Cardi B

Sexuelle Belästigung: Cardi B offenbart #metoo-Ereignis

Schockierende Neuigkeiten von Cardi B! Die Rapperin enthüllte in einem Interview nun, wie sie in der Vergangenheit bei einem Foto-Shooting sexuell belästigt wurde. „Ich bin zu einem Shooting für dieses Magazin gegangen und der Fotograf hat versucht, mir dabei näher zu kommen“, erklärte die 26-Jährige. Im Anschluss soll der Mann seinen Penis rausgeholt haben und Cardi gefragt haben, ob sie denn wirklich in das Magazin möchte. „Ich war so sauer, verdammt“, offenbarte die „Money“-Interpretin. Doch das Schlimmste für sie war die Reaktion des Magazins, denn: Es gab keine! Nachdem Cardi den Besitzer auf den Vorfall angesprochen hatte, soll dieser lediglich „Na und?!“ geantwortet haben. Die Mutter der kleinen Kulture nannte weder den Fotografen noch das Magazin. Sie erklärte jedoch, dass solche Ereignisse in ihrer „Hood“ leider des öfteren vorgefallen sind. Vielleicht macht die Musikerin mit ihrer Offenheit aber zumindest anderen Frauen Mut, sich zu äußern, damit solche Menschen damit künftig nicht mehr so einfach durchkommen.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 27.09.2019, 13:12 Uhr

Cardi B offenbarte nun ein schreckliches Ereignis aus ihrer Vergangenheit: So wurde die Rapperin einst von einem Fotografen sexuell belästigt. Hier gibt es alle Infos zu ihrem schlimmen #metoo-Erlebnis.

Rapperin Cardi B macht eine schockierende Enthüllung: Sie wurde von einem Fotografen sexuell belästigt

Als sie zu Beginn ihrer Karriere für ein Magazin vor der Kamera stand, entblößte sich der Fotograf plötzlich vor ihr, beschrieb Cardi B:„Das werde ich niemals vergessen können.“ Weiter gestand die 26-Jährige: „Der Fotograf versuchte, mir nahe zu kommen und meinte 'Du willst also in dieses Magazin kommen?' Dann streckte er seinen Sch*** raus. Ich war so verdammt wütend und sagte nur 'Das ist verrückt.'" Doch es kam noch schlimmer: Niemand am Set wollte der jungen Künstlerin angesichts der dreisten Belästigung helfen - ganz im Gegenteil. „Ich meinte 'Ihr spinnt. Wisst ihr was? Ich bin raus.' Wisst ihr, was so verrückt ist? Ich habe es dem Magazin-Besitzer gesagt und er hat mich einfach angeblickt, als meinte er 'So? Und?'“, offenbarte sie.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Iamcardib (@iamcardib) am

 

Belästigung bei der Arbeit? Leider ist es laut Cardi B für viele Frauen an der Tagesordung

Deshalb hat die #MeToo-Bewegung auch eine ganz besondere Bedeutung für Cardi B. „Ich kenne viele Mädels, die auf die gleiche Art behandelt wurden. Sie geben dir das Gefühl, dass du eine bestimmte Sache für den meisten Mist machen musst. Es passiert wirklich jeden Tag“, schilderte der Hip-Hop-Star. Kleines Trostpflaster für die Ehefrau von Migos-Rapper Offset: Sie selbst ist dank ihrer Berühmtheit inzwischen vor diesem ausbeutenden Verhalten geschützt. „Ich würde euch auf Instagram zerreißen“, erklärte sie selbstbewusst in der Show „Untold Stories of Hip Hop“.

BANG Showbiz

⇒ Wenn es nach Fran Drescher geht, wird Cardi B bald zur „Nanny“. Der Serien-Star wünscht sich nämlich ein Reboot mit der Rapperin in der Hauptrolle. Wie bitte?! Mehr Infos gibt's unten im Video! ↓

„it's in TV“-Stars
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: