Eine glorreiche Grammy-Nacht ging vom 10. auf den 11. Februar mal wieder zu Ende und die Stars gaben sich auf der Bühne die Klinke in die Hand. Gleich mehrere Momente gehen dabei sicher in die Grammy-Geschichte ein: So räumte Childish Gambino, aka Donald Glover, für seinen Song „This is America“ die Auszeichnung als bestes Lied und bestes Musikvideo des Jahres ab. In dem Song geht es um Rassismus und das Schusswaffengewalt in den USA. Es ist das erste Mal, dass ein Rap-Song mit diesen beiden Preisen ausgezeichnet wird. Der Künstler selbst war allerdings nicht anwesend. Auch Cardi B schrieb Geschichte: Sie ist die erste weib-liche Künstlerin, die einen Grammy in der Kategorie „Bestes Rap-Album“ mit nach Hause nehmen durfte. Lady Gaga durfte sich sogar gleich über drei Awards freuen. Nicht nur als Komponistin für ihren Song „Shallow“ ging eine Trophäe an die New Yorkerin, auch den Preis für das beste Duett heimste sie ein. Zudem erhielt die 32-Jährige einen Grammy für ihren Song „Joanne“. Auch sie glänzte jedoch mit Abwe-senheit, weil sie am gleichen Abend bei dem britischen Filmpreis „BAFTA“ ebenfalls eine Trophäe für die beste Filmmusik von „A Star Is Born“ erhielt. Zu guter Letzt freuen wir uns auch über Ariana Grande, die den Grammy für ihr Album „Sweetener“ in der Kategorie „Bestes Pop Album einer Künstlerin“ mit nach Hause nehmen durfte. Doch auch sie war, wie sollte es anders sein, nicht anwesend. Die beste Verliererin des Abends war übrigens P!nk. Sie konnte sich leider nicht gegen Ari durchsetzen, erhielt aber von ihrem Ehemann Carey Hart einen süßen selbstgebastelten Grammy. Und das sei sowieso ihr liebster Preis, wie sie auf Insta schrieb. Glückwunsch an alle glücklichen Gewinner und die guten Verlierer!

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 11. Februar 2019, 10:28 Uhr

Die Grammys 2019 waren mal wieder DAS Highlight in der Musikszene. Childish Gambino und Cardi B schrieben mit ihren Auszeichnungen dabei Grammy-Geschichte, Ariana Grande wurde für „Sweetener“ geehrt und P!nk war eindeutig die beste Verliererin des Abends. Erfahrt mehr dazu in diesem Video!

Itsin TV Stars

Der Super Bowl ist vorbei, die Patriots haben mal wieder gewonnen und Football-Star Tom Brady darf sich erneut einen Ring an seine Hand stecken. Doch was für viele Zuschauer viel wichtiger ist als das Match selbst ist: Na klar, die Halbzeitshow mit dem Auftritt von Maroon 5, Travis Scott und Big Boi. Eins fällt schnell auf: Es gibt sehr viel Kritik! Doch fangen wir vorne an. Maroon 5 standen als Hauptact natürlich im Mittelpunkt des Events, die US-Rapper Travis Scott und Big Boi spielten beide nur jeweils einen Song. Weitere Gastauftritte, wie beispielsweise von Cardi B für den gemeinsamen Song "Girls Like You" mit Maroon 5, gab es nicht. Somit war die erste Enttäuschung bereits vorprogrammiert. Den einzigen, wir nennen es mal, Gastauftritt hatte der beliebten Seriencharakter Spongebob Schwammkopf. Vorab hatten Fans der Kultserie in einer Online-Petition gefordert, dass der gelbe Schwamm dabei ist und zwar zur Ehrung seines 2018 verstorbenen Erfinders Stephen Hillenburg. Doch nicht nur die sehr kurze Szene, in der Spongebob zu sehen war, sorgte für Enttäuschung. Ein Nutzer fasste es ganz simpel so zusammen: "Leider, leider war die Halbzeitshow sehr schwach!" Auch beim Vergleich zu den Vorjahren konnte das diesjährige Event offenbar nicht mithalten. Und so wurde unter anderem gezwitschert: "Lady Gaga und Katy Perry haben es neben Stunts und Witzen beide geschafft, komplette Kostümwechsel während der Show durchzuführen. Und Adam Levine denkt, er würde etwas machen, wenn er sein Shirt auszieht?" Die Enttäuschung scheint leider ganz klar zu überwiegen. Oder was sagt ihr zur Halbzeitshow des 53. Super Bowls?!

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 04. Februar 2019, 12:55 Uhr

In der Nacht von Sonntag auf Montag fand in den USA mal wieder der Super Bowl statt! Doch die Halftime-Show mit Stars wie Maroon 5, Travis Scott und Big Boi erntete anschließend ordentlich Kritik. Wie die Reaktionen auf Twitter aussahen, zeigen wir euch in unserem Video.

Itsin TV Stars

Rapperin Cardi B hat einen neuen Meilenstein in ihrer Karriere erreicht: Wie "TMZ" in Erfahrung gebracht hat, soll die 26-Jährige das Gesicht der diesjährigen Pepsi-Werbung beim Super Bowl sein. Damit tritt sie in die Fußstapfen von Superstars wie Michael Jackson und Beyoncé, die zuvor schon für das Erfrischungsgetränk vor der Kamera standen. Cardi Bs Werbefilm soll bereits fertig sein und während des 53. Super Bowls der NFL vor einem Millionenpublikum ausgestrahlt werden. Im letzten Jahr war das Model Cindy Crawford gemeinsam mit Musikern wie P!nk, Madonna und Mariah Carey Teil der berühmten Werbung des Mega-Sportevents. Doch das wird auch der einzige Auftritt der "Bodak Yellow"-Rapperin beim diesjährigen Super Bowl sein, denn die Verhandlungen über eine gemeinsame Halbzeitshow mit der Band "Maroon 5" wurden abgebrochen. Trotzdem: Ein großer TV-Moment der Rapperin, den wir zusammen mit ihr am 3. Februar 2019 miterleben können.

 18. Januar 2019, 12:11 Uhr

Wie „TMZ“ erfahren haben will, wird die „Bodak Yellow“-Rapperin Cardi B beim größten Football-Event Amerikas einen Auftritt haben. Sie wird das Gesicht im Werbespot des Erfrischungsgetränks Pepsi. Die Werbung wird während des Super Bowls vor einem Millionenpublikum ausgestrahlt. Alle Details gibt’s im Video!

Itsin TV Stars

Statt ihm kommen jetzt seine Eltern zur Grammy-Verleihung! Der Rapper und Ex von Ariana Grande, Mac Miller, verstarb im September 2018 im Alter von nur 26 Jahren, nachdem er eine Überdosis Drogen nahm. Für sein letztes Album „Swimming“ wurde Miller nun erstmals für einen Grammy in der Kategorie „Rap-Album des Jahres“ nominiert. Statt ihm sollen nun also seine Eltern dem Musik-Event erscheinen und den Preis für ihren verstorbenen Sohn Mac entgegennehmen, sollte er am Ende mit seinem Werk tatsächlich das Rennen machen. Konkurrenz bekommt „Swimming“ übrigens von Cardi Bs Album „Invasion of Privacy“, zu den Nominierten gehört außerdem Travis Scott mit „Astroworld“. Ob Mac Miller tatsächlich geehrt wird, erfahren seine Fans am 10. Februar, wenn die Grammys in Los Angeles verliehen werden. Übrigens: Dass Mac Millers Eltern zu 100 Prozent hinter den Leistungen ihres Sohnes stehen, machten sie bereits in der Vergangenheit klar. Und so erklärte seine Ma Karen bereits: “Er war ein liebevoller Mensch mit einem Lächeln, das den Himmel aufleuchten ließ und einer Seele, die die Welt zu einem freundlicheren Ort machen wollte.“ Wir drücken schon jetzt die Daumen für die Verleihung! 

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 16. Januar 2019, 14:40 Uhr

Mit seinem Album „Swimming“ wurde der im September 2018 verstorbene Rapper Mac Miller jetzt für einen Grammy nominiert. Er hat die Chance in der Kategorie „Rap-Album des Jahres“ abzuräumen. In diesem Fall würden seine Eltern den Preis entgegennehmen, die zu der Verleihung kommen. Mehr seht ihr in unserem Video.

Itsin TV Stars

Ganz ehrlich: Damit haben wir doch fast schon gerechnet, oder? Cardi B und Rapper Offset sollen ihrer Ehe jetzt wirklich eine zweite Chance geben. Schon vor Weihnachten machten Urlaubspics der beiden aus Puerto Rico die Runde, jetzt stehen wohl alle Zeichen auf Versöhnung. Das will auch das US-Portal „TMZ“ von einer Quelle erfahren haben. Demnach sollen sich die beiden Musiker wieder regelmäßig sehen und wollen sich im Jahr 2019 darauf konzentrieren, ihre Ehe wieder in den Griff zu bekommen. Ende des letzten Jahres hatte Offset seine Cardi betrogen, worauf die Trennung folgte. Jetzt schwor er ihr aber, definitiv treu zu sein. Um ihr zu zeigen, wie sehr er sie liebt, machte er ihr bereits zu Weihnachten einen ganzen Haufen Geschenke und überraschte sie mit extrem vielen und teuren Rosen auf einem ihrer Konzerte! Wir sind gespannt, wie es mit den beiden weitergeht. Übrigens, wer einen Blick auf Cardi Bs Hände wirft: Ihren Ehering will die 26-Jährige weiterhin erstmal nicht tragen. Der Grund: Sie sei emotional noch nicht bereit dazu. Tja, Offset! Jetzt musst du dich erstmal beweisen!

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 07. Januar 2019, 10:03 Uhr

Die Liebesbeweise von Rapper Offset scheinen Früchte zu tragen: Er und Cardi B wollen einem „TMZ“-Insider zufolge, ihrer Ehe 2019 eine zweite Chance geben. Ende des Jahres trennte sich das Musikerpaar, weil er seine Cardi betrog. Alle Details seht ihr in unserem Video.

Itsin TV Stars

Ob das noch was bringt? Nachdem sich Cardi B Anfang Dezember von Offset trennte, versucht der US-Rapper seine Ex mit allen Mitteln zurück zu gewinnen. Dafür nutzte der 27-Jährige auch das Fest der Liebe: Zu Weihnachten beschenkte er seine Angebetete mit zahlreichen kostspieligen Überraschungen. Mehr als 100.000 Dollar soll der „Migos“-Rapper für Cardi hingeblättert haben. Auf Instagram zeigte die 26-Jährige stolz ihre Geschenke, wie beispielsweise eine über 20.000 Dollar teure „Hermés“-Handtasche. Ob das jedoch reicht, um Cardi zurück zu gewinnen? Vor kurzem trafen sich die beiden noch einmal im Urlaub in Puerto Rico. Dabei ließ Cardi B jedoch keine Gerüchte über ein Liebescomeback zu und erklärte offen, dass sie einfach nur, wir sagen mal, „ihre Bedürfnisse befriedigt werden mussten“ Doch ob das für eine erneute Beziehung ausreicht? Wir sind gespannt!

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 27. Dezember 2018, 12:09 Uhr

Nach der Trennung Anfang Dezember 2018 macht sich Offset nun Hoffnungen auf ein mögliches Liebescomeback mit seiner Ex Cardi B. Zu Weihnachten machte der „Migos“-Rapper ihr nämlich einige teure Geschenke. Ob das allerdings etwas gebracht hat, erfahrt ihr in unserem Video.

Itsin TV Stars