Christoph Waltz

Christoph Waltz
Daniel Craig, James Bond, robert rodriguez, Ed Skrein, Alita: Battle Angel, finanzen, Shatterhand, Mahershala Ali, Cyborg, FSK 12, Twentieth Century Fox, James cameron
11
Artikel
21
Bilder
Ewan McGregor
Ewan McGregor

Erst kürzlich wurde bekannt, dass die Dreharbeiten mit dem "Star Wars"-Darsteller Ewan McGregor für die neue Disney+-Serie über den Jedi Obi Wan Kenobi auf unbestimmte Zeit verschoben wurden. Grund dafür sollen Überarbeitungen der Drehbücher sein. Doch nun wurde der 48-jährige Schauspieler für ein anderes Projekt bestätigt: Er ist in einer Neuauflage von "Pinocchio" mit von der Partie. Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein Remake des Disney-Klassikers von 1940, sondern um eine düstere Variante des italienischen Märchens produziert von Netflix. "Shape of Water"-Regisseur Guillermo del Toro erzählt die Geschichte als Stop-Motion-Film, also quasi als Puppentrickfilm. Neben Ewan McGregor wurden auch Schauspielerin Tilda Swinton und Oscar-Preisträger Christoph Waltz als Sprecher von noch unbekannten Rollen engagiert. 2021 soll der Film veröffentlicht werden. Übrigens: Auch Disney arbeitet an einem Remake seines "Pinocchio"-Zeichentrickklassikers. Der "Zurück in die Zukunft"-Regisseur Robert Zemeckis führt für den Realfilm Regie und schreibt an dem Drehbuch mit. Es bleibt spannend, wie sich die Verfilmungen von der hölzernen Marionette voneinander unterscheiden.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 17.02.2020, 14:42 Uhr

Ewan McGregor sollte eigentlich in der neuen Disney+-Serie über den Jedi Obi-Wan Kenobi mitspielen, doch die Serie wurde auf Eis gelegt. Nach dem "Star Wars"-Schock sieht es aber gut aus für den Schauspieler: Er hat eine Rolle in dem Stop-Motion-Film "Pinocchio", der von Netflix produziert wird. Erfahrt weitere Details bei uns.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Wieder böse im neuen Bond?
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 12.07.2019, 15:36 Uhr

Der 25. Teil der James Bond-Filmreihe wird gerade noch gedreht. Im Frühjahr 2020 soll der Film, dessen offizieller Titel noch nicht bekannt gegeben wurde, in die Kinos kommen. Über den Cast wissen wir schon mehr, unter anderem ist Léa Seydoux mit von der Partie. Aber es könnte auch ein Wiedersehen mit einem anderen Tunichtgut geben. Der zweifache Oscar-Preisträger Christoph Waltz wurde angeblich am Set erspäht! Wird er auch in James Bond 25 zu sehen sein? Mehr Infos dazu hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Rami Malek
Rami Malek

Wird Rami Malek der neue Bond-Bösewicht? Schon länger ist klar, dass Daniel Craig ein weiteres Mal als Doppel-Null-Agent James Bond zurückkehren wird. Die Regie für das 25. 007-Abenteuer übernimmt Cary Fukunaga und nun scheint auch der neue Bösewicht, der somit Christoph Waltz beerbt, gefunden zu sein. Wie "Collider" berichtet, soll der frisch gebackene Oscar-Gewinner Rami Malek, der den Goldjungen für seine Rolle in "Bohemian Rhapsody" erhielt, Daniel Craig das Leben schwer machen. Die Gerüchte darüber kursierten schon eine Weile und wurden sogar bereits widerlegt. Schließlich gab es Termin-Konflikte, da der 37-Jährige während der Bond-Dreharbeiten auch für die finale Staffel seiner Serie "Mr. Robot" vor der Kamera steht. "Collider" zufolge sollen die zeitlichen Schwierigkeiten nun aber überwunden worden sein. Eine offizielle Bestätigung gibt es bislang noch nicht, aber die Zeichen stehen tatsächlich auf Rami Malek als neuer Bond-Bösewicht. Neben Daniel Craig wird es zudem ein Wiedersehen mit Lea Seydoux, Naomie Harris, Ben Whishaw und Ralph Fiennes geben. Erscheinen wird "Bond 25", der den Titel "Shatterhand" tragen soll, am 8. April 2020.

David Maciejewski
David Maciejewski
 28.02.2019, 00:00 Uhr

Als Freddie Mercury in „Bohemian Rhapsody“ wurde Rami Malek kürzlich mit dem Oscar als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. Nun scheint es, als dürfte er sich über eine neue Rolle freuen, denn er wird als Bond-Bösewicht für den 25. Agenten-Thriller gehandelt. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Egal ob Christoph Waltz, Mads Mikkelsen oder auch Javier Bardem: James Bond hat es stets mit männlichen Bösewichten zu tun. Allerdings könnte Daniel Craig in seinem fünften Bond-Abenteuer auf eine Frau in der Rolle des Fieslings treffen. Und zwei Namen werden auch schon konkret für die Rolle genannt. Wie der britische „Mirror“ berichtet, hatten die Verantwortlichen Angelina Jolie im Auge, sollen sich jedoch zuletzt vor allem auf eine Schauspielerin eingeschossen haben: Helena Bonham Carter. Die hat vor allem in der „Harry Potter“-Reihe als Bellatrix Lestrange oder auch in „Alice im Wunderland“ als Rote Königin bewiesen, wie sehr ihr solche fiesen Rollen liegen. Offiziell ist bislang allerdings noch nichts. Einzig, dass Daniel Craig wieder als Bond zu sehen sein und dass die Regie von Danny Boyle übernommen wird, ist klar. Man darf also gespannt sein, ob die 52-jährige Helena Bonham Carter am Ende wirklich als Gegenspielerin von James Bond auftritt.

David Maciejewski
David Maciejewski
 05.06.2018, 00:00 Uhr

In der „Harry Potter“-Reihe spielte Helena Bonham Carter die verrückte Bellatrix Lestrange und bewies damit, wie gut sie fiese Rollen übernehmen kann. Nun soll die Schauspielerin, neuen Berichten des „Mirror“ zufolge, als heiße Anwärterin des neuen „Bond“-Bösewichts gelten. Mehr dazu, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
James Bond
 04.08.2017, 00:00 Uhr

Fans durften aufatmen, als bekannt wurde, dass Daniel Craig wohl wieder den James Bond spielen wird. Doch was gibt es sonst noch über das 25. „007“-Abenteuer zu wissen? Alle Gerüchte zu dem Film und auch alle weiteren Informationen, die verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 Prominent
 07.12.2016, 00:00 Uhr

Der eine mag die Kommerzialisierung nicht, der andere kann es nicht ausstehen, dass alle zwanghaft glücklich sein wollen. Diese Stars können einfach nichts mit der besinnlichen Zeit anfangen. Dabei waren einige gar in erfolgreichen Weihnachtsfilmen erfolgreich.

„it's in TV“-Stars