Daniela Büchner: Doch kein Dschungelcamp?

Daniela Büchner sollte - nach Informationen der „Bild“ - eigentlich im Januar 2019 an der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ teilnehmen und in den australischen Dschungel ziehen. Doch nach dem plötzlichen Tod ihres Ehemannes Jens soll der Sender ihr jetzt entgegengekommen sein und ihr angeboten haben, die Teilnahme auf 2020 zu verschieben. Anstelle der 40-Jährigen soll nun die Bob-Olympiasiegerin Sandra Kiriasis nach Australien reisen. Auch eine weitere Camp-Teilnehmerin soll bereits bekannt sein: Schauspielerin Doreen Dietl. Außerdem kursierte das Gerücht, dass sich auch der Ex-Verkehrsminister Günther Krause den Dschungelprüfungen der kommenden Staffel stellen will. Doch der ehemalige CDU-Politiker dementierte diese Meldung jetzt in der „Bild“: „Es gab eine Anfrage des Dschungelcamps an mich, aber ich ziehe nicht ein.“ Wer letztendlich wirklich in den Dschungel geht, hat RTL noch nicht bestätigt.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 26.11.2018, 00:00 Uhr

Daniela Büchner hat erst vor kurzem ihren Mann Jens verloren. Kurz danach hieß es, die 40-Jährige würde im Januar 2019 an der TV-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ teilnehmen. Laut „Bild“-Informationen wird Danni aber wohl nun doch nicht ins Dschungelcamp ziehen. Mehr erfahrt ihr hier!

Das könnte dich auch interessieren: