Cole Sprouse
Cole Sprouse

Gruseliger erster Kuss: Cole Sprouse erzählt verrückte Story

Na, wenn das mal nicht eine verrückte Geschichte ist! Cole Sprouse hat im Interview mit dem „W Magazine“ über seinen ersten Kuss gesprochen und eine abgedrehte Story erzählt. Die Glückliche war damals ein Mädchen namens Charlene. „Ihr Vater war ein ungewöhnlicher Mann. Er war ein passionierter Hot-Wheels-Sammler, hatte aber auch einen Leichenwagen und war Teil eines Leichenwagen-Clubs. Daher kommt vermutlich auch mein schwarzer Humor. Wir saßen hinten im Sarg-Bereich und haben die Vorhänge auf- und zugezogen, gruselige Gesichter gemacht und die Fahrer anderer Fahrzeuge erschrocken. Damals war das witzig und ich finde es auch heute noch zum Totlachen. Dann haben wir uns geküsst und ich war wie vom Blitz getroffen. Ich habe den Kuss des Todes erhalten.“ Okay, das ist wirklich eine verrückte Story. Sein Bruder Dylan hat übrigens schon 2018 verraten, dass er seinen ersten Kuss mit Selena Gomez hatte, als sie als Gast-Star bei „Hotel Zack & Cody“ dabei war. Darum ist er sicherlich mehr zu beneiden, als um den Leichenwagen-Kuss seines Bruders!

David Maciejewski
David Maciejewski
 30.07.2019, 15:05 Uhr

Cole Sprouse hat die verrückte Geschichte seines ersten Kusses verraten und so gestand der „Hotel Zack & Cody“-Star in einem Interview jetzt, dass das Mädchen damals Charlene hieß. Das Ungewöhnlichste an dem Kuss war wohl der Ort, denn: Das Duo küsste sich in einem Leichenwagen! Mehr dazu erfahrt ihr hier.

(K)eine Liebe zum Neidischwerden? Cole Sprouse packte jetzt über seinen verrückten ersten Kuss aus

Ihm dürften die Frauenherzen nur so zufliegen! Aber nur eine Dame hat es auf ganz besondere Weise geschafft, Teil von Cole Sprouse Leben zu werden. Und nein, damit meinen wir nicht Lili Reinhart. Im Gespräch mit dem „W magazine“ packte der ehemalige „Hotel Zack & Cody“-Darsteller nun über seinen ersten Kuss aus und dürfte Fans damit gar nicht mal allzu neidisch gemacht haben. 

Im Leichenwagen eines „Hot Wheels“-Sammlers: Cole Sprouse nahm die ungewöhnliche Situation wohl mit Humor

Eine besondere Leidenschaft vom Papa des Mädchens war es, die das Szenario für Cole wohl für immer unvergesslich machen sollte. „Ihr Vater war ein ungewöhnlicher Mann. Er war ein passionierter 'Hot Wheels'-Sammler, hatte aber auch einen Leichenwagen und war Teil eines Leichenwagen-Clubs. Daher kommt vermutlich auch mein schwarzer Humor“, erklärte der heute 26-Jährige im Video-Interview mit dem Magazin lachend. Als die beiden im Sarg-Bereich des Autos gruselige Grimassen zogen, um die anderen Fahrer zu erschrecken, passierte es: „Dann haben wir uns geküsst und ich war wie vom Blitz getroffen. Ich habe den Kuss des Todes erhalten.“

Nach den Trennungsgerüchten meldeten sich nun sowohl Cole Sprouse als auch Lili Reinhart zu Wort 

Das Gespräch nahm Cole offenbar auch zum Anlass, um dem Tratsch um seinen aktuellen Beziehungsstatus, den Wind aus den Segeln zu nehmen. Sowohl er als auch seine angebliche Ex-Freundin Lili Reinhart posteten das Magazin-Cover mit schnippischen Worten, die man als Dementi deuten könnte. So schrieb „Hustlers“-Star Reinhart: „EILMELDUNG: Eine zuverlässige Quelle hat bestätigt, dass keiner von euch einen Scheiß weiß.“ Der hat gesessen! Dann dürfen Fans also doch noch hoffen, dass die beiden auch weiterhin Küsse austauschen – wenn auch hoffentlich nicht in einem Leichenwagen. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Lili Reinhart (@lilireinhart) am

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Cole Sprouse (@colesprouse) am

„it's in TV“-Stars
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: