Chantelle Brown-Young

schönheiten, reich, talentiert, wunderschön, Promis, schöne Menschen, Studie, goldener schnitt, Nasenbreite, Mundbreite, Schauspielerin, Jessica Alba
2
Videos

News zu Chantelle Brown-Young:

Winnie Harlow

Winnie Harlow ist die Gastjurorin der vierten Episode von "Germany’s next Topmodel". Das wurde nun offiziell bekannt gegeben. Damit unterstützt die schöne 24-Jährige Heidi Klum beim Formen ihrer Mädchen! Doch wer ist das Model eigentlich? Chantelle Brown-Young, wie Winnie Harlow bürgerlich heißt, kommt aus Kanada und ist die Tochter jamaikanischer Einwanderer. Sie selbst war 2014 als Kandidatin bei "America’s Next Topmodel" dabei und wurde daraufhin weltbekannt. In diesem Jahr sah man sie unter anderem in einem Musik-Video von Eminem, sie lief bei mehreren Fashion Weeks über den Catwalk und arbeitete für Marken wie Diesel oder Desigual. Das besondere an dem Model ist ihre Erkrankung Vitiligo, die eine Pigmentstörung hervorruft und zu weißen Flecken auf der Haut führt. Litt sie deshalb in ihrer Kindheit und Jugend noch unter Mobbing und daraus resultierenden Depressionen, ist die Erkrankung inzwischen zu ihrem Markenzeichen geworden und sicherlich auch einer der Gründe ihres durchschlagenden Erfolgs. Ganz klar: Winnie Harlow ist die perfekte Gastjurorin an der Seite von Heidi Klum und gleichzeitig auch ein tolles Vorbild für alle Kandidatinnen!

David Maciejewski
David Maciejewski
 27.02.2019, 15:57 Uhr

Winnie Harlow ist die nächste Gastjurorin der neuen Staffel von „Germany’s next Topmodel“. Die Beauty ist übrigens selbst aus dem amerikanischen Ableger, „America’s Next Topmodel“ hervorgegangen. Alles, was man über sie wissen muss, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Jessica Alba
Jessica Alba

Hollywood-Stars haben alle etwas gemeinsam: Sie sie sind reich, talentiert und wunderschön! Wunderschön? Bei manchen Promis muss man zweimal hinsehen, bis man ihre wahre Schönheit erkennt. Messbar sind schöne Menschen mit der wissenschaftlichen Studie nach dem sogenannten "goldenen Schnitt", wie zum Beispiel dem Verhältnis von Nasenbreite zu Mundbreite. Wenn der, wie bei Schauspielerin Jessica Alba, bei 1 zu 1,6 liegt, dann gilt das als schön. Zahlreiche Studien belegen, dass attraktive Menschen mehr Erfolg haben, als unattraktive. Wir haben mal die verkappten Beautys unter die Lupe genommen und stellen sie euch hier vor: Schauspielerin Sarah Jessica Parker ist mit ihrem markanten Kinn und harten Gesichtszügen nicht unbedingt das Sinnbild für klassische, weibliche Schönheit, durch ihre Rolle der Carrie Bradshaw in der TV-Serie „Sex and the City“ hat die mittlerweile 52-Jährige jedoch Kultstatus erlangt. Auch Sängerin Lady Gaga würde man ungeschminkt nicht unbedingt als klassisch hübsch bezeichnen, hat sie doch ein sehr ausdrucksstarkes Gesicht und strahlt auf der Bühne sowie in ihren Schauspiel-Rollen sehr viel Präsenz aus. Auch das Model Chantelle Brown-Young, das mit ihrer Pigmentstörung teilweise sogar als hässlich oder unattraktiv bezeichnet wurde, wird in der Modewelt gefeiert. Wir können also festhalten, auch wenn einige Promis nicht dem traditionellen Schönheitsideal der Menschen entsprechen, so finden wir sie dennoch, oder vielleicht gerade deswegen, besonders schön! Und ganz ehrlich, es gibt doch sowieso keine hässlichen Menschen.

 21.09.2017, 17:02 Uhr

Bei manchen Promis muss man zweimal hinsehen, bis man ihre wahre Schönheit erkennt. Auch wenn es immer heißt, dass attraktive Menschen mehr Erfolg haben, als unattraktive, haben es Stars wie Lady Gaga oder auch Schauspielerin Sarah Jessica Parker geschafft zu überzeugen! Und auch Model Chantelle Brown-Young wird mit ihrer Pigmentstörung in der Modelwelt gefeiert.

 

„it's in TV“-Stars