Model & "Monster"-Star: Oscarpreisträgerin Charlize Theron

Charlize Theron

Model & "Monster"-Star: Oscarpreisträgerin Charlize Theron

Name: Charlize Theron
Geburtsdatum und -ort: 7. August 1975 in Benoni, Gauteng (Südafrika)
Sternzeichen: Löwe
Größe: 1,77
Partner & Ex-Partner: Sean Penn (2014-2015), Keanu Reeves (2009-2010), Stuart Townsend (2001-2010), Stephan Jenkins (1998-2001)
 

Schauspieltalent aus Südafrika: Charlize Theron ist die Tochter eines Bauunternehmers

Die südafrikanische Schauspielerin Charlize Theron wurde als Tochter des aus Frankreich stammenden Bauunternehmers Charles Jacobus Theron und der deutschen Gerda Jacoba Aletta in Benoni, Südafrika geboren. Sie wuchs auf einer Farm bei Johannesburg auf. Als Theron 15 Jahre alt war, musste sie mitansehen, wie ihre Mutter den gewalttätigen und alkoholkranken Vater erschoss. Da das Gericht von Notwehr ausging, hatte die Tat für Gerda keine rechtlichen Konsequenzen. Trotzdem zog es Theron früh aus dem Elternhaus. Mit knapp 16 Jahren gewann sie einen Schönheitswettbewerb und ging nach Mailand, um dort zu modeln und Ballett zu tanzen. Nach ihrer Aufnahme am "Joffrey Ballet" in New York scheiterte ihre Tanzkarriere jedoch an einer Knieverletzung.

Nach Ende ihrer Tanzkarriere: Charlize Theron versucht sich mit 18 an der Schauspielerei

Zur Schauspielerei kam die damals 18-Jährige, als man sie in L.A. am Hollywood Boulevard entdeckte. 1995 spielte Charlize Theron ihre erste Rolle in dem Horrorfilm "Kinder des Zorns III". Um nicht künftig, wie "Im Auftrag des Teufels" mit Keanu Reeves, auf die Rolle des hübschen Beiwerks abonniert zu werden, bewies sie in "Monster" 2003 "Mut zur Hässlichkeit" und wagte den Sprung ins Charakterfach. Mit Erfolg, für ihr ausdrucksstarkes Spiel und den als US-Serienmörderin Aileen Wuornos wurde Theron mit dem Silbernen Bären, einem Golden Globe und dem Oscar als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Dies war der Durchbruch für das Ex-Model! Es folgten komplexe Frauenrollen in "Young Adult" oder "Kaltes Land", die ihr 2005 eine weitere "Golden Globe"- und "Oscar"-Nominierung einbrachte. Nach "Snow White and the Huntsman" probierte sie sich im Action-Fach und spielte in "Fast & Furious" sowie "Atomic Blonde". Für ihre Darstellung als dreifache Mutter im Comedy-Drama "Tully" wurde sie 2018 erneut für den Golden Globe nominiert.

Schauspielerin Charlize Theron: Sie braucht keinen Mann für ihr Familienglück

Dass zum Familienglück nicht immer ein Mann vonnöten ist, beweist die alleinerziehende Theron auch im wahren Leben. 2012 adoptierte sie Sohn Jack und 2015 die kleine August. Nach einer gescheiterten Beziehung mit dem "Third-Eye-Blind"-Sänger Stephan Jenkins Ende der 90er und einer kurzen Liaison mit Keanu Reeves war sie über acht Jahre lang mit ihrem Schauspielkollegen Stuart Townsend liiert. Darauf folgte eine zweijährige Beziehung mit Hollywoodstar Sean Penn. Penn und Theron galten als DAS Traumpaar Hollywoods, bevor sie sich im Sommer 2015 trennten.
 

Vier Fakten über Charlize Theron, die ihr vielleicht noch nicht wusstet

✓ In "Atomic Blonde" mit Keanu Reeves trainierte Charlize Theron täglich, drehte alle Stunts selbst und verlor dabei sogar zwei Zähne
✓ Laut Filmpartner Woody Harrelson kann sie beinahe jeden unter den Tisch trinken und dabei trotzdem total fokussiert bleiben
✓ Charlize Theron leidet unter einer Zwangsstörung, die sich als Ordnungszwang äußert
✓ Therons Muttersprache ist Afrikaans, daher musste sie fleißig Englisch büffeln, um als Schauspielerin ohne Akzent zu sprechen

 
34
Videos
2
Artikel
25
Bilder

News zu Charlize Theron:

Nina Dobrev
Nina Dobrev
Nina Dobrev & Peyton List:
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 18.11.2019, 16:53 Uhr

Einmal im Jahr ist das Guggenheim Museum in New York City Schauplatz einer großen Gala, gesponsert von Dior. Das Ereignis ist immer ein Garant für einen großen Star-Rummel. Diesmal waren unter anderem der „Vampire Diaries“-Star Nina Dobrev und Peyton List, bekannt aus „Jessie“, zu Gast und erfreuten ihre Insta-Follower mit glamourösen Schnappschüssen. Die Infos zu ihrem großen Gala-Auftritt gibt's hier für euch.

„it's in TV“-Stars

Stimmt es, oder stimmt es nicht? Die vermeintliche Beziehung von Brad Pitt und Charlize Theron ist gefühlt in aller Munde. Und auch Brad Pitts Ex Angelina Jolie scheint sich bereits eine Meinung gebildet zu haben. Doch die ist nicht gerade positiv! Das geht aus einer von „Hollywood Life“ zitierten Quelle hervor, die der Schauspielerin nahe stehen soll. So gäbe es sogar eine Art Rivalität zwischen dem „Maleficent“-Star und Charlize Theron: „Angelina ist nie wirklich warm geworden mit Charlize, da beide in der Vergangenheit um einige Rollen konkurrierten.“ Und Brad soll sogar wissen, dass die beiden Ladies sich nicht ganz grün sind. Laut der Quelle sei Angelina „verärgert darüber, dass Brad überhaupt versuchen könnte, eine Beziehung mit jemandem anzufangen, den seine Ex-Frau nicht leiden kann! Allein die Gerüchte verärgern Angelina. Es fühlt sie etwas wie Verrat an. Ihr gefällt es nicht und sie hofft, dass es nicht wahr ist.“ Harte Worte! Ob an den Gerüchten überhaupt etwas dran ist, ist weiterhin unklar. Für den Seelenfrieden der 43-jährigen Jolie wäre es aber zu hoffen, auch wenn Brad und Charlize durchaus ein hübsches Paar abgeben würden. Und die Frage ist ja auch: Muss Brad Pitt bei der Wahl seiner neuen Liebe überhaupt auf die Ex Rücksicht nehmen?!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 23.01.2019, 10:47 Uhr

Auweia! Angelina Jolie ist sauer wegen der Gerüchte rund um ihren Ex Brad Pitt und Schauspielkollegin Charlize Theron. In unserem Video erfahrt ihr, was der Hollywoodstar gegen die mögliche neue Beziehung von Brad hat.

„it's in TV“-Stars
Brad Pitt
Brad Pitt

Wird Hollywoods größter Rosenkrieg jetzt noch schlimmer? Nachdem Brangelina, das ehemalige Traumpaar Hollywoods, 2016 anfing auseinander zu brechen, folgte zwischen Brad Pitt und Angelina Jolie ziemlich bald ein verbitterter Kampf um die Kinder des Star-Paares. Nun könnten die neusten Beziehungsgerüchte rund um Brad Pitt die Flammen erneut entfachen: Der 55-Jährige datet wohl aktuell seine Schauspielkollegin Charlize Theron! In der Weihnachtszeit soll der Funke bereits übergesprungen sein, nachdem die beiden zuvor ausgerechnet von Charlizes Ex-Verlobten Sean Penn einander vorgestellt wurden. Glaubt man den Berichten der "Sun", trafen sie sich seitdem immer mal wieder. unter anderem auch schon bei Brad Pitt zu Hause. Zuletzt sah man die beiden in Los Angeles bei einer Filmveranstaltung gemeinsam an der Bar. Es wurde dabei über allerlei Körperkontakt zwischen Brad Pitt und der 43-jährigen Charlize Theron berichtet. Offiziell bestätigt haben die beiden ihre Beziehung aber noch nicht. Wir bleiben dran und sind vor allem auf die Reaktion von Brads Ex Angelina Jolie gespannt.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 21.01.2019, 13:01 Uhr

Nach dem „Brangelina“-Aus wurde es beziehungstechnisch recht ruhig um Angelina Jolie und Brad Pitt. Nun hat letzterer jedoch angeblich eine Neue. Dabei soll es sich um eine Schauspielkollegin handeln. Wir zeigen euch in unserem Video, um welche hübsche Dame es geht. Checkt jetzt alle Details!

„it's in TV“-Stars

Im Rahmen der Promotour für ihren neuen Film „Gringo“, besuchten
Charlize Theron und David Oyelowo den Talk-Master James Corden. Dabei erzählte die Oscar-Preisträgerin von ihrem ersten Treffen mit David, den sie aufgrund seiner dramatischen Rollen als einen ernsthaften Menschen einschätze. Doch mit dieser Prognose lag die Schauspielerin leider ziemlich daneben. Der 41-Jährige brachte sie so zum lachen, dass weder ihre Augen, noch ihre Hose trocken blieb. „Ich sagte noch, er solle aufhören zu erzählen. Aber er machte einfach mit der Story weiter – bis ich mir schließlich und wahrhaftig in die Hose machte“ - erzählte Charlize und verriet auch, dass sie sogar zurück ins Hotel musste um sich komplett umzuziehen. David habe die Pipi-Panne zunächst nicht mitgekriegt, bis er den Stuhl der Schauspielerin gesehen hat „Da war der Beweis“ – so David wörtlich. Ihrer Freundschaft schadete dieser peinliche Unfall aber nicht, beide Hollywood-Stars sehen es sogar ziemlich locker. Und, welches war euer peinlichstes Erlebnis?

 11.03.2018, 14:31 Uhr

Charlize Theron und David Oyelowo besuchten vergangenen Freitag James Cordens Late-Night-Show, um ein bisschen Promo für ihren neuen Streifen „Gringo“ zu machen. Dabei erzählten die beiden Schauspieler von ihrem ersten gemeinsamen Treffen, welches für die Oscar-Preisträgerin zu einem ziemlich peinlichen Erlebnis wurde. Klickt euch in unseren Beitrag rein und erfahrt, was genau passiert ist.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Zu den Hollywood-Stars schauen die meisten Menschen hoch und wären vermutlich auch gerne wie sie. Aber auch die ganz Großen auf dem Promi-Olymp haben die ein oder andere Macke. Wir haben mal einen genaueren Blick hinter die perfekte Fassade gewagt und stellen euch die verrückten Macken und Ängste hier vor:
Johnny Depp zum Beispiel geht es so, wie vielen anderen Menschen auch: Er hat Angst vor Clowns! Damit ist er nicht der Einzige: „American Horror Story“-Darstellerin Sarah Paulson hat gegenüber Talkmasterin Ellen Degeneres erzählt, dass sie nicht nur Angst vor Clowns hat wie Depp, sondern auch vor, haltet euch fest: Löchern! Ja genau, vor allem angeordnete Löcher wie bei einer Bienenwabe machen der 43-Jährigen schwer zu schaffen.
Für viele wird die Angst, unter der die Australierin Nicole Kidman leidet, nicht nachvollziehbar sein. Die 50-Jährige fürchtet sich vor Schmetterlingen! Wer glaubt, das gibt es nicht, der irrt, einen medizinischen Begriff dafür gibt es auch: Lepidopteraphobie heißt es im Fachjargon. Und nun zu den etwas weniger „gruseligen“ Macken: Charlize Theron zum Beispiel kann eines gar nicht leiden: Dreckige Füße! Deshalb wäscht sie vor dem Schlafengehen immer erst nochmal ihre Füße. Im Interview mit „Good Morning America“ sagte sie zudem: „Ich leide definitiv an einer kleinen Zwangsneurose. Es ist nichts süß daran. Ich würde eher mit meinem Make-Up im Gesicht schlafen gehen, als mir nicht die Füße vorher gewaschen zu haben.“ Und auch Superstar Katy Perry hat eine leichte Macke: Sie muss alles in bestimmter Reihe sortieren. Gegenüber „Elle UK“ erklärte sie: „ Ich habe Tendenzen zu Zwangsstörungen. Ich mache merkwürdige Dinge, indem ich alles zuknöpfe und farblich aufeinander abstimme, es auf eine bestimmte Art und Weise aufhänge.“ Solange diese Ängste und Zwänge nicht das Leben der Promis beeinflussen ist es doch auch irgendwie schön, zu wissen, dass auch die Stars nicht perfekt sind.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 02.02.2018, 17:33 Uhr

In Hollywood scheint alles perfekt zu sein: Aussehen, Körper, die Stars scheinen keine Makel zu haben. Doch einige von ihnen leiden unter Zwangsstörungen und Ängsten, die teilweise echt verrückt sind. Wenn ihr mehr dazu wissen wollt, dann klickt auf dieses Video!

„it's in TV“-Stars

Krass, Schauspieler gehen für so manche Rollen an ihre Grenzen! Aber auch Kostüm und Maske machen einen großartigen Job, um die Stars für die jeweilige Rolle passend aussehen zu lassen. Bei manchen Stars geht das sogar so weit, dass sie sich bis zur Unkenntlichkeit verändern. Angefangen bei Topmodel Cara Delevingne, die sich für ihre Rolle in „Life in a Year“ 2017 eine Glatze rasieren ließ ist eines der bekanntesten Beispiele natürlich immer noch Charlize Theron. Mehr als 15 Kilo Gewichtszunahme und abrasierte Augenbrauen nahm sie für den Film „Monster“ in Kauf. Doch die Arbeit hat sich gelohnt. Für ihre erschreckend authentische Darstellung der Serienkillerin Aileen Wurnos erhielt die Schönheit 2004 sogar einen Oscar. Und, ups, was ist denn mit dem passiert? Keine Panik, Profi-Kicker David Beckham hat im wahren Leben natürlich keine fette Narbe im Gesicht. Der 42-Jährige gab seinen Fans auf Instagram einen Einblick in die großartige Maskenbildner-Arbeit für den Film „King Arthur“, in dem er 2017 mitgewirkt hat. Wow! Und jetzt ratet mal, welche Schönheit hier unter der feuerroten Perücke steckt? Na, erkennt ihr sie? Keine Geringere als die australische Schönheit Margot Robbie verbirgt sich darunter. Schon für den Film „Suicide Squad“verwandelte sich die 27-Jährige 2016 in die ziemlich verrückte Harley Quinn. Im November 2018 kommt dann „Mary, Queen of Scots“ in die Kinos, worin Margot Königin Elizabeth die Erste spielt. Egal ob Glatze, Gewichtszunahme oder einfach nur gute Maske, die Stars sind für gute Rollen zu allem bereit!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 16.01.2018, 13:15 Uhr

Sei es eine Glatze, Gewichtszu- oder abnahme, oder einfach nur gute Maskenbildner - Hollywood-Schauspieler machen so einiges durch für gute Rollen. Ein paar krasse Beispiele findet ihr in diesem Video!

„it's in TV“-Stars