"Fifty Shades of Grey"-Star & Stieftochter von Antonio Banderas - Dakota Johnson

Dakota Johnson

"Fifty Shades of Grey"-Star Dakota Johnson

Name: Dakota Johnson
Geburtsdatum und -ort: 04. Oktober 1989, Austin, Texas
Sternzeichen: Waage
Größe: 1,71
Partner & Ex-Partner: Chris Martin (seit 2017), Matthew Hitt (2014 - 2016), Jordan Masterson (2011 - 2014)

Dakota Johnson: Schauspieltalent liegt bei ihr bereits in der Familie

Die US-amerikanische Schauspielerin Dakota Johnson wurde am 4. Oktober 1989 als Tochter des Hollywoodpaars Don Johnson und Melanie Griffith in Austin/Texas geboren. Dakotas Großmutter, die Leinwand-Legende Tippi Hedren, erlangte in Alfred Hitchcocks "Die Vögel" Kultstatus, Stiefvater Antonio Banderas ist ein berühmter Hollywoodstar und auch Halbbruder Jesse Johnson hat es auf die Leinwand verschlagen. Als Kind musste Dakota jedoch früh feststellen, dass berühmte Eltern nicht nur Glamour, sondern auch Entbehrungen bedeuten. Abhängig von den Drehorten zog die Familie häufig um und Dakota wurde am Filmset ihrer Eltern unterrichtet. Die Trennung ihrer Eltern gipfelte 1996 in einem hässlichen Rosenkrieg. Auch Dakota Johnson zog es früh vor die Kamera und so übernahm sie 1999, im zarten Alter von neun Jahren, neben Mutter Melanie Griffith in "Crazy Alabama" ihre erste Nebenrolle. Als ihre Bewerbung an der renommierten New Yorker Schauspielschule "Juilliard" scheiterte, versuchte die junge Actress bei diversen Vorsprechen in Kalifornien ihr Glück.

Dakota Johnson: Sie kann mehr als Fesselspielchen in "Fifty Shades of Grey"

2010 bekam Dakota Johnson als One-Night-Stand von Justin Timberlake in "The Social Network" einen ersten Fuß in die Tür. Nach Nebenrollen in "21 Jump Street" oder "Fast verheiratet" übernahm sie ihre erste Hauptrolle 2012 in der TV-Serie "Ben & Kate", die jedoch ein Jahr später abgesetzt wurde. Dank ihrer Rolle als Anastasia Steele in der Verfilmung des heiß diskutierten Erotik-Romans "Fifty Shades of Grey" nahm Dakota Johnsons Karriere 2015 endlich Fahrt auf. Noch im gleichen Jahr war sie an der Seite von Ralph Fiennes und Hollywood-Ikone Tilda Swinton in "A Bigger Splash" zu sehen und ein Jahr später in "How to be Single". Spätestens seit ihrer Rolle in dem Neo-Noir-Thriller "Bad Times at the El Royal" 2018 hat sich Dakota Johnson endgültig als Schauspielerin etabliert. Privat steht die schöne Schauspielerin offenbar auf Musiker: Seit 2017 ist sie mit dem Ex von Gwyneth Paltrow, dem "Coldplay"-Frontmann - Chris Martin liiert. Zuvor war sie zwei Jahre lang mit Matthew Hitt, dem Sänger der Indie-Rockband "Drowners" sowie Jordan Masterson zusammen und datete den Musiker Noah Gesh. 

Fünf Fakten über Dakota Johnson, die ihr vielleicht noch nicht wusstet

✓ Als Kind zweier Hollywoodstars durfte sie 2006 als "Miss Golden Globe" die begehrte Trophäe überreichen
✓ Auch wenn sie in den meisten Filmen als Brünette zu sehen ist: Dakotas Naturhaarfarbe ist blond
✓ Weil ihr der Ruhm der Eltern zusetzte, machte Dakota Johnson bereits mit drei Jahren ihre erste Therapie
✓ Beim Casting für die Rolle der "Anastasia Steele" setzte sie sich gegen Alicia Vikander, Elizabeth Olsen und Kristen Stewart durch
✓ Zweifelhafte Auszeichnung: Für "Fifty Shades of Grey" erhielt sie 2016 die "Goldene Himbeere" als schlechteste Schauspielerin

47
Artikel
26
Bilder
Kino-Neustart zu Corona-Zeiten:
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 07.06.2020, 14:00 Uhr

Die Saison in den Filmtheatern wurde durch die Coronavirus-Pandemie unsanft unterbrochen. Bis alles wieder halbwegs normal laufen wird im Kino, dürfte es auch noch eine ganze Weile dauern. Dennoch gibt es schon erste Starttermine ab Ende Juni. Hier erfahrt ihr mehr zu zwei neuen Filmen, die die Besucher dann ins Kino locken sollen.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Kino & Co.
Mag Pytlik
Mag Pytlik
 06.06.2020, 12:00 Uhr

Einen spannenden Einblick in die Musikwelt liefert die Feel-Good-Komödie „The High Note“, die am 26. Juni 2020 sowohl im Kino als auch als Video on Demand startet. Was die Darsteller Tracee Ellis Ross, Dakota Johnson und Ice Cube selbst zu ihrem Film sagen, zeigen wir euch in der coolen Featurette. Jetzt klicken und mehr erfahren. © Universal Pictures/Focus Features

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 Prominent

Manche Hollywood-Stars sehen aus wie der ewige Jungbrunnen - zumindest dank Botox & Co.! Einige weibliche Promis erkennt man aufgrund ihres Schönheitswahns heute kaum wieder. Wen die Sucht nach ewiger Jugend erwischt hat, seht ihr hier. Los geht’s mit dieser bildhübschen Frau: Das Foto stammt aus dem Jahr 1980. Erkennt ihr sie? Es ist die Mutter von Dakota Johnson, Melanie Griffith. Die Schauspielerin hat ganz offensichtlich schon einige Beauty-OPs hinter sich. Und dieser Promi hier ist nicht Pocahontas, sondern es ist Cher im Jahr 1973. Damals war sie blutjung und wirklich bildhübsch. 2020 sieht der Weltstar, der übrigens mittlerweile über 70 Jahre alt ist, sehr künstlich aus und von ihrer natürlichen Schönheit ist absolut nichts mehr zu sehen. Ihre Stimme ist und bleibt aber dafür einzigartig. Aber auch diese junge Frau, die man zumindest noch an ihrer roten Mähne direkt erkennt, ist Hollywoods Jugendwahn verfallen. 1983 war Nicole Kidman noch süß und unschuldig, heute ist sie eine galante Diva. Allerdings lässt sich auf den Paparazzi-Bildern nicht viel Mimik erkennen. Trotz Botox & Co. und wenig Gesichtsausdruck o bleiben ihr die Rollen nicht aus. Einen schockierenden Wandel machte auch dieses Star-Gesicht durch: „Bridget Jones“ sammelte viele Sympathiepunkte gerade wegen ihres natürlichen Aussehens. Doch man muss bei der Aufnahme von 2013 zwei Mal hingucken, um zu erkennen, dass es sich hierbei tatsächlich um Renée Zellweger handelt. Von Falten und ihren Schlupflidern keine Spur mehr! Dafür sind auf Aufnahmen der 92. Verleihung der Oscars in diesem Jahr wieder Mimikfältchen zu sehen. Ob Renée der Botoxspritze doch noch entkommen ist?Zu guter Letzt kommen wir zu demStar der 90er Jahre: Teri Hatcher. Die ehemalige „Desperate Housewives“-Darstellerin verzückte die Kameras damals mit ihrem schönsten Strahlen, heute hingegen wirkt das Lächeln der Actrice total starr. In ihrem Kalender werden wohl schon einige Beauty-Doc-Besuche gestanden haben.

Sarah Claßen
Sarah Claßen
 21.05.2020, 08:00 Uhr

Damals war Nicole Kidman nicht nur jung und bildhübsch, sondern überzeugte ihre Fans besonders mit ihrer natürlichen Schönheit. Davon ist mittlerweile keine Spur mehr zu sehen, denn ihre Gesichtszüge sind durch die vielen Beauty-Doc-Besuche total starr geworden. Ähnlich sieht es bei Cher und anderen Promis aus. Welche Stars Botox & Co. ebenfalls verfallen sind, erfahrt ihr in diesem Video.

„it's in TV“-Stars

Was ist denn bitte mit der süßen Dakota Johnson passiert? Die Schauspielerin, die die meisten aus den verruchten Filmen „Fifty Shades of Grey“ kennen, zeigte sich in Los Angeles jetzt mit einer krassen Veränderung. Bei der Premiere von „The Peanut Butter Falcon“ posierte sie fleißig auf dem roten Teppich, doch als sie lächelte, waren nicht nur die Fotografen baff. Das Markenzeichen der 29-Jährigen, ihre niedliche Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen, ist verschwunden.
Wann und vor allem warum sich die „Anastasia“-Darstellerin die markante, aber durchaus charmante Fehlstellung ihrer Zähne hat richten lassen, ist leider bisher nicht bekannt. Etwas verwunderlich ist dabei: Die Zahnlücke schien sie eigentlich nie zu stören. 2017 bewies sie sogar so viel Humor, dass sie sich für die „Vanity Fair“ verschiedene Gegenstände zwischen ihre Schneidezähne steckte. Darunter war eine Kreditkarte, eine Büroklammer oder auch der Stiel einer Kirsche. Ihre Fans sind auf Twitter nicht unbedingt begeistert von Dakota Johnsons Veränderung. Einer verglich sie sogar mit der „Dirty Dancing“-Ikone Jennifer Grey und schrieb: „Dakota Johnson, die ihre Zahnlücke wegmachen lässt, ist das Äquivalent für unsere Generation zu Jennifer Gray, die ihre Nase machen ließ.“ Andere wiederum verabschiedeten sich mit einem schlichten „RIP“ von der Zahnlücke der Schauspielerin. Was denkt ihr? Hätte Dakota ihr optisches Markenzeichen behalten sollen?

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 06.08.2019, 00:00 Uhr

Durch „Fifty Shades of Grey“ wurde Schauspielerin Dakota Johnson berühmt. Auch ihre niedliche Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen lernten Fans schnell lieben. Doch auf dem roten Teppich zeigte sich Dakota nun ganz anders - und zwar ohne die markante Zahnlücke! Alle Infos haben wir hier für euch! 

„it's in TV“-Stars
Jamie Dornan
Jamie Dornan

Man könnte fast sagen, es ist ein "Fifty Shades of Grey"-Baby, oder? Schauspieler Jamie Dornan, der in der verruchten Filmreihe liebend gerne seine Kollegin Dakota Johnson fesselt, ist zum dritten Mal Papa geworden. Er und seine Frau Amelia Warner durften sich jetzt offenbar über ein - wie sie selbst schrieben - weiteres prächtiges Mädchen freuen. Und so heißt es auf dem Instagram-Account der 36-jährigen Schauspielerin passend zum Muttertag in England: "So stolz auf diese drei prächtigen Mädchen, es ist eine Ehre, ihre Mutter zu sein." Auf dem Bild sind dabei zwei winzige weiße Babyschuhe zu sehen und etwas größere Turnschuhe in silber und rosa. Heißt: Neben ihrem neuesten Spross sind der "Fifty Shades of Grey"-Hottie Jamie und seine Liebste außerdem Eltern der 3-jährigen Elva und der 5-jährigen Dulcie. Und Dornans Filmpartnerin Dakota Johnson? Die ist nach wie vor mit "Coldplay"-Star Chris Martin liiert und musste im Oktober 2018 erst Schwangerschaftsgerüchte dementieren. In der Show von Ellen DeGeneres erklärte sie deshalb: "Das Einzige, womit ich schwanger bin, sind jede Menge Ideen." Naja, was nicht ist, kann ja noch werden, oder?

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 01.04.2019, 00:00 Uhr

Der "Fifty Shades of Grey"-Darsteller Jamie Dornan ist zum dritten Mal Papa geworden. Diese frohe Botschaft verkündete jetzt seine Frau Amelia auf Instagram. Hier postete sie ein süßes Familien-Schuh-Pic. Alle Details gibt es hier.

„it's in TV“-Stars

Bereits im ersten Teil unseres Videos, haben wir euch einige Stars vorgestellt, die sich vor laufenden Kameras zeigten, wie Gott sie schuf. Dass Nacktrollen jedoch zu einer echten Zerreißprobe werden können, zeigt unser nächstes Beispiel. Denn: Für Schauspielerin Emmy Rossum ging es am Set der Serie "Shameless" ziemlich verstörend zu. Sie bekam während eines Nacktdrehs, der in einem Gefängnis spielte, eine Panikattacke, wie sie 2014 im Gespräch mit "HuffPost Live" verriet. "Ich habe mich auf eine seltsame Weise noch nie so entmenschlicht gefühlt". Kleiner Trost: Die Szene hat es am Ende trotzdem in die Serie geschafft. Na, immerhin! Für Hollywoodstar Jennifer Lawrence sind Nacktszenen dagegen noch ein ziemlich neues Terrain. Laut eines Statements gegenüber Ellen DeGeneres wollte sich die Schauspielerin eigentlich nie für eine Rolle ausziehen. Doch jetzt kommt das große "aber": Wer "Red Sparrow" gesehen hat, der weiß: Jennifer hat sich offensichtlich umentschieden! Warum denn das? "Ich habe den Charakter geliebt und wollte es nicht wegen meiner komischen Unsicherheiten verpassen", erklärte sie 2018 ihren Sinneswandel. Beim Sprung über ihren Schatten half Jennifer sicherlich auch die Crew, die sie bereits von der "Die Tribute von Panem"-Reihe kannte. Aber bei all’ dem Gerede über Hollywoods FKK-Queens, haben wir ganz die Herren der Schöpfung außer Acht gelassen. Denn natürlich gibt es auch einige FFK-Kings, die sich bereits vor laufenden Kameras entblößt haben. So zum Beispiel Hollywood-Hottie Ryan Reynolds, der im Film "Deadpool" eine Nackt-Kampfszene zu bewältigen hatte. Gerne mehr davon liebe Hollywood-Nackedeis!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 23.03.2019, 12:00 Uhr

Und wie fühlt ihr euch bei den Nacktszenen der Stars? Begeistert oder vielleicht doch eher peinlich berührt? Bereits im ersten Teil unseres Videos haben wir euch Hintergrundgeschichten zu Nackt-Auftritten von Stars wie Dakota Johnson und der "Game of Thrones"-Beauty Emilia Clarke verraten. Ihr wollt mehr erfahren? Dann klickt euch in Teil zwei unseres Videos!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen