Chris Pratt
Chris Pratt

"Onward: Keine halben Sachen" im Kino: Chris Pratt offenbart privates Details aus seiner Familie

Am 05. März startete mit "Onward: Keine halben Sachen" der neue Film aus dem Hause Pixar. Die Story ist schnell erzählt: Zwei Elfenbrüder bekommen zum Geburtstag einen Stock geschenkt, der ihrem verstorbenen Vater gehörte. Er hat magische Fähigkeiten und erlaubt es ihnen, zumindest theoretisch, ihren Vater für einen Tag in die Welt der Lebenden zurückzuholen. Das geht allerdings schief und nur seine Beine kehren zurück. Und so muss das Duo den restlichen Körper innerhalb von 24 Stunden finden oder sie sehen ihren Vater nie wieder. Eine typische Pixar-Geschichte mit viel Herz und Humor und natürlich auch mit vielen Promis hinter den Animationsfiguren. Im Original stecken "Spider-Man"-Darsteller Tom Holland und "Guardians of the Galaxy"-Star Chris Pratt hinter den Brüdern Ian und Barley. Im Interview zum Film verriet der 40-Jährige nun, welche traurige Geschichte ihn mit seinem Charakter verbindet. "Tja, ich habe meinen Vater vor einigen Jahren verloren. Ich habe eine tolle Beziehung zu meinem Bruder, der mich als älterer Bruder mit aufgezogen hat und ein großer Teil meiner Erziehung war. Er hat mich sehr geliebt und tut es noch immer. Deshalb kann ich das nachvollziehen." Eine wirklich traurige Parallele, die Chris Pratt hier verraten hat. Sein Vater Dan starb im Jahr 2014 an den Folgen von Multipler Sklerose. Wie Chris Pratt sich am Ende als Synchronstimme in "Onward: Keine halben Sachen" geschlagen hat? Das erfahrt ihr bereits seit dem 05. März, zumindest wenn ihr den Film im Originalton in den Kinos schaut.

David Maciejewski
David Maciejewski
 07.03.2020, 13:00 Uhr

"Guardians of the Galaxy"-Star Chris Pratt und "Spider-Man"-Darsteller Tom Holland erobern stimmlich die Kino-Säle mit ihrem neuen Film "Onward: Keine halben Sachen". Chris sprach jetzt im Interview mit uns über eine traurige Parallele, die ihn mit seinem Charakter im Film verbindet. Dabei geht’s um eine Geschichte rund um seinen verstorbenen Vater. Mehr dazu verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: