Claire Foy

Claire Foy

The Crown, damien chazelle, ryan Gosling, Schauspielerin, Ehemann, britisch, Netflix, Serie, Hackerin, Lisbeth Salander, Mikael Blomkvist, spione
3
Videos
15
Bilder
 23. Februar 2018
Claire FoyClaire Foy

Beruflich könnte es für Schauspielerin Claire Foy vermutlich kaum besser laufen. Für ihre Darstellung als Königin Elisabeth II. in „The Crown“ an der Seite von Matt Smith, sicherte sich die brünette Beauty erst im Januar den begehrten „Screen Actors Guild Award“. Auch einen „Golden Globe“ durfte sie schon mit nach Hause nehmen. Aber Zuhause scheint es für Claire Foy dagegen eher weniger rund zu laufen. Wie jetzt bekannt wurde, haben sich die Schauspielerin und ihr Ehemann Stephen Campbell Moore bereits vor einiger Zeit getrennt. Gegenüber der britischen „The Sun“ bestätigten der Netflix-Star und ihr Ex-Partner das Liebes-Aus und ließen verlauten:
„Wir bleiben jedoch gute Freunde mit dem größten Respekt füreinander.“
Erst 2014 gab Claire dem Schauspieler das Ja-Wort, der sich im Juli vergangenen Jahres einen Gehirntumor entfernen lassen musste. Bleibt zu hoffen, dass die beiden auf ihre weise gewählten Worte auch freundschaftliche Taten folgen lassen. Schließlich feiert ihr gemeinsames Töchterchen Ivy Rose im März ihren dritten Geburtstag. Wir wünschen der kleinen Familie alles Gute in dieser schweren Zeit!

Eigentlich läuft es für Claire Foy ziemlich rund. Für ihre Darstellung von Queen Elisabeth II. in der Netflix-Serie „The Crown“, regnet es für die hübsche Schauspielerin Auszeichnungen. In der Liebe nützt das jedoch alles nichts. Claire und Ehemann Stephen Campbell Moore gaben nun bekannt, dass sie sich bereits vor längerer Zeit getrennt haben. Alle Details zum Liebes-Aus, erfahrt ihr in unserem Video.

Itsin TV StarsItsin TV Themen
 26. Januar 2018
Game of Thrones

Die zweite Staffel der beliebten Netflix-Serie „The Crown“ startete zwar erst kürzlich, doch schon jetzt wissen wir: In Staffel 3 wird sich so einiges ändern. Schließlich altern auch die Royals und deshalb war schon zu Beginn klar, dass die Hauptdarsteller der Dramaserie jeweils nach zwei Staffeln ausgetauscht werden müssen. Claire Foy, die „Queen Elizabeth II“ in den ersten 20 Folgen verkörperte, wird für die kommende Staffel nicht mehr die britische Monarchin spielen, sondern die Britin Olivia Munn wird das Zepter übernehmen. Prinzessin Margarete soll Gerüchten zufolge von Helena Bonham Carter gespielt werden. Die dritte Staffel wird in den 70er Jahren spielen. Das heißt auch: In der dritten Staffel, die voraussichtlich erst 2019 veröffentlicht wird, werden erstmals Charles’ zweite Frau Camilla, sowie Prinzessin Diana, die sogenannte „Königin der Herzen“, zu sehen sein. Lady Di traf ihren späteren Ehemann erstmals 1977. Doch welche Schauspielerin wird die Rolle der Diana übernehmen? Die Zeitschrift „Vogue“ hat schon einige Namen ins Gespräch gebracht: Wie wäre es zum Beispiel mit der „Game Of Thrones“-Darstellerin Sophie Turner? Die Schauspielerin begeistert derzeit seit sieben Staffeln in der Fantasy-Erfolgs-Serie - ihre Hochzeit mit Joe Jonas steht zudem an. Ob sie da überhaupt Zeit hätte Lady Di zu verkörpern? Wie wäre es aber mit der frisch gebackenen Oscar-Nominierten Saoirse Ronan? Könnte die smarte 23-Jährige die Mutter von William und Harry verkörpern? Oder können wir uns auf das Badass-Model Cara Delevingne freuen? Mit 25 Jahren könnte sie nur etwas zu alt sein, da die Prinzessin von Wales 1977 gerade mal 16 Jahre alt war als sie erstmals auf Charles traf. Wer auch immer Lady Di spielen wird, wir freuen uns jetzt schon auf Staffel 3 von “The Crown“.

In der dritten Staffel der Netflix-Serie „The Crown“ kommen so einige Veränderungen auf die Fans zu. Die Hauptdarsteller der ersten beiden Staffeln werden komplett ausgetauscht. Statt Claire Foy wird Olivia Colman die britische Monarchin Königin Elizabeth II. spielen. Aber welche Schauspielerin könnte Prinzessin Diana verkörpern? Mehr dazu, erfahrt ihr im Video!

Itsin TV StarsItsin TV Themen
 09. Januar 2017
Ryan GoslingRyan GoslingEmma StoneEmma Stone

Jimmy Fallon hatte die Ehre bei den „Golden Globes 2017“ in Beverly Hills als Gastgeber durch den Abend zu führen. Besonders oft standen die Stars bzw. der Cast des Films „La La Land“ auf der Bühne. Das neueste Werk von Regisseur Brian Chazelle, der zuvor bereits für „Whiplash“ zahlreiche Preise erhalten hat, wurde mehrfach ausgezeichnet. Chazelle erhielt den Award als „Bester Regisseur“ und seine beiden Stars des Films, Ryan Gosling und Emma Stone, wurden als „Beste Darsteller in einer Komödie oder einem Musical“ geehrt. Doch das war noch längst nicht alles. Welche Preise sonst noch an „La La Land“ gingen und wer sonst noch einen „Globe“ mit nach Hause nehmen durfte, das erfahrt ihr hier.

Itsin TV Stars