klickt auf dieses Video!

Itsin TV StarsItsin TV Themen
 25. September
Lina Larissa Strahl

Lina Larissa Strahl hat sich erst kürzlich nach ihrer „Fan von Dir“-Tour eine Auszeit in Neuseeland gegönnt, doch nun ist sie zurück und zwar für die Aktion „AOK Schulmeister“. Hier können Schulen ein Konzert der Sängerin zusammen mit Wincent Weiß und Lina Maly gewinnen. Und dafür müssen die Kids der teilnehmenden Schulen einige Prüfungen bestehen. Lina macht sich an einer der Schulen ein Bild von der Aktion und testet ihr sportliches Können auch mal bei dieser Gelegenheit, wie sie in ihrer Insta-Story zeigt: Und das Resultat postete die 20-Jährige ebenfalls! Hupsi, wie gut, dass sich die „Egoist“-Sängerin nicht selbst an den Prüfungen teilnehmen muss. Außerdem hat Lina auf Instagram bereits ihr drittes Album mehr oder weniger angekündigt und schrieb: „Drittes Album mit Deluxe Box. Ja? Nein?“- Was für eine Frage?! Natürlich feiern ihre Strahler eine Deluxe Box wie es sie schon bei ihrem letzten Album „Ego“ gab und teilten ausschließlich positive Reaktionen auf die Frage. Doch bis ein neues Album in den Startlöchern steht, werden wir die sympathische „Bibi und Tina“-Darstellerin noch bei dem ein oder anderen Sommer-Konzert auf der Bühne sehen.

Die Hinweise verdichten sich. Nur knapp einen Monat nach Tourende teasert Lina Larissa Strahl ein neues Album an. Auf Instagram kündigt die 20-jährige Sängerin ihr mögliches Musik-Vorhaben an – und spannt die Fans zwar ein, aber dafür auch ganz schön auf die Folter. 

Itsin TV StarsItsin TV Themen
 27. September
Kollegah
Erste „Echos“ zurückgegeben!

Wird es den „Echo“ wie wir ihn kennen bald nicht mehr geben? Auch, wenn die Verleihung des wichtigsten deutschen Musikpreises bereits am 12. April 2018 über die Bühne gegangen ist, so reißt die Debatte um die diesjährige Vergabe nicht ab. Am 15. April, nur drei Tage nach der TV-Übertragung, wird auf der Homepage des „Echos“ ein Statement des Vorstandsvorsitzenden des Bundesverbandes Musikindustrie veröffentlicht, das Veränderungen ankündigt. Am selben Tag ziehen ehemalige Preisträger Konsequenzen aus dem Skandal-„Echo“ und geben ihren Preis zurück.

Itsin TV StarsItsin TV Themen