Cole Sprouse
Cole Sprouse

Cole Sprouse stellt klar: Insta-Fotos werden nicht stark bearbeitet

Cole Sprouse hat die Nase voll! Dem Schauspieler wird ständig vorgeworfen, seine Fotos auf Instagram vor dem Posten zu bearbeiten. Doch das entspricht nicht der Wahrheit. Gegenüber „Entertainment Tonight“ machte der 27-Jährige seinem Ärger Luft: „Ich meine, klar, jeder bearbeitet seine Fotos ein bisschen, wir sprechen ja über Instagram. Aber anzunehmen, dass ich meine Gesichtsform oder meine Augenfarbe ändere ist dumm und ehrlich gesagt schadet es auch meinem Ruf.“ In einem mittlerweile gelöschten Instagram-Post richtete er sich weiter an seine Hater und schrieb: „Wer hat überhaupt Zeit dafür? Wenn du hart an dir arbeitest, gesund isst und die dir Zähne putzt, kannst du auch so glänzen wie ich. Ich sah sogar schon als Baby so aus, also hört auf. Hasst niemanden nur weil ihr eifersüchtig seid!“ Da hat der beliebte „Riverdale“-Star recht. Weiter rief er seine Kritiker dazu auf, seineen TikTok-Kanal zu abonnieren, um zu sehen, dass er nicht fake ist. Aber mal ehrlich: Photoshop hat Cole Sprouse doch wirklich nicht nötig.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 23.08.2019, 16:08 Uhr

Cole Sprouse postet immer wieder tolle Fotos auf Instagram. Doch einige Kritiker meinen, der Schauspieler würde seine Bilder stark bearbeiten und sogar seine Augenfarbe ändern. Zu viel für den „Riverdale“-Star! Nun äußerte er sich zu den Vorwürfen. Ihr wollt Details zum Thema? Hier bekommt ihr sie!

 

„it's in TV“-Stars

Das könnte dich auch interessieren: