ConCrafter

Webvideo-Produzent LUCA via Instagram: Darum ist er verdammt sauer auf YouTube

LUCA ist stinksauer und zwar auf seinen quasi Arbeitgeber YouTube. Auf Instagram verriet der 23-Jährige aus seinem Schlafzimmer seinen Fans auch warum: "Ich will euch auch gar nicht abfucken mit dem Thema: ‚Hey, mein Vlog vor ein paar Tagen ist nicht werbefreundlich!‘ Weil angeblich gefährliche Stunts und Handlungen drin sind. Allerdings zeige ich euch hier mal die Nachrichten, die wir bekommen haben, vom Google Support Team von zwei verschiedenen Mitarbeitern." Anschließend veröffentlichte LUCA die beiden Statements, in denen vor allem klar wird, dass kein genauer Zeitpunkt des Clips genannt werden kann, an dem die angeblich gefährlichen Stunts und Handlun-gen gezeigt wurden. Genau das brachte den früheren ConCrafter richtig auf die Palme und er erklärte weiter: "Klar, die Antworten sind freundlich formuliert und die können da wahrscheinlich wirklich nichts für, aber ich frag’ mich einfach nur: Warum? Warum könnt ihr mir nicht sagen, welche Stelle eine gefährliche Handlung ist?" Dabei geht es dem Webvideo-Produzenten natürlich nicht nur um diesen bestimmten Vlog, sondern auch um künftige Clips, die er auf YouTube veröffentlichen möchte. Und so stellte er erneut klar, warum das Thema für ihn so wichtig ist: "Checkt ihr was ich meine? Klar, ich meine, mir geht’s irgendwie auch um’s Geld, weil ich da halt lange dran saß und es mein Job halt ist und das muss man einfach verstehen. Aber mir geht’s auch um’s System einfach." Hier hat LUCA sicherlich gar nicht mal so Unrecht. Wir sind gespannt, wie es in dem Streit zwischen ihm und YouTube weitergeht und hoffen, dass es mit künftigen Vlogs von ihm keine Probleme mehr gibt.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 17.01.2020, 16:39 Uhr

Weil einer seiner Vlogs als "nicht werbefreundlich" eingestuft wurde, hetzte Webvideo-Produzent LUCA jetzt auf Instagram gegen YouTube. Der Grund: Der Support konnte ihm nicht erklären, warum und wegen welcher Stelle im Clip sein Video für Werbetreibende eingeschränkt wurde. Seinen Fans klagte er nun sein Leid. Mehr Infos haben wir hier für euch.

YouTuber LUCA: Probleme mit seinem Vlog machen den einstigen ConCrafter richtig sauer

Ein Vlog stellte den 23-Jährigen jetzt vor ein paar Probleme. Darüber regte sich LUCA, früher vor allem als ConCrafter bekannt, richtig auf. Sein Video zeigte angeblich gefährliche Handlungen, wie er seinen Followern auf Instagram erklärte: „Ich will euch auch gar nicht abfucken mit dem Thema: ‚Hey, mein Vlog vor ein paar Tagen ist nicht werbefreundlich!‘ Weil angeblich gefährliche Stunts und Handlungen drin sind. Allerdings zeige ich euch hier mal die Nachrichten, die wir bekommen haben, vom Google Support Team von zwei verschiedenen Mitarbeitern.“ Besonders störte ihn an diesen Nachrichten, dass nicht genau gesagt wurde, wann im Clip die angeblich gefährlichen Stunts stattfinden. Deshalb blieb bei LUCA eine wichtige Frage offen: „Klar, die Antworten sind freundlich formuliert und die können da wahrscheinlich wirklich nichts für, aber ich frag’ mich einfach nur: Warum? Warum könnt ihr mir nicht sagen, welche Stelle eine gefährliche Handlung ist?“

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von luca (@laserluca) am

 

Wichtiges Thema für LUCA: Worauf muss er bei seinen Vlogs auf YouTube künftig achten?

Das regte den Webvideo-Produzenten vor allem deshalb so auf, weil er nicht weiß, worauf er bei zukünftigen Videos achten muss, damit er bei YouTube nicht aneckt. So erklärte LUCA„Checkt ihr, was ich meine? Klar, ich meine, mir geht’s irgendwie auch um’s Geld, weil ich da halt lange dran saß und es mein Job halt ist und das muss man einfach verstehen. Aber mir geht’s auch um’s System einfach.“ Zum Abschluss seines Ausrasters zerriss er noch ein YouTube-T-Shirt und wandte sich dann anderen Themen zu. Wir sind gespannt, wie es mit dem Beef zwischen dem beliebten YouTuber und der Plattform weitergeht.

⇒ Eigentlich ist LUCA als YouTube-Clown bekannt. 2019 war ihm allerdings oft nicht zum Lachen zumute. Warum er 2019 sogar als das „schlimmste Jahr“ empfand, erfahrt ihr im unten stehenden Video. ↓

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: