Kinderstar & Charakterdarsteller: Ex-"Harry Potter" Daniel Radcliffe

Daniel Radcliffe

Kinderstar & Charakterdarsteller: Ex-"Harry Potter" Daniel Radcliffe

Name: Daniel Radcliffe
Geburtsdatum und -ort: 23. Juli 1989 in Fulham, England
Sternzeichen: Löwe
Größe: 1,65 m
Partner & Ex-Partner: Erin Darke (aktuell), Rosanne Coker ( 2010 - 2012)
 

Mehr als nur "Harry Potter"-Star: Das ist Schauspieler Daniel Radcliffe

Der britische Schauspieler Daniel Jacob Radcliffe wurde am 23. Juli 1989, als einziges Kind des Literaturagenten Alan George Radcliffe und der Casting-Agentin Marcia Jeannine Gresham in West-London geboren. Bereits im Alter von zehn Jahren spielte Radcliffe 1999 in der TV-Verfilmung des Romans von Charles Dickens, den jungen"David Copperfield. 2001 gab er an der Seite von Jamie Lee Curtis und Geoffrey Rush sein Kinodebüt in "Der Schneider von Panama". Sein internationaler Durchbruch begann im selben Jahr mit dem Start der "Harry Potter"-Reihe. An der Seite von Schauspielkollegin Emma Watson und Rupert Grint, wurde der Kinderstar über Nacht weltbekannt und spielte acht Jahre lang, bis 2009 in allen Teilen den Hogwarts Zauberschüler "Harry Potter".

"Harry Potter" war für Daniel Radcliffe nicht immer nur ein Segen

Dem riesigen Erfolg zum Trotz haderte Radcliffe mit dem Image als ewiger Zauberlehrling und entschied sich daher zunächst ans Theater zu gehen. Mit seinem Gastauftritt in der preisgekrönten Komödie "The Play What I Wrote" und seiner Darstellung des psychisch gestörten Stalljungen Alan Strangam in "Equus" im Jahr 2007 überzeugte Radcliffe die Kritiker. Seine Vielschichtigkeit stellte er neben der Bühne auch auf der Leinwand im Film "December Boys" sowie dem Waisen-Drama "My Boy Jack" von 2007 unter Beweis. Ob im Horrorfilm "Die Frau in Schwarz" von 2012, als rebellischer Dichter an der Seite von Elizabeth Olsen in "Kill Your Darlings", oder der romantischen Komödie "The F-Word": Radcliffe bediente die unterschiedlichsten Rollen und Genres.

Vielseitiger Daniel Radcliffe: Er kann auch Mystery und Gedichte schreiben

2016 stand er für den Star besetzten Kassenschlager "Die Unfassbaren 2" mit Größen wie Woody Harrelson, Michael Cane und Dave Franco vor der Kamera. Auch literarisch zeigt Daniel Radcliffe Ambitionen und veröffentlichte unter dem Pseudonym Jacob Gershon in einem Untergrundmagazin Gedichte. Privat ist der Brite seit 2013 mit der Schauspielerin Erin Darke liiert. Das Paar hatte sich bei den gemeinsamen Dreharbeiten zu "Kill Your Darlings" kennen und lieben gelernt. Davor war Radcliffe zwei Jahre lang mit Rosie Coker zusammen.
 

Fünf Fakten über Daniel Radcliffe, die ihr vielleicht noch nicht kanntet

✓ Daniel Radcliffe hat zwei Borderterrier namens Binka und Nugget
✓ Als "Harry Potter" soll er geschätzte 60-70 Millionen Euro verdient haben
✓ Radcliffe engagiert sich sozial zum Beispiel für ein Kinderhospiz, die Kinder-Telefonseelsorge, sowie ein Projekt für LGBT-Jugendliche
✓ Laut eigener Angabe war er lange Zeit alkoholabhängig und kam auch schon betrunken ans Filmset
✓ Er steht auf Musik der Bands Radiohead, Arcade Fire und The Killers

58
Artikel
28
Bilder
Ariana Grande
Ariana Grande

Die kleine Frau mit der großen Stimme wird heute 27 Jahre alt und wir sagen alles Gute zum Geburtstag, Ariana Grande! Die nur 1,53 m große US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin mit italienischer Abstammung feiert heute ihren Ehrentag, den wir mit ein paar interessanten Fakten über sie spicken wollen. Es gibt eigentlich nur wenige andere Stars in Ariana Grandes Alter, die in derselben Liga mitspielen können. Denn Aris Erfolge sprechen Bände: Die in Florida geborene Sängerin hat bereits im Alter von 27 Jahren fünf Studioalben rausgebracht, bei denen eins erfolgreicher war als das andere. Ihren aktuellsten Song „Stuck With You“, der sofort auf Platz 1 der Single-Charts kletterte, hat sie mit niemand Geringerem als Kumpel Justin Bieber veröffentlicht. 2019 wurde sie sogar mit ihrem ersten Grammy für das „Best Pop Vocal Album“ ausgezeichnet. Die Amerikanerin sammelte bereits als 15-Jährige am Broadway Erfahrung und wurde kurz darauf, im Jahr 2010, dem breiten Fernsehpublikum in der Nickelodeon-Serie „Victorious“ bekannt. Für diese Rolle musste die Schauspielerin ihre Naturhaarfarbe braun über viele Jahre hinweg erst bleichen und dann rot färben, weswegen Ariana Grandes Haare noch immer sehr dünn und kaputt sind. Daher kennt man Ariana Grande vor allem mit ihrem legendären Zopf, bei dem ihre Haare eng und weit oben am Kopf zusammengebunden werden. Sie ist außerdem Veganerin und eine absolute Tierliebhaberin. Vor allem Hunde haben es ihr dabei angetan! Wie viele Normalos ihres Alters steht der Pop-Star auf Harry Potter und war ganz aus dem Häuschen, als sie als Teenie „Harry Potter“-Darsteller Daniel Radcliffe kennenlernen durfte. Was für ein Fangirl-Moment, den Ari sicher nie vergessen wird. Viel Erfolg für das neue Lebensjahr braucht man der Sängerin ganz offenbar nicht zu wünschen, denn den wird sie oder so haben!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
Vera Dünnwald
Vera Dünnwald
 26.06.2020, 08:00 Uhr

Megastar Ariana Grande feiert heute, am 26. Juni 2020, ihren 27. Geburtstag und wir gratulieren ganz herzlich! Dass die Schauspielerin und Sängerin mit ihrer Wahnsinnsstimme und ihren vielen Erfolgen in einer anderen Liga spielt ist klar. Wir haben an Aris Ehrentag einige spannende Fakten über die 1,53 m große Sängerin für euch.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Kino-Neustart zu Corona-Zeiten:
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 07.06.2020, 14:00 Uhr

Die Saison in den Filmtheatern wurde durch die Coronavirus-Pandemie unsanft unterbrochen. Bis alles wieder halbwegs normal laufen wird im Kino, dürfte es auch noch eine ganze Weile dauern. Dennoch gibt es schon erste Starttermine ab Ende Juni. Hier erfahrt ihr mehr zu zwei neuen Filmen, die die Besucher dann ins Kino locken sollen.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Die Freude bei allen Potterheads war zuletzt groß, denn „Ron Weasley“-Darsteller Rupert Grint ist Vater geworden. Zusammen mit seiner Freundin Georgia Groome bekam das Paar eine Tochter. Natürlich gratulierte auch „Harry Potter“ höchstpersönlich und freute sich für seinen ehemaligen Co-Star. Im Interview in der „Today Show“ sprach Daniel Radcliffe jetzt noch einmal über Rupert und darüber, ob das Duo noch Kontakt hat. Und so verriet er: „Auf jeden Fall. Wir stehen uns nicht mehr so nahe wie früher, aber ich schrieb Rupert wegen seines Babys eine SMS. Ich meine, dass es mir immer noch wild vorkommt, dass wir jetzt in der Phase sind, in der wir Kinder bekommen, und ich bin sicher, dass das eine Tatsache ist, durch die sich der Rest der Welt sehr alt fühlt. Ich freue mich wirklich einfach so sehr für ihn. Er wird ein großartiger Vater sein.“ Schön, dass die beiden noch immer Kontakt haben, auch wenn es nicht mehr so intensiv zu sein scheint wie früher. Dafür hat der 30-Jährige absolut recht: Die Fans, die mit den beiden als Harry Potter und Ron Weasley aufgewachsen sind, fühlen sich nun sicher ziemlich alt.

David Maciejewski
David Maciejewski
 03.06.2020, 15:46 Uhr

Nachdem Rupert Grint, bekannt als Ron Weasley aus der „Harry Potter“-Reihe, Vater geworden ist, fühlte man sich als Potterhead plötzlich alt. Derselben Meinung ist auch Daniel Radcliffe, der darüber zuletzt im Interview sprach und zudem verriet, wie oft die beiden Co-Stars noch Kontakt haben. Details erfahrt ihr hier. 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 Prominent

Viele Menschen denken sicherlich, dass Stars allein aufgrund ihres Erfolgs verdammt glücklich sein müssten. Doch auch mit Ruhm und Reichtum sind viele Prominente noch nicht froh, weshalb manche von ihnen zu Drogen griffen. Doch das endete meistens nicht gut! Wer erinnert sich beispielsweise nicht an den Absturz von Britney Spears, die sich sogar eine Glatze rasierte. Mittlerweile geht es Brit aber zum Glück wieder besser und sie ist clean. Ebenfalls wieder clean ist der einstige Disney-Star Demi Lovato. Die „Anyone“-Interpretin hat schon mehrere Abstürze hinter sich und spricht auch ganz offen darüber, um so anderen in einer ähnlichen Situation beizustehen. „Harry Potter“-Star Daniel Radcliffe ist zwar bereits seit 2010 trocken, litt zuvor jedoch sehr unter seiner Alkoholsucht. Als Grund nannte der Schauspieler Versagensängste, die durch seine Rolle als berühmter Zauberschüler entstanden. Nicht nur konsumiert, sondern sogar verkauft hat P!nk damals allerlei Drogen. 1995 starb die Sängerin sogar fast an einer Überdosis. Mittlerweile lebt sie aber glücklich und clean zusammen mit ihrer Familie. Mit Zac Efron hat es leider ein weiterer früherer Disney-Star auf unsere Liste geschafft. 2013 gestand der „High School Musical“-Darsteller öffentlich, dass er alkohol- und drogensüchtig ist. Zac konnte seine Sucht aber zum Glück in einem Entzug besiegen und ist heute wohl fitter als je zuvor. Lady Gaga offenbarte in Interviews immer wieder, dass sie früher bei jedem Auftritt Drogen nahm. Demnach dachte die „Stupid Love“-Interpretin damals unter anderem, sie könne ohne die Substanzen nicht kreativ sein. Ein Irrglaube, wie Lady Gaga mittlerweile zum Glück weiß. Miley Cyrus ist dafür bekannt, auch Mal die Sau rauszulassen. Während die „Malibu“-Sängerin früher auch mal zu härteren Drogen griff, hat sie heute nur noch ein Laster: Marihuana. Robert Downey Jr. überschritt mit seinem Konsum früher einige Grenzen. Neben reichlich Skandalen brachte dem heutigen „Iron Man“-Star die Sucht auch ein Jahr ins Gefängnis. Auch in eine Entzugsklinik musste er. Clean wurde Robert Downey Jr. dann aber doch noch zu einem der größten Stars in Hollywood. Mindestens auf dem gleichen Level ist auch Brad Pitt, der in den 90ern auch ein Problem mit den Drogen hatte. Geholfen, von dem Stoff loszukommen, habe ihm seine damalige Frau, der „Friends“-Star Jennifer Aniston.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 21.05.2020, 09:00 Uhr

Drogenprobleme sind bei Stars leider keine Seltenheit. Die Aufmerksamkeit und der Erfolg werden beispielsweise zu viel, weshalb einige von ihnen zu Drogen griffen. Glücklicherweise schafften es viele von ihnen aber auch, wieder von den süchtig machenden Substanzen loszukommen. Lady Gaga, Daniel Radcliffe und viele mehr sind so mittlerweile wieder clean. Doch wie haben sie dies geschafft? Erfahrt hier alle Details.

„it's in TV“-Stars
Harry Potter

Acht Filme lang begleiteten Kinozuschauer Daniel Radcliffe und Co. in der „Harry Potter“-Reihe. Natürlich haben sich über die Jahre einige tolle Zitate aus den Filmen angesammelt und die Stars haben schon vor Jahren, in einer Pressekonferenz für den letzten Film, verraten, welche ihre eigenen Lieblingsaussagen sind. Einige davon verraten wir euch jetzt. Los geht’s mit Emma Watson, die Hermine Granger spielte und ihren Lieblingssatz schon in „Harry Potter und der Stein der Weisen“ gesagt hat. In dem Film richtet sie sich an Harry und Ron und sagt: „Wenn es euch nichts ausmacht, gehe ich wieder ins Bett. Bevor ihr noch einen anderen schlauen Einfall habt, der uns umbringt. Wenn die uns nicht sogar rausschmeißen.“ Bei Ron Weasley, gespielt von Rupert Grint, gibt es derweil im Deutschen nicht das eine Zitat. Im Englischen ist sein Lieblingszitat nämlich „Bloody Hell“. In der Übersetzung ändert sich allerdings das Wort oft. Am häufigsten wurde daraus allerdings wohl „Voll krass“. Weiter geht es mit dem Unglücksraben Neville Longbottom, der von Matthew Lewis gespielt wurde. Der Schauspieler wählte dabei einen Satz, der seine Rolle am besten beschreibt: „Warum immer ich?“ Die Zeile stammt übrigens aus „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“. Etwas drastischer ist das Lieblingszitat von Molly Weasley, gespielt von Julie Walters, die im finalen Film zu Bellatrix Lestrange sagt: „Nicht meine Tochter, du Schlampe.“ Der Schauspielerin gefiel der Satz so gut, weil sie nie für möglich gehalten hätte, dass ihr Charakter so ein Wort benutzen würde. Weiter geht es mit Ralph Fiennes, der Voldemort spielte und sich für ein Zitat aus „Harry Potter und der Feuerkelch“ entschied. In der Friedhofsszene hält er eine Rede und sagt an Harry gerichtet: „Jetzt kann ich dich anrühren.“ Fiennes wählte eben diesen Satz übrigens, weil ihm sonst keiner mehr einfiel. Zu guter Letzt hätten wir noch einen Malfoy-Doppelpack. Draco Malfoy, gespielt von Tom Felton, sagte diesen Satz wohl mehr als einmal und auch er wählte ihn, weil er perfekt seine Rolle umschrieb: „Warte, bis mein Vater davon erfährt.“ Eben jener wurde von Jason Isaacs gespielt, der sich an eine Szene aus „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ erinnert. Darin sagt er zu Dumbledore und Harry folgenden Satz: „Nun ja, dann lassen sie uns hoffen, dass Mr. Potter es immer schaffen wird, alles zum Guten zu wenden“, woraufhin Daniel Radcliffe als Harry sagte: „Keine Sorge. Das schaffe ich.“ In Erinnerung geblieben ist Isaacs diese Szene, weil er seinen Satz improvisiert hat und der erst 12-jährige Daniel Radcliffe seinen Konter ebenfalls improvisierte und damit bleibenden Eindruck hinterließ.

David Maciejewski
David Maciejewski
 16.05.2020, 08:00 Uhr

In der letzten Pressekonferenz der „Harry Potter“-Reihe wurden die Schauspieler auf ihren Lieblingszitate angesprochen, die sie in ihren langjährigen Rollen gesagt haben. Dabei kamen viele witzige Sachen heraus. Was Emma Watson, Daniel Radcliffe und Co. verraten haben, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Daniel Radcliffe verbringt die Zeit in der Corona-Krise mit seiner Freundin Erin in New York. Im Interview mit dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ sprach der „Harry Potter“-Star nun unter anderem über die Quarantäne. So erzählte er, dass er kein Problem damit hat, 23 Stunden am Tag Zuhause zu sein. Der 30-Jährige und seine Freundin nutzen die Zeit, um Filme und Serien zu schauen, die sie schon immer mal sehen wollten. Im Interview reagierte der Schauspieler auch auf seinen „Harry Potter“-Co-Star Rupert Grint, der kürzlich zum ersten Mal Papa wurde: „Ich bin so glücklich für ihn und die Mama Georgia. Es ist crazy, wie schnell die Zeit vergangen ist. In meinem Kopf haben wir uns gerade erst am Set getroffen und sind noch immer 16.“ Ob er sich mit seiner Freundin Erin auch Nachwuchs vorstellen kann, ist nicht bekannt. Doch Daniel Radcliffe weiß auf jeden Fall, was er als erstes machen würde, wenn er einen Zauberstab zur Hand hätte. „Die Antwort ist doch klar: Ich würde das Coronavirus wegzaubern!“, meinte der beliebte Brite. Übrigens: Daniel Radcliffe ist derzeit in der Comedyserie „Miracle Workers“ auf Amazon Prime Video sowie in „Unbreakable Kimmy Schmidt“ auf Netflix zu sehen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 13.05.2020, 16:17 Uhr

„Harry Potter“-Star Daniel Radcliffe verbringt die Corona-Krise mit seiner Freundin Erin in New York. Im Interview mit dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ plauderte der Filmstar jedoch auch über das Baby von „Ron Weasley“-Darsteller Rupert Grint und freute sich für ihn. Zudem verriet er, was er als erstes mit einem Zauberstab machen würde. Hier gibt's die Antworten des Briten.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen